Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

22.5.2018 06:30      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

So kann man einen Kredit über die Schweiz aufnehmen
Bitcoin-Demokratie als Gefahr
Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Geld & Finanzen  07.05.2010 (Archiv)

Tippfehler zum Börsenchaos

Das gestrige Börsenchaos an der Wall Street wurde durch einen Tippfehler eines Händlers verursacht. Aktien im Wert von 16 Milliarden anstatt über 16 Millionen Dollar wurden verkauft.

Anstatt Aktien im Wert von 16 Mio. Dollar abzustoßen, veräußerte der Börsenmakler versehentlich Wertpapiere über 16 Mrd. Dollar. Binnen weniger Minuten fiel der Dow-Jones zwischenzeitlich um bis zu 1.000 Punkte unter die psychologisch wichtige Marke von 10.000 Zählern. Die US-Börsenaufsicht SEC will den Vorfall nun untersuchen.

Kritiker sehen eigene Befürchtungen bestätigt. 'Die Prognosen sind mit dem aktuellen Fall tendenziell eingetroffen. Es zeigt einmal mehr, dass dringend Handlungsbedarf besteht und die SEC regulierend eingreifen muss, um die Stabilität der Finanzmärkte nicht zu gefährden', so Michael Grünewald, Wissenschaftler am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung. Das Problem liege vornehmlich darin, dass vollautomatisierte Computerprogramme nach festgelegten Algorithmen Verkäufe abwickeln.

Bereits Ende April hatte pressetext auf die Gefahren durch den unregulierten Einsatz des Algo-Tradings hingewiesen. Das aktuelle Fiasko dürfe hingegen auf das unglückliche Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine zurückzuführen sein. Am Ende schloss der Index mit einem satten Minus von 347 Punkten. In Punkten gemessen, war das Abrutschen der US-Börse der größte Kursrutsch in der Geschichte der Wall Street. Schärfere Kontrollen des Computerhandels sind angedacht.

Dem US-Senator Edward Kaufman nach sei deutlich geworden, dass 'Hochgeschwindigkeits-Computer falsche Geschäfte generieren und am Markt ein Chaos erzeugen'. Der 'Kampf der Algorithmen' sei für die SEC nicht ansatzweise zu durchschauen und müsse 'bald in einen Regulierungsrahmen eingebettet werden', so der demokratische Politiker. Kaufman und sein Kollege Mark Warner haben eine Untersuchung zum Vorfall gefordert. Zudem kündigte ein Ausschuss des Repräsentantenhauses für kommenden Dienstag eine erste Anhörung dazu an.

'Anhörungen sind gut, Regulierungen wären noch besser. Die Programme sind von außen aber wie eine Black Box und damit wenig transparent. Den Börsen muss wenigstens bekannt sein, wie hoch die generierbaren Handelsvolumen durch die Programme aussehen. Erst damit lassen sich Handelsgrenzen festlegen', sagt Grünewald im pressetext-Gespräch. Obwohl die Nasdaq zwei Stunden nach Handelsschluss mitteilte, dass die irrtümlichen Aktionen zwischen 14:40 Uhr und 15:00 Uhr rückgängig gemacht wurden, sank der Euro auf 1,25 Dollar.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Börse #Aktien #Wall Street


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Börse als interessante Spielwiese
Wenn die Zinsen niedrig sind, die Wirtschaft aber wieder einer Wachstumsphase entgegen geht und die Bewer...

Börsenhandel zu schnell
Der sogenannte Hochfrequenzhandel als automatisierte und elektronisch gesteuerte Handelsvariante auf der ...

Rendite mit kleinen Firmen
Die Aktien kleinerer Unternehmen sind auch in der Krise lukrativ. Sie haben sich gegenüber den großen Ges...

Banken sparen Dividenden
Quer durch Europa haben Banken ihre Dividenden auf ein historisches Tief zurückgefahren. Und trotz wirtsc...

Aufschwung an der Börse
Die Erste Bank sieht globale Aktienmärkte im Aufwind und eine sich erholende Wirtschaft. Auch für den CEE...

Blase oder Erholung am Aktienmarkt?
Erholen sich die Preise auf den internationalen Aktienmärkten im Moment zu schnell? Experten misstrauen ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net