Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

27.7.2016 03:47      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Direkte Demokratie? App zum Präsidenten!
Registrierkassen: Gesetzes-Pfusch wird angepasst
Gruner+Jahr verkauft News-Verlag
Buffet bietet für Yahoo
Registrierkassenpflicht ab heute
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Direkte Demokratie


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Geld & Finanzen  08.11.2009 (Archiv)

Bankomat-Gebühren wieder im Test

Dass Banken am liebsten für Abhebungen am Bankomat Geld einheben würden, ist bekannt. Bisherige Versuche sind am Mangel des Verständnisses der Kunden und einiger Banken gescheitert. Ein neuer Versuch startet aber gerade.

Die Raiffeisen Bank Tirol hat mit einem neuen Vorstoß begonnen, für Abhebungen an ihren Bankomaten durch Kunden anderer Banken Geld zu verlangen. Pro Abhebung sind das 60 Cent, die zusätzlich vom Konto abgebucht werden. Die Bank will damit für die Bereitstellung von Automaten einen Gegenwert sehen. Seit Juli gibt es die Gebühren, außerhalb Tirols wurde erst jetzt die Aufmerksamkeit auf das dortige Spezifikum gelenkt.


Bares nur noch gegen Geld?

Als Platzhirsch in Tirol wird der Aufschrei nicht all zu groß sein, die meisten Bankomaten und Kunden dürfte die Bank sowieso selbst bedienen und damit vorerst kostenfrei halten. Die Reaktion anderer Banken und Bundesländer aber dürfte spannend werden, denn insgeheim wird vielen weiteren Playern ein solches geplantes Gebührenmodell nachgesagt.

Müssen sich Kunden auf ein neues Gebühren-Sammelsurium einstellen? Kann gut sein. Sollten andere Banken aufspringen und Kunden sich das gefallen lassen, dürfte der Weg nicht mehr weit sein zu unterschiedlichen Kosten je nach verwendetem Bankomat. Und auch der Weg zu Kosten für eigene Kunden ist noch offen...

Vermutlich wird auch dieser Versuch scheitern, meinen viele Experten. Am Unverständnis der anderen Banken - insbesondere kleinere Banken könnten 'ihre' Bankomaten kostenfrei halten und damit 'fremde' Kunden in die eigenen Filialen locken. Am Unverständnis der Kunden sowieso, die dann Wege finden werden, bargeldlos zu zahlen und die Bank gleich außen vor zu lassen. Die hat es ohnehin immer schwerer, ihre eigenen Kunden in die Filiale zum Betreuer zu bekommen und so Verkaufsgespräche zu fördern und lauft damit Gefahr, noch weiter gemieden zu werden.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Erste Bankomatgebühren
Euronet, ein privater Bankomatbetreiber mit 80 Bankomaten in Österreich, hebt knapp 2 Euro pro Abhebung über seine Bankomaten ein.

Bankomatkarten müssen im Ausland freigeschaltet werden
Wer eine heimische Bankomatkarte im Urlaub nutzen will, muss in so manchen Ländern künftig vorher um eine...

Warum man mit Bankomat besser nicht bezahlt...
Bargeldlos mit Bankomat bzw. Maestro zu bezahlen, ist modern und praktisch. Trotzdem lässt man besser die...

Erste: 70 Mio. im Monat in der Tankstelle
Seit drei Jahren kooperieren Erste Bank und Sparkassen mit der OMV. Das 24 Stunden Service an über 180 'B...

Besondere Konten, gleiche Kosten
Wer bei der Bank spezielle Konten-Typen braucht, zahlt schnell viel mehr an Gebühren. Das muss aber nicht...

Geld der Besserverdiener
Die meisten Paare verwalten ihr Haushaltseinkommen auf einem gemeinsamen Konto. Bisher gingen Sozialökon...

Bankleitzahlen in Salzburg neu geordnet
Weil die 156 Raiffeisen-Banken in Salzburg zu viel für das IBAN-System sind, wird nun zusammengefasst. Da...

Wertkartenhandy am Bankomaten aufladen
In Österreich wurde vor kurzem ein praktisches Service für alle Wertkartenhandy-Besitzer eingeführt....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Direkte Demokratie



Tuning Days 2016



Vorbilder



Sexy Car Wash Girls



Biografie Angeeckt



Honda NSX


Bankomatgebühren

Aktuell aus den Magazinen:
 Start-Ups zieht es nach Deutschland Mehr Geld und Förderung beschlossen
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!
 3 wird teurer 18 Verträge um bis zu drei Euro teurer
 Presseförderung fließt wieder Qualität, Anfütterung oder Marktverzerrung?
 Zombies und Politik Burgenland versus Zombieland?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net