Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

24.5.2018 17:54      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

DSVGO-Öffnung ist LändersacheWegweiser...
.eu für alle: Briten dürfen Domains behaltenWegweiser...
Drei Viertel von Ransomware geplagt
Telefon und eMail weiter wichtig
Smartphones sind die Klimakiller
Fenster für Sommer und Winter
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Kurzmeldungen
Geld & Finanzen  18.11.2009 (Archiv)

Wall Street erholt sich

Das US-Finanzmekka in New York hat sich bisher bedeutend schneller von der Krise erholt als der Rest der Wirtschaft. Sie verliert weniger Jobs als befürchtet wurde.

Dem Finanzchef des Bundesstaates, Thomas DiNapoli, zufolge erwirtschafteten in den ersten neun Monaten dieses Jahres allein die vier größten Investmentfirmen an der Wall Street Profite von 22,6 Mrd. Dollar. 2008 hatten sie hingegen noch über 40 Mrd. Dollar Verlust gemacht. Angesichts der hohen Gewinne bei Wertpapiergeschäften sei nicht mit mehr als 35.000 weiteren Stellenverlusten zu rechnen. Im ersten Halbjahr lagen die Prognosen noch bei 47.000 Jobs.

New Yorks Bürgermeister Bloomberg hatte zu Jahresbeginn 45 Mio. Dollar gegen die Jobverluste in die Hand genommen. Seit ihrem Ausbruch fielen der Krise in der New Yorker Finanzbranche rund 106.000 Arbeitsplätze zum Opfer. 43 Prozent der gut 265.000 branchenübergreifenden Stellenverluste in New York seien an der Wall Street entstanden. Offenbar war jedoch nicht damit zu rechnen, dass sich die Banken und Investmentfirmen derart schnell von ihrer eigenen Krise erholen.

Bonis für obere 10000

Der Großteil der Industrie steckt nach wie vor in der Klemme. Am vergangenen Wochenende erhöhte sich die Zahl der Pleite-Institute trotz staatlicher Rettungsmaßnahmen auf bundesweit 123. Für Gehälter, Abfindungen und Boni in Rekordhöhe legten die sechs größten US-Banken - die Bank of America, die Citigroup, Goldman Sachs, JPMorgan Chase, Morgan Stanley und Wells Fargo - bis Ende September 112 Mrd. Dollar beiseite. Wie verschiedene US-Medien berichten, erwartet DiNapoli in dieser 'Zeit außerordentlicher Gewinne' in Kombination mit dem Stellenabbau der Unternehmen höhere Manager-Löhne als 2007.

Jene Bankmitarbeiter, die ihre Jobs behalten konnten, dürften mit höheren Gehältern und Boni rechnen. Allerdings profitieren von den Gratifikationen nur die 'oberen Zehntausend'. Anders als die US-Wirtschaft erhole sich die Wall Street schnell von der Finanzkrise. Mit 35,7 Mrd. hohen Gewinnen könnten sogar die Bankenprofite aus dem Jahr 2006 übertroffen werden. Teilweise seien die Erlöse auf die historisch niedrigen Zinssätze zurückzuführen. Die nächste Blase?

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Börse #Aktien #Krise


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Bankern ist Ethik egal
Das Verhalten der Finanzprofis an der New Yorker Wall Street hat sich seit dem Ausbruch der Wirtschaftskr...

Wall Street verdient gut
Nur zwei Jahre nach dem Zusammenbruch des US-Finanzgiganten Lehman Brothers können die Banken auf wieder ...

Wall Street sucht wieder Personal
In die New Yorker Finanzindustrie ist wieder Schwung gekommen. So hat die Branche in den vergangenen Mona...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net