Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

1.7.2016 11:48      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Registrierkassen: Gesetzes-Pfusch wird angepasst
Gruner+Jahr verkauft News-Verlag
Buffet bietet für Yahoo
Registrierkassenpflicht ab heute
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Börse & Seminare


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Tipp  16.03.2008 (Archiv)

Menü-Karten erstellen

Speisekarten für Ihr Lokal? Oder auch Privat ein Menüplan für eine Feier? Das kann man durchaus selbst herstellen und professionell drucken lassen! Hier ist ein Tipp dazu!

Wer mit Office oder einem Grafikprogramm umgehen kann und professionelle Speisekarten oder Menüpläge brauchte, hatte sicher schon einmal die Idee, soetwas selbst zu gestalten und zu drucken. Die Gestaltung mit einem Office-Programm oder der Grafiksoftware nach Wunsch ist bei ein wenig Erfahrung das kleinste Problem - doch der Druck am eigenen Drucker wirkt unprofessionell, große Druckereien erwarten sich wiederum Datenmaterial, welches ganz besonderen Kriterien genügen muss - die Büro-Software ist dazu nicht in der Lage.

Doch es geht auch anders. Unser Tipp diese Woche verwendet für die Produktion als Beispiel das ganz normale Powerpoint im Microsoft-Office-Paket zur Gestaltung und einen typischen Druckdienst für Fotobücher, wie er im Internet häufig und günstig anzutreffen ist.

Mit dem Fotobuch zum Menü

Fotobücher wirken gut und sind von hoher Qualität. Fotohefte können sogar am Umschlag bedruckt werden. Und der Inhalt erscheint farbenfroh in Fotoqualität - auf gutem Papier. Der Druck ist günstig genug, dass selbst bei Verschleiss schnell Nachschub hergestellt werden kann, ohne große Kosten zu verursachen.



Mit Powerpoint kann man nun seine Seiten gestalten - das geht genauso einfach wie mit der Textverarbeitung. Und jedes andere Programm als Quelle ist genauso geeignet, sofern es Seiten als Grafiken exportieren kann. Die Seitenanzahl und das Seitenformat orientiert sich an den Möglichkeiten der Druckdienstleister.

Am Ende des Gestaltungsprozesses exportieren Sie nun die Seiten als JPG-Datei (sehen Sie beim Fotodienstleister nach, welche Formate er akzeptiert - manche erlauben auch TIFF als Quelle). Im Fotobuch-Programm laden Sie die Seiten nun nacheinander in Ihr Buch. Entweder als Foto in Seitengröße, oder als Hintergrundbild.

Fotos entwickeln/drucken lassen

Das fertige Ergebnis lassen Sie dann drucken. Sie bestimmen Auflage und Papier/Umschlagsorte und erhalten so professionelle in Kleinauflage hergestellte Hefte oder Bücher - ideal für Speisekarten und ähnliche Produkte!

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Werbung am Point of Sale
Das eigene Geschäft, das Lokal oder auch das Büro eines Unternehmens: Überall dort, wo potentielle Kunden...

Karten & Bücher
Die benötigten Karten können entweder gedruckt oder selbstgebastelt werden....

Gratis Lidl-Fotobuch
Zurück aus dem Urlaub und viele schöne Urlaubsfotos geschossen? Dann haben Sie jetzt die Möglichkeit, bis...

Fotos entwickeln/drucken lassen
Irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo Fotos dann doch wieder auf das Papier kommen sollen - allen digitalen ...

Druck, Schilder, ...
Basis für Unternehmen sind 'Kleinigkeiten' wie Briefpapier, Folder, Visitenkarten, Türschilder und andere...

Forum: Ihre Meinung dazu!

GastroHelp 30.3.2011 18:57
Für sich ständig ändernde Karten eher unbrauchbar
Was passiert, wenn die Karte sich dauernd ändern soll? Also bei Eventkarten oder Wochenkarten bzw. Tageskarten? Letztlich braucht man dann viiiele solcher Bücher und viel Geld oder ein Tool, dass ... [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Börse & Seminare



Audi A5 2016



Vorbilder



Zombieland



Biografie Angeeckt



Alfa Romeo Giulia


Clubman All4

Aktuell aus den Magazinen:
 Zombies und Politik Burgenland versus Zombieland?
 Registrierkassen neu Anpassungen und Aprilscherz
 Laute Identitäre Störung Unmut über mitternächtliche Demonstration
 Cabrio-Treffen Kleinhauksdorf Videos und mehr vom heißen Sportwagentreffen
 Bundespräsidentenwahl 2016: Amtliches Endergebnis Alexander Van der Bellen gewinnt gegen Norbert Hofer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net