Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

28.5.2018 01:18      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

So kann man einen Kredit über die Schweiz aufnehmen
Bitcoin-Demokratie als Gefahr
Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  13.06.2008 (Archiv)

Irren die Iren?

Just in einem Land, das von der EU am meisten profitiert hat, mehren sich Stimmen gegen die Stimme aus Brüssel. Paradoxerweise oft mit Argumenten, die genau mit den Verträgen gelöst würden, die angeprangert werden.

Österreich ist vor Irrungen genauso wenig geschützt wie die Iren. Das Land 'hinter' den britischen Skeptikern profitierte von Wirtschaft und Aufbau und gilt heute als reich und in Technologie und Forschung exzellent. Vor der EU war das Land arm und ohne Zukunft.

Österreich war vor der EU nicht arm, konnte sich aber in Europa gute Chancen sichern. Schon mit Euro und Alt-Europa war die Erfolgsstory garantiert, durch die Erweiterung aber wurde der Motor erst so richtig angeworfen. Die gute Lage im Land ist zu großen Teilen auf das erfolgreiche Ausnutzen der Möglichkeiten zurückzuführen, die uns die EU geboten hat.

Hier wie dort - also Irland wie Österreich - versteht man es aber gut, trotz bester Erfolge die guten Sachen im Land zu feiern und Probleme nach Europa zu delegieren. Und damit die Stimmung für Europa schlecht zu machen. Vorzeige-Europäer werden damit zu Miesmachern, selbst bei beneidenswerten Erfolgsgeschichten dahinter.

Der Irrweg der Iren ist damit exemplarisches Beispiel für eine Politik, die es nicht schafft, Erfolge zu verkaufen - ein Referendum ist da ein guter Maßstab dafür. Die lokale Politik sonnt sich lieber selbst in Erfolgen, die EU-Politik dringt nicht zum Bürger durch.

Und wenn damit einmal positive Entwicklungen wie die der Erweiterung und auch der Integration (der Vertrag von Lissabon ist genau das!) durch solche Stimmungen verhindert werden, steht damit das ganze Projekt am Spiel. Das war schon bei der Abstimmung zur EU-Verfassung so und wiederholt sich nun. Scheinbar lernt man nicht aus Fehlern in Europa.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Euro könnte schwächeln
Der Euro könnte unter Druck geraten. Die Wahl schwacher Gesichter für die neue Führung der EU hat Europa ...

Iren irren diesmal nicht
Mit einer deutlichen Mehrheit von 67,1 Prozent spricht sich Irland für den EU-Reformvertrag aus. Nun muss...

Was der EU-Vertrag bringt...
Kaum ein Dokument ist so umstritten wie der EU-Reformvertrag, der die durch die misslungene Verfassung er...

Forum: Ihre Meinung dazu!

Jochen Vogel 26.6.2008 14:42
AW: Irren die Iren?
ob die forscher aus ir(r)land wohl wieder nach österreich zurückkehren? http://www.forschungsdialog.at/space/6384/directory/6791/publicpoll/10437.html ... [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net