Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

25.5.2018 09:27      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

DSVGO-Öffnung ist LändersacheWegweiser...
.eu für alle: Briten dürfen Domains behaltenWegweiser...
Drei Viertel von Ransomware geplagt
Telefon und eMail weiter wichtig
Smartphones sind die Klimakiller
Fenster für Sommer und Winter
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Kurzmeldungen
Wirtschaft  02.10.2008 (Archiv)

Werbung in Spielen

Das New Yorker Werbenetzwerk IGA hat mit dem Spielepublisher Activision einen mehrjährigen Vertrag über die Integration dynamischer In-Game-Werbung in verschiedene Videospiele der Playstation 3 abgeschlossen.

Das erste Spiel, das von IGA mit Werbung ausgestattet werden wird, ist das noch für dieses Jahr angekündigte 'Guitar Hero World Tour'. Wie das Werbeunternehmen per Aussendung wissen lässt, werde man 'Hand in Hand' mit dem Publisher arbeiten, um die Werbung 'auf kontextuell sinnvolle Art und Weise in die Titel zu integrieren'.

Die gesamten in Games untergebrachten Werbeschaltungen könnten dabei in Echtzeit aktualisiert werden, sodass eine Kampagne ohne größeren Programmieraufwand auch schöpferisch umgestaltet werden kann. In-Game-Werbung könne zudem auf unterschiedliche Zielgruppen ausgerichtet werden und biete Marketingspezialisten eine Vielzahl von Erfolgsmetriken, heißt es von IGA.

'Die Partnerschaft mit Activision zeugt vom Interesse, auf das In-Game-Werbung bei Marketingspezialisten und Verbrauchern gleichermaßen stößt', erklärt IGA-CEO Justin Townsend. Die eingegangene Kooperation mit Activision erlaube es dem Unternehmen, noch sehr viel mehr Marken und aktive Anwender zusammenzubringen als zuvor. 'Dank der Partnerschaft mit IGA können wir die wachsende Playstation-Network-Gemeinde erstmals mit dynamischer In-Game-Werbung versorgen', stellt Dave Anderson, Leiter des Bereichs Geschäftsentwicklung bei Activision, fest.

Bei der Einbindung derartiger Werbeeinschaltungen müsse allerdings genau darauf geachtet werden, wo diese im Spiel auftauchen. 'Durch die Integration an den richtigen Stellen in unseren Titeln vergrößern wir noch den Realismus des Spiels, indem wir dem Verbraucher in echten Einstellungen ein authentisches Umfeld bieten', meint Anderson.

Wertschöpfungskette Game-Ads

Wie IGA-CEO Townsend gegenüber dem Handelsblatt bestätigt, habe das Unternehmen nun das 'magische Dreieck' der Videospielindustrie unter Vertrag. So wird IGA exklusiv für Sonys Playstation 3 Titel von Activision und Electronic Arts (EA) vermarkten. Beide Spielestudios beherrschen zusammen rund 65 Prozent des gesamten Softwaremarktes für Spielkonsolen.

'In-Game-Advertising gibt es eigentlich schon seitdem es Computerspiele gibt', betont Martin Lorber, Deutschland-Sprecher von EA, auf Anfrage von pressetext. Ausschlaggebend hierfür sei der Umstand, dass von Anfang an versucht worden sei, die virtuelle Umgebung in Spielen so realitätsgetreu wie möglich zu gestalten. 'Was sich durch neue Entwicklungen auf diesem Gebiet heute geändert hat, ist, dass Werbetreibende ihre Einschaltungen wesentlich genauer planen und kontrollieren können', erläutert Lorber.

Bei der dynamischen In-Game-Werbung von IGA werden die entsprechenden Anzeigen in das Spiel per Internet eingeblendet. Eine spezielle Software ermittelt dann, ob, wie lange und in welcher Größe der Spieler die Werbung gesehen hat. Der Preis für tausend Sichtkontakte liegt laut Townsend derzeit zwischen 25 und 35 Dollar.

Im Regelfall bewegt sich ein Spieler mit seiner Spielfigur in der virtuellen Welt und passiert dabei die Werbeanzeigen. Um einen Sichtkontakt verrechnen zu können, müssen aber die drei Parameter Größe, Zeit auf dem Bildschirm und richtiger Blickwinkel bestimmte Mindestwerte erreichen.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Wirtschaft | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net