Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

24.5.2018 17:43      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

DSVGO-Öffnung ist LändersacheWegweiser...
.eu für alle: Briten dürfen Domains behaltenWegweiser...
Drei Viertel von Ransomware geplagt
Telefon und eMail weiter wichtig
Smartphones sind die Klimakiller
Fenster für Sommer und Winter
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Kurzmeldungen
Aktuelles  14.07.2009 (Archiv)

Weniger Werbung

Die Bruttowerbeinvestionen im Internet haben im Juni in Deutschland erstmals einen Rückgang verzeichnet, wie Nielsen Media Research heute für das Internet bekanntgegeben hat. Der Effekt soll aber nur kurz anhalten.

Damit folgen erstmals auch die Online-Werbeausgaben dem negativen Trend der klassischen Medien (Rundfunk, Printmedien, Kino), die sich bereits seit Längerem in Turbulenzen befinden. Insgesamt steht hinter der Entwicklung der Onlinewerbung im ersten Halbjahr 2009 jedoch ein klares Plus von 63 Mio. Euro bzw. 9,5 Prozent. In der Gesamtheit wurden im Zeitraum Januar bis vergangenen Juni 734 Mio. Euro an Werbegeld im Internet investiert. Auch wenn die ersten fünf Monate des Jahres positiv verliefen, wird das Absacken im Juni (minus sechs Prozent) von Nielsen als Indikator dafür gewertet, dass sich die Wirtschaftskrise auch im Internet niederschlägt.

Volker Nickel vom Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft e.V. sieht die Wirtschaftskrise längst im Online-Bereich angekommen. '2007 war in diesem Segment noch 39 Prozent an Wachstum zu verzeichnen, 2008 waren es nur mehr neun Prozent', sagt Nickel im Gespräch mit pressetext. Auch strukturelle Probleme, wie sinkende Auflagenzahlen bei Printmedien und die veränderte TV-Nutzung, würden sich in den Zahlen niederschlagen. Die Befürchtung, dass sich das Werbegeschäft von Printmedien und Rundfunk rapide ins Internet verlagert, hätte sich ebenfalls nicht bewahrheitet, so Nickel. Für die zweite Jahreshälfte 2009 rechnet der Experte mit einer abklingenden Wirtschaftskrise, die sich letztlich auch positiv im Investitionsvolumen der Werbetreibenden niederschlagen wird. 'In diesem Jahr werden wir wahrscheinlich auf ein Minus von fünf bis acht Prozent, im schlimmsten Falle also eine Mrd. Euro weniger an Werbeausgaben, kommen.' Für 2010 erwartet Nickel eine Stagnation der Investitionen.

Im Vergleich zum Online-Investitionsvolumen mussten die klassischen Medien im vergangenen halben Jahr abermals ein Minus von 3,3 Prozent verkraften. Besonders betroffen sind das Segment Kino, das ein Werbe-Minus von 26,9 Prozent aufweist, sowie Publikumszeitschriften, in denen um 15,6 Prozent weniger geworben wurde. TV und Tageszeitungen verloren ebenfalls an Werbeeinnahmen, der Rückgang (TV minus 0,4 Prozent, Tageszeitungen minus 0,8 Prozent) hält sich jedoch einigermaßen in Grenzen. Eine Stagnation war im Segment Radio festzustellen (minus 0,1 Prozent), ganz im Gegenteil zu Fachzeitschriften, die 8,7 Prozent einbüßen mussten.

In Österreich ist der generelle Trend klassischer Werbeträger ähnlich, die Onlinewerbung hält den Kurs des Wachstums jedoch weiterhin. Allerdings ist das Niveau der Werbeausgaben im Internet in Österreich generell wesentlich niedriger, das Potential nach oben also noch weit größer als in Deutschland.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Linzer in Pose
Ist es ein Kompliment, wenn eine Radiomoderatorin in einem Magazin den Titel 'bester Busen' bekommt? Auf ...

Werbeausgaben im April
Auch der April 2009 brachte der Werbebranche ein Minus in den Daten der Bruttowerbespendings in Österreic...

Werbung geht ins Internet
Eine Befragung der EIAA hat als Internet Ad Barometer herausgefunden, dass Europas Firmen die Krise für e...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net