Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

20.5.2018 12:16      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

So kann man einen Kredit über die Schweiz aufnehmen
Bitcoin-Demokratie als Gefahr
Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Wirtschaft  28.08.2009 (Archiv)

Austrian fliegt nach Deutschland

19 Start- und Landerechte sind zwar als Auflage abzutreten, damit gibt die EU für die Lufthansa aber grünes Licht für die Übernahme der AUA. Am 3. September ist bereits das Closing angekündigt.

Nach schwierigen Verhandlungen hat die EU-Kommission heute, Freitag, die Übernahme der österreichischen Fluglinie Austrian Airlines (AUA) durch die Lufthansa genehmigt. Die erteilte Fusionserlaubnis ist aber an eine Reihe von Bedingungen geknüpft. So müssen beide Unternehmen 19 Start- und Landerechte, sogenannte 'Slots', auf den Strecken von Wien nach Frankfurt, Stuttgart, Köln, Brüssel und München bis auf weiteres abtreten. Ziel der Maßnahme ist, dass auch Markteinsteiger Flüge anbieten sowie Wettbewerberangebote verbessert werden. EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes hat in Brüssel auch grünes Licht für die österreichischen Beihilfen über 500 Mio. Euro gegeben.



'Natürlich tun die Streckenkürzungen weh, weil man damit jahrelang gutes Geld verdient hat. Auf der anderen Seite war dies für die Lufthansa abzusehen gewesen. Fakt ist aber auch, dass die AUA ohne weitere Finanzhilfen in ihrer jetzigen Struktur nicht überlebensfähig gewesen wäre', sagt Bermd Maurer, Airline-Analyst bei der Raiffeisen Centrobank, im Gespräch mit pressetext. Die geplante Straffung der Führungsstruktur und Kürzungen der Überkapazitäten hält der Fachmann für unausweichlich. Eigenen Angaben nach sollen bei der künftigen Lufthansa-Tochter 45 Prozent der Führungsposten gestrichen und die Zahl der Vice Presidents, die die Geschäftsfelder leiten, von 24 auf dann 14 erheblich reduziert werden.

Die Personaleinsparungen werden in Analystenkreisen begrüßt. Die Zahl von 347 Kräften im Management auf allen Ebenen soll künftig auf 180 Personen schmelzen. Dies scheint auch in Hinblick auf die Geschäftsentwicklung begründet. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sanken die Passagierzahlen bei der AUA im Juli um 8,9 Prozent. Die AUA könnte die Lufthansa bis zu 380 Mio. Euro kosten. Der Kaufvertrag soll noch kommende Woche unterzeichnet werden. Gleiches trifft auch auf die Aktienübertragung (Closing) zu. Dass der Firmenname 'Austrian Airlines' verloren gehen könnte, schließt Maurer gegenüber pressetext aus. 'Der Name wird weiter bestehen. Die Lufthansa setzt schließlich auf eine Mehrmarkenstrategie', sagt Maurer.

Diese Einschätzung ist plausibel, denn die Deutschen kontrollieren bereits Swiss, Eurowings, Air Dolomiti und Germanwings. Jüngste Transaktionen der Lufthansa sind der Kauf von SN Brussels Airlines sowie British Midland Airways. 'Unter dem Dach der Lufthansa wird die AUA sicher auch aufgrund ihrer osteuropäischen Erfahrung punkten können', führt Maurer weiter aus. Daher ist zu erwarten, dass die Lufthansa von den AUA-Töchtern Lauda Air und Tyrolean Airways profitieren wird. Medienberichten nach soll die Aktienübertragung bereits gut vorbereitet und für kommenden Donnerstag geplant sein. Im Zuge dieses Closings werden dann auch detaillierte Erklärungen des Managements zur Umsetzung der Auflagen erwartet.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Fluglinien unter Druck
Die Aschewolke des seit zweit Tagen wütenden isländischen Vulkans Eyjafjallajökull wirft ihre Schatten au...

AUA: Nicht mehr an der Börse
Die deutsche Lufthansa hat die Austrian Airlines von der Wiener Börse genommen. Die AUA-Aktie ist damit e...

Aua: Start in die Ehe mit Verletzungen
Die Austrian hatte heute eine Evakuierung einer kleinen Fokker 100 Maschine mit 74 Passagieren an Bord in...

Lufthansa darf Austrian kaufen
Die AUA hat grünes Licht von der EU und darf in den sicheren (Flug)Hafen der deutschen Lufthansa fliegen....

Weniger Flüge bei AUA
Die angeschlagene Austrian Airlines muss weiter kürzen. Um die Zeit bis zu einer Übernahme zu überstehen,...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Wirtschaft | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net