Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

21.5.2018 13:15      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

.eu für alle: Briten dürfen Domains behaltenWegweiser...
Drei Viertel von Ransomware geplagt
Telefon und eMail weiter wichtig
Smartphones sind die Klimakiller
Fenster für Sommer und Winter
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Kurzmeldungen
Recht & Steuer  16.06.2009 (Archiv)

StudiVZ setzt sich durch

Facebook hat gegen StudiVZ geklagt, da ein Plagiatsvorwurf im Raum stand. StudiVZ hatte schließlich mehr als nur große Ähnlichkeit mit dem erfolgreichen Vorbild aus Amerika.

Die Klage ist in Köln nun zugunsten von StudiVZ ausgegangen, unlautere Nachahmung bestehe nicht. Facebook kann nun in Berufung gehen, doch das Gericht stellte fest, dass zur Täuschung zum angegebenen Zeitpunkt die Bekanntheit von Facebook in Deutschland zu gering gewesen sei.

Das Gericht sah die Ähnlichkeit also als Erwiesen an, zum unlauteren Wettbewerb fehlte es aber an Wettbewerb - Facebook war beim Start von StudiVZ einfach noch nicht in Deutschland und erst spät in Landessprache und mit mehr Engagement aktiv.

Doch nicht nur die Optik war Teil der Verhandlung, auch eine Kopie des Quelltextes wurde angeprangert. Das im Web Offensichtliche konnte jedoch nicht nachgewiesen werden - bzw. legte das Gericht aufgrund der Sichtbarkeit im Web sogar nahe, dass jeder gewollt so programmieren könne, dass das Ergebnis nach Kopie aussieht.

Was deutsche Marken ansonsten so gerne bei chinesischen Plagiaten anprangern, gilt bei Onlinediensten scheinbar umgekehrt. Die Nachahmung (im Web sprechen viele von tatsächlichem Diebstahl des Programms hinter der Website) erfolgreicher Services aus Übersee und das Installieren dieser in deutscher Sprache hat Tradition. Viele der erfolgreichen deutschen Web 2.0-Angebote wurden gekonnt abgekupfert und gehen nicht selten als Kopie nach Amerika zurück. Man denke an Social Networks wie StudiVZ (Facebook) und Dienste wie Mister-Wong (digg), Adscale (adbrite) und viele mehr. Xing, selbst im Geschäft von Mitbewerber LinkedIn aus den USA, hat ebendort wiederum einige Kopien eigener Ideen gefunden (siehe Blog-Post-Link unterhalb). Vielleicht sollte man mit Anschuldigungen bei Plagiaten aus China künftig auch etwas vorsichtiger sein...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mister Wong wird Fashion-Website
Man kennt Mr. Wong vielleicht noch als Kopie der zahlreichen Social Bookmark-Dienste der Anfangszeit des ...

Rauher Wind am Werbemarkt
In einem der entwickeltsten Märkten der Welt schließt einer der größten Marktplätze für Onlinewerbung. ad...

Auch Xing erlaubt Applikationen
Nach den eigenen Applikationen erlaubt Xing nun auch fremde Anwendungen in seinem Social Network. Was Fac...

StudiVZ gegen BörseVZ
Weil eine VZ-Marke geschützt sei, solle sich BörseVZ von seinem Namen trennen. StudiVZ hat nun vor Gerich...

Facebook klagt StudiVz
Zu ähnlich sei StudiVz - es habe von Facebook kopiert. Und deshalb klagt Facebook nun den deutschen 'Klon...

Clone in China?
Die deutsche Autoindustrie hat in Europa schon alle Geschütze gegen Ausstellungsstücke aus China aufgefah...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Recht & Steuer | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net