Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

25.2.2017 01:25      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Korruption und Strafen
Britische Banken suchen Brexit-Lösungen
Werbeabgabe auf Internet
Registrierkassen: Wenig Einnahmen
Behavioral Pricing verwirrt Kunden
mehr...








grlz #9


Aktuelle Highlights

Heizung: Bedarf berechnen


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Recht & Steuern  26.03.2010 (Archiv)

Abzocke mit dem Firmenbuch

Man kennt die Erlagscheine, sobald man eine Firma gründet: Dubiose Anbieter jubeln Unternehmern Angebote unter, die sich hinter vermeintlichen Gratis-Eintragungen in bekannte Register verstecken.

Gratis-Eintrag in den Gelben Seiten samt Fax-Formular mit Telekom- und Herold-Logo? Oder Firmenbuch-Überprüfung, wo man Daten prüfen und bestätigen soll. Weitere solcher Angebote sind im Umlauf und verstecken das eigentliche, kostenpflichtige Produkt im Kleingedruckten. Geht das Fax zurück an den Absender, wird ein Vertrag geschlossen. So wollen es die Betrüger zumindest, die sich enorme Einnahmen dadurch versprechen - nicht selten ergeben sich Kosten von hunderten Euro im Monat bei Laufzeiten mehrerer Jahre.

Das Segeln unter falscher Flagge und das Verstecken der Kosten in Gratis-Angeboten ist jedoch nicht legal, wenn auch schwer zu verfolgen. Die international tätigen Gruppen sind kaum fassbar, die Justiz tut sich mit dder Ahndung schwer.

Neben der Vorsicht, die man bei solchen Eintragungen walten lassen sollte, gilt aber auch: Ganz selten wird tatsächlich ein Vertrag geschlossen, der nicht anzufechten ist - der also auch mit der oft massiven Drohkulisse durch Mahnungen und Anwälte nicht durchzusetzen ist. Auf dubiose Forderungen hin einfach zu zahlen, wäre sogar ein Schuldeingeständnis und könnte den Vertrag erst rechtskräftig machen. Es zahlt sich aus, statt zu zahlen lieber die Berater in Kammern oder den eigenen Anwalt zu konsultieren.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Firmenbuch #Betrug #Abzocke #Unternehmer


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Handy entsperren gratis
Diese drei Worte führen bei der Suche im Internet meist zu Abzockern, Betrügern und anderen unseriösen We...

Facebook gegen Betrüger und Abzocker
Das Social Network Facebook will härter gegen betrügerische Werbenetzwerke vorgehen. Die Plattform sperr...

KMU-Guide.at für Klein- und Mittelunternehmen
Kleine Unternehmen und EPU (Ein Personen Unternehmen) machen in Österreich den größten Teil der Wirtschaf...

Domain-Betrug: Vorsicht Spam!
Mit eNom und Network-Solution-Absender gehen derzeit große Spam-Wellen durch das Internet. Man solle eine...

Betrug über Domain-Gutachten
Eine neue Masche unter den Internet-Betrügereien ist jetzt aufgetaucht: Vorgetäuschtes Interesse an einem...

Umfrage zu Abzockern
Betrüger im Internet sind höchst aktiv. Um auch von der Opferseite mehr zu erfahren, haben die deutschen ...

Neugruendung.at - von der Firmen-Gründung bis ins Internet
Dieses Journal.at-Special ist den Gründern gewidmet, die dem Unternehmertum annehmen....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Recht & Steuern | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Werbeabgabe im Web?



Heizung: Bedarf berechnen



Opel Crossland X



Mode für das Badezimmer



Instagram-Fans kaufen



Golf Update 2017


Autoszene 2017

Aktuell aus den Magazinen:
 Kommt Lada wieder? Ein westlicherer Vesta soll die Bahn nach Europa wieder öffnen.
 Keine Strafe Verkehrszeichen war auf falscher Seite montiert.
 Urheberrecht besser durchsetzbar Mit einem Urteil des EuGH werden Werke endlich wertvoller.
 Wellness im eigenen Badezimmer Die Mode- und Technik-Trends für das eigene Badezimmer.
 Golf 2017 Das Facelifting des VW Golf will ein Update sein.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net