Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

25.8.2016 23:52      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Nikon CEE von Wien ausWegweiser...
Wirtschaftsblatt sperrt, Datum öffnet wieder
Vogel & Noot insolvent
Pfund fällt weiter
Neuwahl. Wir brauchen neues Wahlvolk.
GEN in Wien
mehr...








Bikini Contest 2016


Aktuelle Highlights

Porto Österreich 2017


 
Journal.at Kurzmeldungen
Aktuelles  04.05.2011 (Archiv)

Presse in Frankreich und Island

Für 'Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit' treten die Franzosen vorgeblich seit der Revolution ein. Dabei nehmen sie es mit den eigenen Grundwerten offenbar selbst häufig nicht so genau.

In Sachen Pressefreiheit gibt Frankreich kein gutes Beispiel ab, wie die Internationale Medienhilfe (IMH) aufzeigt. Zum heute, Dienstag, stattfindenden Internationalen Tag der Pressefreiheit mahnen die Experten aufgrund einer 'systematischen Benachteiligung' von Minderheitenmedien. Auch in arabischen Ländern mit teils miserablen Zuständen hat sich die Situation kaum verbessert - eher im Gegenteil.

'Früher war die Lage in Frankreich noch extremer als heute, als Medien in Minderheitensprachen überhaupt nicht geduldet wurden', sagt IMH-Koordinator Björn Akstinat im Gespräch mit pressetext. Eine europaweite Ausnahme bildet das Land aber nach wie vor. 'In beinahe allen europäischen Ländern ist es üblich, dass Minderheitenmedien gefördert werden - nicht so in Frankreich', erklärt Akstinat. Laut IMH werden etwa Medien der Bretonen, Korsen oder Elsässer benachteiligt. Ihnen werden Fördergelder vorenthalten und Zulassungen für rein muttersprachliche Titel werden nach wie vor oft verweigert.

Minderheiten ohne Schutz

Die Veröffentlichung deutscher Medien für die Elsässer war bis vor kurzem noch bei Strafe verboten. Ihr Anteil ist dadurch stark geschrumpft. Wirtschaftlich sind die Unternehmen ohne Förderungen kaum überlebensfähig, während französischen Medien etwa 'Förderungen der französischen Sprache' zukommen, verdeutlicht Akstinat gegenüber pressetext. Innerhalb der eigenen Grenzen erkennt Frankreich die Minderheiten nicht an, so die IMH. Die Situation der Elsässer sei erheblich schlechter als die von deutschsprachigen Minderheiten in Rumänien oder Ungarn.

Frei, unabhängig und ohne Angst können Journalisten weltweit ohnehin nur in einem Viertel aller Länder arbeiten. So haben etwa die Reporter ohne Grenzen erneut 38 größte 'Feinde der Pressefreiheit' identifiziert. In nordafrikanischen Ländern wie Ägypten oder Tunesien hat sich die Situation zwar leicht verbessert. In anderen arabischen Staaten stagniert oder verschlimmert sich die Lage jedoch. Mit Zensur, Verhaftung und Gewalt müssen Journalisten und Medienschaffende etwa in Ländern wie Syrien, Jemen, Bahrain bis hin zur Türkei rechnen.

Island als Vorbild

In Island hat man dagegen ganz andere Gesetze vorbereitet, die als vorbildlich für Europa gelten. Dort hat man etwa Whistleblower als wichtig anerkannt und gesetzlich geschützt. Das, was Wikileaks gemacht hat, ist in Island künftig ausgesprochen erwünscht.

Die Icelandic Modern Media Initiative (IMMI) soll das Medienrecht in Island in die digitale Zeit bringen und wird von Experten als modern und richtungsweisend angesehen. Außerdem haben sie internationale Wirkung, denn Server in Island sind autmatisch durch das IMMI geschützt. Online-Journalisten und Informanten können so leicht unter den isländischen Schutz schlüpfen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Pressefreiheit #Frankreich #Journalisten


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
USA: Zensur-Bestrebungen?
In den USA formiert sich Widerstand gegen rigorose Gesetze, die investigativen Journalismus im Dunstkreis...

Journalisten im Gefängnis
2012 hat die Zahl der weltweit eingesperrten Journalisten ein Rekord-Hoch erreicht, wie der Guardian beri...

Mobile gegen Riots
Die britischen Netzbetreiber stehen nach den Unruhen in London zunehmend im Fokus der politischen Diskuss...

kino.to ist gesperrt
In Wien musste UPC nun dem Antrag der Filmindustrie nachgeben und kino.to sperren. Die Kaution für die ei...

Türkische Pressefreiheit?
Die Situation für Journalisten in der Türkei wird immer ernster. Angesichts der zunehmend bedrohlichen La...

Pressefreiheit in der Türkei in Gefahr
Um die Pressefreiheit steht es in der Türkei immer schlechter statt besser. Die Repression gegen kritisch...

Demo gegen Medienrecht in Ungarn
Unser EU-Nachbarland Ungarn hat seit Januar 2011 die EU-Ratspräsidentschaft inne. Als Auftakt hat die Reg...

Pressefreiheit retten!
Der ÖJC sammelt nun Unterschriften gegen die Kriminalisierung von Journalisten und Fotografen im neuen Me...

Freiheit für die Presse!
'Die freie Presse ist als Wesenselement eines freiheitlichen Staates unentbehrlich', erklärte Hans-Jürgen...

Blogger sind Journalisten
Ein kalifornisches Gericht hat in der Rechtsstreitigkeit mit Apple festgestellt, dass Pressefreiheit auch...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Ende des Targetings



Porto Österreich 2017



Tuning Days Teesdorf 2016



Drohnen in Österreich



Studie: Zuhause



Bass & Style



Videos: Tuning Days 2016


Honda NSX

Aktuell aus den Magazinen:
 Datum und Wirtschaftsblatt Sperre und Neuanfang bei den Printmedien
 Porto in Österreich ab 2017 Portokosten steigen deutlich an
 Tuning Treffen Wien 2016 Fotos, Videos, Infos von der Hatzer Summernight
 Start-Ups zieht es nach Deutschland Mehr Geld und Förderung beschlossen
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net