Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

21.5.2018 20:58      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

.eu für alle: Briten dürfen Domains behaltenWegweiser...
Drei Viertel von Ransomware geplagt
Telefon und eMail weiter wichtig
Smartphones sind die Klimakiller
Fenster für Sommer und Winter
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Kurzmeldungen
Aktuelles  16.12.2010 (Archiv)

Pirate Bay nicht übernommen

Die Übernahme des ehemaligen Filesharing-Portals The Pirate Bay ist wohl endgültig geplatzt. Der Interessent Global Gaming Factory X ist erneut insolvent.

So hat die im Vorjahr bekannt gewordene Finanznot den Kaufinteressenten Global Gaming Factory X (GGF) selbst in die Knie gezwungen. Schwedischen Medien zufolge ist das verschuldete Unternehmen abermals insolvent. Nach der Urteilsbestätigung von Haftstrafen und Schadenersatz für die Plattform-Gründer in zweiter gerichtlicher Instanz scheint das Kapitel Pirate Bay schlussendlich ganz geschlossen zu werden.

Medienwirksam hatte GGF Mitte 2009 den Kauf der berühmten und ins Visier der Justiz geratenen Torrent-Tracker-Webseite angekündigt. Zu einem Deal ist es jedoch nie gekommen. Mit der Ankündigung der Übernahme hatte GGF-Chef Hans Pandeya jedoch für einige Schlagzeilen und heftige Kontroversen in der Medienwelt gesorgt. Seinen Plänen nach sollte Pirate Bay als legaler Dienst neu aufgestellt werden.

Eigenen Angaben zufolge waren sowohl die Technologie als auch Deals mit Musik-Labels und Filmstudios für die Neuauflage der Plattform bereits vorhanden. Laut Cnet wissen die Content-Lieferanten jedoch nichts von derartigen Vereinbarungen und die engagierten Entwickler haben Vorschusszahlungen offenbar nach wie vor nicht erhalten. Das Projekt Pirate Bay 2.0 ist nie gestartet. Unterdessen haben sich auch die Behörden in den Prozess eingeschaltet und GGF näher unter die Lupe genommen.

Zwei Kreditgeber des Unternehmens selbst haben die schwedische Justiz nun dazu aufgefordert, 'umgehend' ein neuerliches Insolvenzverfahren gegen GGF zu eröffnen. In den kommenden Tagen wird über dessen Beginn entschieden. Schon Ende des Vorjahres hatte der Betrieb Konkurs beantragt. Den Angaben nach belaufen sich die Schulden bei den Gläubigern Kennicott AB und Hercora Trading Technology auf rund 220.000 Dollar. Insgesamt werden die offenen Verbindlichkeiten auf mindestens das Doppelte geschätzt. Dennoch hatte Pandeya in den vergangenen Monaten wiederholt vergeblich versucht, andere Torrent-Seiten wie Demonoid oder TorrentFreak zu erwerben.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#PirateBay #Kauf #Insolvenz


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Piratebay forciert Tube+
Die Filesharing-Plattform 'The Pirate Bay' hat bislang jegliche Bemühungen der Contentindustrie überlebt,...

Gegenangriff gegen Copyright-Wächter
Die Gruppe 'Anonymous' setzt im Rahmen der 'Operation Payback' ihren Cyberkrieg gegen die Unterhaltungsin...

PirateBay ging offline
Nun hat das Gericht den Provider von ThePirateBay gezwungen, die Website abzustellen. Dazu wurden knapp 5...

Keine Aufgabe: PirateBay wieder online
Mit den Worten von Winston Churchil, die damals gegen Hitler gerichtet waren, begrüßt ThePirateBay seine ...

BTarena als PirateBay-Nachfolger
Die Kopie der Torrent-Verweise für die Katalogisierung der Inhalte im P2P-Netzwerk war schon seit einigen...

Pirate Bay wird verkauft
Global Gaming Factory will mit 5,5 Mio. Euro die Domain von PirateBay übernehmen und dort ein anderes Ang...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net