Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

18.8.2017 23:54      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Produktivität durch WellnessWegweiser...
Awin mit Affilinet an die Börse
Marketing aus einer Hand via Outsourcing
Twitter-Crowd gegen Fake NewsWegweiser...
Darknet gegen TierschutzWegweiser...
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Webinare gratis


 
Journal.at Kurzmeldungen
Aktuelles  28.10.2009 (Archiv)

Internet-Glücksspiel ungefährlich

Der Mythos vom Online-Glücksspiel als mächtigem Verführer ist empirisch widerlegt. Online-Gaming - insbesondere die Online-Sportwette - weist kein höheres Problempotenzial auf als das entsprechende Offline-Pendant.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Division on Addictions (DOA) der Harvard Medical School. 'Rund 95 Prozent der Online-Spieler weisen kein problematisches Spielverhalten auf', erklärt DOA-Direktor Howard J. Shaffer heute, Mittwoch, bei einer Präsentation seiner Forschungsresultate in Wien.

Internet-Glücksspiel sei bei weitem nicht so gefährlich wie bislang angenommen. 'Keine wissenschaftlich fundierte empirische Studie kann die risikoverstärkende Wirkung von Online-Gaming beweisen. Alle bisherigen Untersuchungen zum Thema basieren auf eingeschränkt zulässigen Befragungsmethoden und nicht-repräsentativen Stichproben', stellt Shaffer fest. Die überwiegende Mehrheit betreibe ihre Leidenschaft in einer sehr moderaten Art und Weise. So habe die Analyse von über 40.000 Online-Spielern ergeben, dass diese im Schnitt nur 2,5 Sportwetten mit jeweils vier Euro Einsatz an jedem vierten Tag nutzen.

'Ziel unserer Forschung ist die Schaffung eines Bestandes wissenschaftlicher Beweise, die uns bei der Entwicklung sicherer Spielumgebungen und effizienter Spielerschutz-Programmen helfen können. Auf diese Weise sollen Gefahren und Probleme im Zusammenhang mit Online-Gaming minimiert werden', fasst Shaffer zusammen. Dies sei eine äußerst schwierige Aufgabe, da innerhalb der wissenschaftlichen Fachwelt bislang noch kein Konsens darüber bestehe, ob es bestimmte Indikatoren für ein problematisches Online-Glücksspielverhalten gibt oder nicht.

Entsprechende Initiativen zum sogenannten 'Reasonable Gaming' sind inzwischen zwar auf der ganzen Welt ins Leben gerufen worden, die Forschung der DOA versteht sich aber als empirische Pionierarbeit. 'Nie zuvor hat eine Forschungseinrichtung kontinuierlich in einer derartigen Größenordnung reales Online-Spielverhalten untersucht', betont Shaffer.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Sportwetten: Mit Strategie zum Erfolg
Seit jeher liegen Sportwetten bei passionierten Sportfans voll im Trend. Und mit den kommenden Großereign...

Sportwetten beliebt
Die Deutschen verpulvern jährlich mindestens 3,2 Mrd. Euro für Sportwetten. Diese Summe übersteigt die in...

Riesiger Wettbetrug im Fußball
In den vergangenen Jahren sollen weltweit 380 Fußballspiele mithilfe von insgesamt 425 identifizierten Sc...

Warum Onliner online sind...
80% der Bevölkerung sind online. Die wichtigsten Motive für die Internetnutzung sind Kommunikation, Infor...

Online wetten!
Sportwetten im Internet sind ein Highlight für viele Sportbegeisterte, die zusätzliche Spannung haben wol...

Mädchen süchtig nach Netzwerken?
Eltern sind voll der Sorge, dass die Nutzung sozialer Netzwerke im Internet durch Mädchen im Suchtverhalt...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Browser



Webinare gratis



Volvo V90 Cross Country



style.at Magazin 07/17



Test Cadillac CT6



grlz 07/17



BMW Alpina


Tuning Days Melk

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox
 Fotomuseum in Wien? Galerien und Archive wären gut bestückt für neue Institution
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net