Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

24.4.2018 09:07      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
Mehr Informatik für die DiginationVideo im Artikel!
Die Glühbirne ist keine Diskussion wert!
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Kontakt mit Datenschutz


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Link & Web  31.07.2009 (Archiv)

Spam ist ein gutes Geschäft

Spammer sind leider immer noch zu gut im 'Business', als dass sie ihr Treiben lassen würden. Selbst hohe Strafen schrecken nicht ab.

McAfee berichtete von der größten Spamflut, die wir je gesehen haben: Der Juli 2009 brachte wieder neue Rekorde. 92% aller eMails waren Müll, hieß es im Sicherheitsbericht des Unternehmens. Aktuell sind es zu verkaufende Pharmaprodukte 'aus Kanada', die einen Großteil der Aussendungen ausmachen.

Spammer schrecken selbst dann nicht zurück, wenn hohe Strafen drohen und auch ausgesprochen werden. Zuletzt wurden immer mehr der Versender von unangefordertem Werbemüll zur Rechenschaft gezogen. Doch das ist nur die halbe Geschichte.

Die andere Hälfte liegt beim Empfänger. Denn ohne Abnehmer, die auf Spams reagieren, würden die Versender nicht weiter machen. Sie brauchen nur geringste Erfolgsquoten, um gute Geschäfte zu machen, und diese werden erreicht. Spammer finden ihre Kunden, so schlimm das auch ist.

Eine US-Studie hat insbesondere bei Neulingen im Internet eine hohe Bereitschaft entdeckt, auf Spam-Angebote einzugehen. Erfahrene User werden dann skeptischer - einerseits, weil die Spam-Belastung dann zunimmt, andererseits, weil die schlechten Erfahrungen mit den unseriösen Anbietern wohl eine Lehre sind.

Gegen Spams hilft nur, den eigenen PC sicher gegen die Übernahme durch ein Botnetz zu machen und selbst nicht auf Spams zu reagieren.

Kauf Dir die Spams!

Nicht (nie!) bei Spammern kaufen ist die beste Methode gegen Spams.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ray Tomlinson ist verstorben
Der Erfinder der eMail wurde 74 Jahre alt und hat in 1971 in der DARPA das heutige eMail-System erfunden....

Noch weniger Spam
Knapp einen Monat, nachdem Microsoft in Zusammenarbeit mit US-Behörden das Botnetz Rustock lahmgelegt hat...

Spam: Nur kurz Ruhe
Microsoft ist in Zusammenarbeit mit US-Behörden ein gewaltiger Schlag im Kampf gegen Spam gelungen. Denn ...

Botfrei: Branche gegen Bot-Netze
Der Verband 'eco' will mit der Bedrohung durch Botnetze im Internet aufräumen. Mit der Initiative 'Borfr...

Spam-Studie: Geklickt wird alles...
Schrecklich, wie naiv User sind: In einer neuen Studie zu Spams im Internet wird festgestellt, dass sich ...

ISPs sollen Spam verhindern
Rund 106 Mio. Malware-verseuchte Geräte und Riesen-Botnets im Umfang von über 100.000 Rechnern treiben la...

Herbalking bestraft
Die Spammer-Gruppe, die für die diversen Fake-Marken von Pharmaprodukten für enorme Spam-Massen verantwor...

Spammer muss zahlen
250.000 Euro darf ein Spammer aus Holland nun für seine 21 Mio. Spam-Mails zahlen, die er verbreitet hat....

Vorsicht vor Hoodia
In Spams und auf illegalen Websites werden die Wunderpillen für die Traumfigur beworben - doch genau so u...

873 Mio. $ Strafe für Spammer
Der kanadische Spammer, der von Facebook verklagt wurde, bekommt die Rekordstrafe in Australien. Viele Mi...

Spam King fast 4 Jahre im Gefängnis
Robert Alan Soloway muss 3 Jahre und 11 Monate hinter Gittern. Wegen Verstoß gegen den CAN SPAM Act wurde...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Link & Web | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net