Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

25.5.2018 09:26      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

DSVGO-Öffnung ist LändersacheWegweiser...
.eu für alle: Briten dürfen Domains behaltenWegweiser...
Drei Viertel von Ransomware geplagt
Telefon und eMail weiter wichtig
Smartphones sind die Klimakiller
Fenster für Sommer und Winter
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Kurzmeldungen
Geld & Finanzen  05.06.2009 (Archiv)

Halbzeit der Krise?

'Wir haben in der weltweiten Wirtschaftskrise die erste Halbzeit überstanden', sagt Martin Hüfner. Der renommierte deutsche Volkswirt referierte am Mittwoch im Rahmen eines Investmentabends.

Hüfner sieht erste positive Anzeichen, aber auch die zweite Halbzeit werde noch 'turbulent'. Die gute Nachricht: Der Schlusspfiff wird auch für diese Krise kommen, wahrscheinlich aber erst 2011.

Natürlich sei die Lage nach wie vor schlecht, die Konjunkturdaten negativ: 'Das erste Quartal 2009 war rabenschwarz', sagt Hüfner. Dennoch gebe es erste Anzeichen von Besserung, so zum Beispiel der erstmals wieder nach oben ausschlagende ifo Geschäftsklimaindex. 'Wir wissen nicht genau, wann die Wirtschaft wieder ins Positive dreht, aber insgesamt herrscht bei den Marktteilnehmern doch endlich wieder ein gutes Gefühl', so der Experte.

Kritisch sieht Hüfner die 'neuen Ungleichgewichte' in der Weltwirtschaft, welche durch die globalen Maßnahmen zur Krisenbekämpfung entstanden sind. 'Diese Schritte waren sicher notwendig, ändern die Welt jedoch dramatisch', betont Hüfner. Die Fiskalpolitik der meisten Länder sei zu expansiv, in den USA werde das Defizit zum Jahresende wohl bei 1.700 Milliarden Dollar liegen. 'Und auch in der EU sind die meisten Mitglieder meilenweit von den Maastricht-Grenzen entfernt', so der Volkswirt.

Am meisten Unbehagen bereitet Hüfner allerdings die Gefahr einer drohenden Inflation in den kommenden Jahren: 'Die Geldmarktzinsen sind so niedrig wie nie zuvor, zugleich wurden Milliarden in den Markt gepumpt, um die Liquidität zu erhöhen. Springt die Konjunktur im nächsten Jahr wieder an, droht 2011 ein deutlicher Anstieg der Inflationsrate.' Hüfner rechnet aber mit der richtigen und rechtzeitigen Reaktion der Notenbanken: 'Liquidität einsammeln und Zinsen anheben, auch wenn das - gerade zu Beginn des Aufschwungs - schmerzlich erscheint.'

Was bedeutet dies alles für Anleger? Diese müssten sich darauf einstellen, dass die Krise in jedem Fall eine Zeitenwende darstellt: 'Wir bekommen mehr Staat, weniger Finanzwirtschaft, die Globalisierung wird wohl gedämpft, insgesamt ist auch mittelfristig mit deutlich weniger Wachstum zu rechnen.' Die Aktienmärkte sieht Hüfner als Experte von direktanlage.at weiterhin volatil, der Trend gehe aber nach oben. Am Geldmarkt herrsche derzeit wohl noch 'Ruhe vor dem Sturm', Hüfner rechnet spätestens ab 2010 mit einer inversen Zinsstruktur (kurzfristige Zinsen höher als langfristige) und favorisiert dann Wertpapiere mit kürzeren Laufzeiten.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Inflation und Staatsbankrott
Wir halten uns lieber an den Subtitel (Die besten Strategien, sich davor zu schützen) als an den Titel (D...

Globalisierung ist böse
Johanna Joppe und Christian Ganowski haben etwas ausgemacht, das schlimmer ist als all die Krisen und Pro...

Bessere schlechte Zahlen!
Das WIFO revidierte die Zahlen für das erste Quartal. Die Wirtschaft sei im ersten Quartal 2009 in Österr...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net