Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

21.1.2018 02:05      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Energie aus Algen
Insolvenz: Toni's Freilandeier
Landet AirBNB an der Börse?
Feinstaub kommt vom Dünger
mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

Smart Home


 
Journal.at Kurzmeldungen
Link & Web  22.03.2010 (Archiv)

Google geht aus China weg

Nun also doch und rascher als erwartet: Google hat heute seine chinesische Website auf jene von Hong Kong umgeleitet und damit das Filtern nach den Wünschen der Zensur Chinas beendet.

Damit will man gegen die Zensur protestieren, die Anbieter in China unterstützen müssen. Gleichzeitig gibt Google aber einen der wichtigsten Märkte auf. Einen Markt allerdings, der für Google schwer war - und in dem ein anderer Anbieter Marktführer ist: Baidu.

Der chinesische Wettbewerber wird nun wieder alleiniger Marktführer in China sein und unangefochten agieren. Bei der immer stärker werdenden Macht Chinas ist das ein harter Brocken für Google. Und auch die Ressourcen an Mitarbeitern, die Google in China in der Forschung hat, sind für den Suchmaschinen-Giganten wertvoll.

Diese will Google nun auch vor Repressalien schützen: Amerikas Google sei für den Abzug aus China verantwortlich. Keinesfalls aber die lokalen Mitarbeiter in China.

Die Websites in Hong Kong sind in einer der chinesischen Sprachen verfügbar, allerdings überlastet und wohl bald auch durch Sperren und Angriffe aus China in Mitleidenschaft gezogen. Das vermutet man bei Google und hat entsprechende Status-Informationen zur Uptime der Angebote auch gleich ins Internet gesetzt. So kann China und die Welt den unzensierten Zugang für Chinesen auch gleich öffentlich begutachten.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Google #China #Zensur


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Baidu mit KI
Künstliche Intelligenz verknüpft erfolgreich Gegenstand mit Begriff und lernt durch Bestrafung und Belohn...

Yi gegen Android
Der Nachteil von Open Source-Lizenzen zeigt sich gerade für Google in China: Baidu, der Suchmaschinenprim...

Baidu an Bing
Der größte Mitbewerber für Google in China bindet sich an Bing. Microsoft liefert die Suchmaschine für Ba...

Facebook: Mit Baidu in China?
Baidu ist das Google von China und Facebook tut sich alleine mit den dortigen Regeln schwer. Was liegt d...

Staatliche Zensur bei Google
Mit dem 'Government Request Tool' hat Google öffentlich gemacht, welche Staaten in welchem Ausmaß bei Goo...

Zensur: Google verläßt Deutschland
Überraschende Aktion bei Google: Man verläßt kurzfristig Deutschland und operiert künftig im deutschsprac...

Google in China - ein Lokalaugenschein
Unsere Korrespondentin in China berichtet über langsame Leitungen, aber funktionierende Google-Dienste in...

Opera zensiert in China
Opera hat sich der chinesischen Zensurpolitik unterworfen. Der Browser schließt damit eine Lücke in der G...

China gegen Anonymität im Netz
Um sich bei Nachrichten-Websites einloggen zu können, müssen in China seit kurzem der richtige Name und a...

Surfen wie in China
Mit dem Firefox-Add-on 'China Channel' ist es westlichen Websurfern möglich, durch das chinesische Intern...

Zensur in Südkorea
Nachdem China während der Olympischen Spiele mit seiner Internetzensur in Verruf gekommen ist, zeichnen s...

Olympia: Web ist nicht frei
Eigentlich hat das Olympische Komitee und China ausgemacht, dass das Internet zu den Spielen in Peking fr...

China: Web-Zensur
Das Internet ist derzeit im Visier chinesischer Zensur: Vor dem großen Parteitag der Kommunistischen Part...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Link & Web | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


SEO 2018



Smart Home



Autoshow Vienna 2018



Stickermania 2018



Sexy Kalender 2018



Wichtel basteln



Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Diebe mit Schlüssel Schutz gegen Funk-Öffnung von Autos
 Browser-Online-Test Prüfen Sie, ob Ihr Browser anfällig auf Spectre ist!
 Spar Pickerl 2018 Die Stickermania geht heuer in Asien los.
 Sexy Cellulite Welthit mit ungeschminkten Musikvideo
 Erster 6fach Jackpot bei 6 aus 45 Lottoziehung am heiligen Abend verschoben

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net