Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

21.5.2018 13:12      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

So kann man einen Kredit über die Schweiz aufnehmen
Bitcoin-Demokratie als Gefahr
Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Recht & Steuern  01.09.2009 (Archiv)

Kniefall beim Bankgeheimnis

Österreich gibt klein bei und lockert das Bankgeheimnis für Ausländer. Die Folgen sind noch nicht absehbar.

Das Bankgeheimnis ist ein wesentlicher Eckpfeiler des Banksystems in Österreich und den Österreichern selbst auch wichtig. International wurde es unbeliebt, weil hinter dem Geheimnis auch Steuer'optimierungen' stehen konnten. So wanderte viel Geld nach Österreich, sagt man.

Die Lockerung des Bankgeheimisses auf Druck anderer Länder, insbesondere Deutschland, könnte nun weitreichende Folgen für die Einlagen der Banken haben. Ohne Geheimnis fällt ein Vorteil für die Institute im Wettbewerb weg. Insbesondere, nachdem es Steueroasen gibt, dit mit entsprechenden Merkmalen noch immer werben. Auch solche im Naheverhältnis der EU. Wie Österreicher selbst - als noch nicht betroffene - die Erschütterbarkeit einer solchen Institution aufnehmen, ist auch noch nicht klar.

Nun stellt sich freilich die Frage, warum das Hand-in-Hand-Gehen der betroffenen Staaten auf der sogenannten grauen Liste keinen Bestand hatte. Weil ein großes Nachbarland Wahlkampf hat und Druck macht, sind die Verbündeten in dieser Frage reihenweise umgefallen. Und auch, warum es kein Weiterkommen in der Kontrolle des Bankwesens generell gibt - die Ankündigungen, internationale Zahlungs- und Spekukationsflüsse besser zu kontrollieren, wurde bisher nicht umgesetzt. Als Gegenleistung für ein Entgegenkommen Österreichs hätte man da zumindest erste Schritte und Forderungen der EU einfordern können.

Das neue, eingeschränkte Bankgeheimnis ist nun durch den Nationalrat und damit ist Österreich aus der Schusslinie hinsichtlich der Unterstützung bei Steuervermeidung im Ausland. Einige Abkommen noch und auch der Eintrag auf der grauen Liste ist weg. Das ist wahrscheinlich gut so, doch die Folgen sind noch nicht klar und der Faustpfand ist ohne Nutzen aus der Angelegenheit abgelegt worden. Das ist doch einigermaßen verwunderlich, so wehement wie die Ausgangslage zuerst bewahrt wurde. Der Kuhhandel mit der Opposition, um das Gesetz durchzubringen, macht die Angelegenheit optisch auch nicht gerade schöner...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Steuer-Oasen, Europa und die USA
Einer neuen Studie der Entwicklungsorganisation Oxfam zufolge haben die 50 größten US-Konzerne 2015 mehr...

Bankgeheimnis fällt mit Oktober
Das zentrale Melderegister für Konten in Österreich wird aktiv, das Bankgeheimnis ist damit dahin....

Banker bandelt in Facebook an
Die britische Großbank HSBC sieht sich mit einem Belästigungs-Vorfall einer Kundin durch einen eigenen Mi...

Streit um das Bankgeheimnis
um wiederholten Mal ist die Debatte um das Bankgeheimnis aufgeflammt. Seit Berlin sich für den Kauf einer...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Recht & Steuern | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net