Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

21.5.2018 21:02      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

So kann man einen Kredit über die Schweiz aufnehmen
Bitcoin-Demokratie als Gefahr
Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  18.10.2010 (Archiv)

Recht im Cyberkrieg

Mit der zunehmenden Bedeutung von Computern wächst auch die Zahl an Cyberattacken auf Systeme von Datenbanken, über Stromversorgung bis hin zur Finanzindustrie.

'Im Gegensatz zu konventioneller Kriegsführung gibt es für den Cyberkrieg nichts, was nur im Entferntesten einer Genfer Konvention gleichkommt', warnt der Militärethiker Randall R. Dipert, Philosophieprofessor an der University of Buffalo. Dennoch wird international fleißig aufgerüstet. 'Ich würde sagen, wir sind mit einem langen Kalten Cyberkrieg konfrontiert', meint daher der Philosoph.

Der Krieg im Cyberspace hat gewisse Parallelen zu realweltlichen Konflikten. 'Eine Option bei Cyberattacken ist, möglich stark die Infrastruktur zu beeinträchtigen', erklärt Pichlmayr von Ikarus. Ein Beispiel dafür ist ein Angriff auf die Stromversorgung, dessen Auswirkungen schwer zu kontrollieren wären. Manchen Theorien zufolge war genau das der Zweck von Stuxnet. Sollte dieser Wurm tatsächlich speziell iranische Kraftwerke treffen, wären beispielsweise die aufgetretenen Infektionen deutscher Industrieanlagen letztendlich Kollateralschäden.

'Die willentliche Zerstörung oder Beeinträchtigung von Daten oder Algorithmen sowie Denial-of-Service-Angriffe könnte gewaltigen Schaden an Menschen, Maschinen, künstlichen Systemen oder der Umwelt anrichten', warnt Dipert. Dabei besteht unter anderem die Gefahr, dass wichtige zivile Systeme langfristig beeinträchtigt werden, beispielsweise in Krankenhäusern. Doch es existieren keinerlei Regeln gegen solche Attacken, während physische Angriffe auf Spitäler gegen die Genfer Konvention verstoßen.

Der Philosoph Dipert spricht sich jedenfalls für eine eingehende Beschäftigung auch mit den moralischen Aspekten der Cyberkriegsführung aus. Er betont, dass das Phänomen des Cyberkriegs längst Realität ist und ortet einen Kalten Cyberkrieg. 'Dieser wird durch begrenzte, aber häufige Schäden an Informationssystemen charakterisiert, während Nationen, Konzerne und andere Parteien die Waffen testen und sich auf eine Art Gleichgewicht hinbewegen.'

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Krieg #Terror #Ethik #Recht


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Cyberwaffen im Online-Krieg
Beginnend mit dem russisch-estnischen Cyberkonflikt 2007 gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Vo...

Stuxnet greift eigene Systeme an
Das US Department of Homeland Security hat einen Bericht veröffentlicht, der beweist, dass Cyber-Angriffe...

Flame und Malware
Das Cyberwar-Instrument 'Flame' zeigte eindrucksvoll, wie weit die Waffen im Internet bereits sind. Auch ...

Duqu und das Stuxnet
Sicherheitssoftware-Hersteller Kaspersky Labs hat neue Erkenntnisse zum Duqu-Wurm präsentiert. Er gilt al...

Waffenindustrie im Boom
Globale Rüstungsunternehmen haben 2010 ihre Umsätze um ein Prozent auf rund 411 Mrd. Dollar (305 Mrd. Eur...

Krieg der T-Shirts
Rhett und Link kennen wir bereits aus dem Facebook-Song. Sie haben aber noch mehr auf Lager, beispielswei...

Alle gegen Botnets
Die USA waren bisher im Alleingang gegen den Cyberterror unterwegs. Der Erfolg war mäßig, nun versucht es...

Belohnung für Conficker-Autor
Microsoft setzt eine Viertelmillion Dollar auf die Ergreifung des Viren-Programmierers, um dem Ärgernis f...

eMail-Schmutz statt Heimatschutz
Das US-Ministerium für Heimatschutz (DHS) verteilt über einen eMail-Newsletter aktuelle Gefährdungen und ...

Internet erleidet 'Kollateralschäden'
Mit krassen Worten beschreibt die internationale Journalistenvereinigung Reporters Without Borders die En...

Al Qaida: Internet als Terrorwerkzeug
Die USA befürchten Terroranschläge, die über das Internet ausgeführt werden. Al-Qaida-Mitglieder seien da...

Terror via Mail
Wer schon einmal eine e-Mail mit Drohungen, Beleidigungen oder einschüchternden Andeutungen bekommen hat,...

'Hacker sind Terroristen'
Hacker sind in Großbritannien ab sofort durch den 'Terrorist Act 2000' mit Terroristen gleichgestellt und...

USA erklärt Cyberkrieg
Die National Security Agency hat den 'Cyberkrieg' für eröffnet erklärt. In einem Interview mit CBSs '60 M...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net