Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

28.5.2018 01:22      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

So kann man einen Kredit über die Schweiz aufnehmen
Bitcoin-Demokratie als Gefahr
Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  13.12.2009 (Archiv)

Klima-Demagogie und CO2-Hysterie

Wenn alle Welt die Erderwärmung zelebriert, Milliarden dafür/dagegen auf den Tisch legt und gleichzeitig die durch Hacker veröffentlichten Belege für berechtigten Zweifel herunterspielt, dann darf man auch etwas dagegen sagen.

Und den Freiraum zur Diskussion bietet das Internet glücklicherweise. Ob es die Erderwärmung gibt oder nicht, ist dabei nicht wichtig. Erkenntnis zur Unwissenheit aller Beteiligter, was künftige (und vergangene) Tatsachen anbelangt, ist da schon aufschlussreich genug. Das Wichtigste ist aber: Die Geldköffer im Namen des Klimas könnten mit dem richtigen Augenmaß besser verteilt werden.


Das Klima anders beleuchtet - Dunkle Wolken über der Panikmache?

Wenn etwa der Hunger auf der Welt abgeschafft wird oder Bildung und Entwicklung vorangetrieben wird, hilft das mitunter bei gleichem Geldeinsatz wesentlich mehr. Und hat auch den erhofften Klima-Effekt, möchte man meinen. Ganz ohne den bösen Beigeschmack, der gerade aus Kopenhagen kommt.

Wir wollen der Verantwortung, auch Meinungen abseits des Mainstream Platz zu bieten, gerecht werden. Eine solche kam in Form eines offenen Briefes, hervorgerufen durch eine wieder einmal einseitige Sichtweise aus dem öffentlich-rechtlichen Staats-Fernsehen (diesmal das Zweite Deutsche Fernsehen mit der Talkshow von Maybrit Illner). 'Klima-Realist' und Biologe Ernst-Georg Beck hat es nicht lassen können, sich hier offensiv einzumischen. Wie auch sonst der Lehrer und Klima-Spezialist gerne Kommentare für die andere Sichtweise auf das Thema Klima bietet.

'Es gibt keine globale Erwärmung, wie sie dargestellt wird. Es gibt nur Klimahysterie und fehlgeleitete junge Menschen wie Ihre Klimaaktivistin gestern.' heißt es da. 'Die Basis Ihrer Diskussion ist Klima-Geschichtsfälschung und Wissenschaftsbetrug.'

Auch im Web hat er den Klimabericht analysiert, der die Panik mit 'Fakten' unterstützt und Basis der aktuellen Diskussion ist. Etwa, dass dieser die letzten Jahre 'zufälligerweise' ausblendet, die bekanntlich ja kälter waren. Und so verwundern weitere Fragen im Brief nicht: 'Warum haben Sie Herrn Yogeshwar oder Herrn Schellnhuber nicht gefragt, wie bei einer Mitteltemperatur am Nordpol von -23 °C (satellitengemessen) das Eis schmelzen kann? Oder warum war es denn im Mittelalter um 1–2 °C wärmer war als heute, was durch Hunderte Studien rund um die Welt bewiesen ist, in Skandinavien wurde Wein angebaut, und die Vikinger ließen riesige Rinderherden auf grünen Wiesen in Grönland (= grünes Land) weiden? Oder wieso geht die Temperatur seit zehn Jahren zurück und CO2 rauf, wo ist der Treibhauseffekt?'

Der Biologe weiter: 'Die gesamte Diskussion kreiste um die Illusion einer Klimakatastrophe, die Realität ist eine ganz andere. Wir haben keine Klimakatastrophe und dieselben Stürme und Wetterkapriolen wie in den letzten 100 Jahren. In den 30er-Jahren war es genauso warm wie heute, das zeigen alle Messdaten. Fragen Sie doch mal Ihren Großvater. Im Gegenteil gehen wir nach allen Daten der Vergangenheit in eine neue Kälteperiode wie um 1815 oder 1650.' Was meinen Sie dazu?

red/ar

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Klimawandel #Erderwärmung #Wissenschaft #CO2


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
CO2 und Geld
In den USA sind die CO2-Emissionen in jenen Bundesstaaten höher, in denen sich das Einkommen eher auf die...

Grüne Propaganda reicher als Ölkonzerne
Umweltorganisationen haben mehr Geld zur Verfügung als ihre Gegner von den Interessenverbänden der Ölindu...

Wir brauchen ein neues Klima
Die Studie des Weltklimarates zeigt es wieder einmal: Wir sind am Rande des Abgrundes. Wie schon im letzt...

Klimaerwärmung und Terror
Eine neue Werbekampagne, die Menschen, die an die globale Erwärmung glauben, mit Mördern vergleicht, ist ...

Hacker greifen SPÖ und FPÖ an
Mit einem Statement gegen die 'rechtsextreme und xenophobe' FPÖ sowie die das 'Soziale vergessende' SPÖ m...

Wann die meisten Kommentare erfolgen
Vitrue hat für Facebook ermittelt, wann die meisten Reaktionen durch Leser erfolgen. Analog dürfte das au...

Klimaerwärmung? Es wird kälter!
Das behauptet zumindest wieder ein Wissenschaftler mehr aufgrund einer Analyse des langfristigen Wetterge...

Online ist das Klima nicht besser
Online-Shopping, aber auch das Arbeiten von zuhause aus ist weniger umweltfreundlich als gedacht. Zu dies...

Böse Landwirtschaft, bessere Luft
Düngemittel, Pestizide und hochgezüchtete Hybride haben den Planeten Erde von einer Extra-Portion CO2 bew...

Wald statt Technik
Die großtechnische Abscheidung von CO2 in Kraftwerken ist viel teurer als der einfache Waldschutz. Vermie...

Eisberg stört Weltwetter
Ein australisch-französisches Forscherteam hat entdeckt, dass ein 2.500 Quadratkilometer großer Eisberg i...

Klima-Puzzle: Gletscher schmolzen früher schneller
Die Welt meldet ein neues Kuriosum der Klimaforschung. Schweizer Gletscher seien in den 40ern des letzten...

Klimawandel, wo bleibst Du?
Die von der Politik angefachte Klimadebatte, in der sich alles um eine angeblich in Gang gekommene Erderw...

Eisbären warnen vor Klimawandel
Eine Aktion von Greenpeace und youngCaritas sorgt derzeit für Diskussionen in Österreich. Warnende Eisbär...

Mobilitätssymposium 'Auto und Energie'
Klimaveränderungen, horrende Spritpreise und globale Krisen - die Probleme der Gegenwart verlangen nach e...

Mehr Wald durch Klimawandel
Positive Folgen des Klimawandels entdeckten Forscher des Institut für Waldressourcen- und Umweltwissensch...

Forum: Ihre Meinung dazu!

so.long 14.12.2009 06:07
AW: Klima-Demagogie und CO2-Hysterie
Klimawandel hat es schon immer gegeben , nur die Geldkoffer waren nicht vorhanden. ... [mehr!]
karlh glowalla* 5.2.2011 18:54
AW: Klima-Demagogie und CO2-Hysterie
Gemäß meiner Theorie über Licht und Energie, erstmals veröffentlicht Aug. 2008, in der die Erderwärmung nur zur Bestätigung meiner Theorie erwähnt wird, geht eindeutig hervor, dass es sich bei der Erd ... [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net