Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

25.5.2018 09:22      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

So kann man einen Kredit über die Schweiz aufnehmen
Bitcoin-Demokratie als Gefahr
Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Wirtschaft  20.04.2009 (Archiv)

Werbemotor in Asien lauft

Die weltweiten Werbespendings sind im vergangenen Jahr trotz Finanzkrise um 1,5 Prozent gegenüber 2007 gestiegen. Asien legt zu - doch die USA und Europa verlieren.

Wie aus einem aktuellen Nielsen-Werbetrendbericht hervorgeht, sind die internationalen Zuwächse jedoch vor allem auf die Region Asia-Pazifik zurückzuführen. Hier gab es 2008 ein Wachstum von 7,7 Prozent, während die USA und Europa von der Rezession stärker betroffen waren und jeweils ein Minus von 2,5 Prozent hinnehmen mussten. Zu den Nationen mit den stärksten Zuwächsen zählten China (plus 17,1 Prozent), Indonesien (plus 15,4 Prozent) und Malaysia (plus 12,5 Prozent).

Das größte Minus (14,1 Prozent) bei den Werbeinvestitionen registrierte Spanien. Aber auch Südkorea und Taiwan mussten mit jeweils rund sieben Prozent starke Verluste hinnehmen. Am stärksten wirkte sich die Wirtschaftskrise generell im letzten Quartal 2008 aus. So gab es sowohl im Oktober als auch im November und Dezember ein deutliches Minus, das sich von Monat zu Monat vergrößerte. 'Die Werbewirtschaft wurde von der wirtschaftlichen Situation mit am härtesten getroffen. Daher stellen die Verluste im vierten Quartal keine große Überraschung dar', erklärt Ben van der Werf, Geschäftsführer von Global AdView bei Nielsen. Die Olympischen Spiele sowie die US-Präsidentschaftswahlen hätten jedoch die negativen Tendenzen des letzten Quartals noch etwas abgefangen.

Im Hinblick auf die einzelnen Mediengattungen zeigt sich, dass Print neuerlich am stärksten zu leiden hatte. Zeitschriften mussten weltweit ein Minus von 6,3 Prozent hinnehmen und Zeitungen verloren um 2,8 Prozent. TV und Radio konnten hingegen um 4,2 bzw. 0,4 Prozent dazu gewinnen. Wie bei der weltweiten Entwicklung insgesamt waren auch die Zugewinne im TV hauptsächlich dem asiatisch-pazifischen Raum zu verdanken. Ähnlich präsentiert sich die Situation im Bereich Radio. In der Region Asia-Pazifik erzielte die Mediengattung ein Plus von 9,9 Prozent, während es in Nordamerika und Europa leichte Negativtendenzen zu verzeichnen gab.

Insgesamt steigerte sich laut Nielsen im vergangenen Jahr der Werbedruck aller Branchen. Mit minus sechs Prozent verzeichnete die Automobilbranche die höchsten Reduzierungen. Dahinter folgte der Finanzsektor mit minus 4,6 Prozent. Der Handel wiederum steigerte seine Werbespendings um 9,5 Prozent und auch im Bereich Pharmazie gab es ein Plus von 6,7 Prozent. 'Die Werbeeinsparungen der Branchen Automobil, Finanzen und Telekommunikation sind nicht überraschend, da diese stärker von der wirtschaftlichen Krise betroffen wurden als andere', so van der Werf.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
US-Werbung wird stärker
Das stärkste erste Quartal der Geschichte hat die Onlinewerbung in den USA hingelegt und damit eine neue ...

US-Onlinewerbung wächst weiter
10,6% Plus verzeichnete sie im letzten Jahr trotz Krise. Im letzten Quartal war das Plus zum Vorjahr zwar...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Wirtschaft | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net