Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

29.7.2016 07:54      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Direkte Demokratie? App zum Präsidenten!
Registrierkassen: Gesetzes-Pfusch wird angepasst
Gruner+Jahr verkauft News-Verlag
Buffet bietet für Yahoo
Registrierkassenpflicht ab heute
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Direkte Demokratie


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  24.07.2011 (Archiv)

Führung und IQ

Ein hoher Intelligenzquotient alleine macht noch längst keine Führungspersönlichkeit aus. Extrovertiertheit und Gewissenhaftigkeit sind für das Gehalt bedeutsam.

Zu diesem Schluss kommt eine neue Vorschulstudie der Beratungsgesellschaft Perry. Stattdessen setzen sich im Berufsleben vor allem all jene durch, die gewissenhaft sowie extrovertiert sind. Den Experten nach ist insbesondere die Herausbildung einer starken Persönlichkeit essentiell, wenn es darum geht, Erfolg im Beruf zu haben und ein gutes Gehalt zu erzielen.

Um die Stärke der Persönlichkeit eines Menschen zu messen, greifen die US-Wissenschaftler gern auf das Fünf-Faktoren-Modell oder die 'Big Five' zurück. Darunter verstehen sich fünf Persönlichkeitsmerkmale, die wiederum eine Menge Untermerkmale zusammenfassen sowie den Menschen umfassend beschreiben: Offenheit für Erfahrungen, Extraversion, emotionale Stabilität, Gewissenhaftigkeit und Verträglichkeit. Getestet werden diese durch Fragebögen.

Der Erfolg im Job hängt laut Psychologen davon ab, dass der IQ in seinem Einfluss gleichauf mit emotionaler Stabilität liegt. Diese spielt nämlich ebenfalls eine wichtige Rolle für den Job in einer Führungsposition. Wie gut man seine Arbeit erledigt - egal ob Führungsjob oder nicht - hängt dagegen stark von der Intelligenz ab. Der IQ taugt weitaus besser dazu vorherzusagen, welche akademische Leistung jemand erbringt, als welche Leistung er im Beruf erbringt.

Die Vorschulstudie zeigt jedoch auch, dass Intelligenz umso wichtiger wird, je komplizierter der Job ist. Für Professoren, Forscher und Top-Manager spielt sie demnach doch eine große Rolle. Denn hier kann auch der schüchterne, ruhige Menschentypus viel wettmachen, wenn dieser blitzgescheit ist. Die Forscher fanden außerdem heraus, dass Personen, die die eigenen Gefühle im Griff haben, im späteren Berufsleben auch oftmals deutlich besser verdienen.

Die Analyse einer niederländischen Haushaltsbefragung hat den beiden Ökonomen Empar Pons und Ellen Nyhus gegenüber bestätigt, dass die emotionale Stabilität dafür sogt, später Gehaltserhöhungen zu bekommen. Das gilt für Männer und Frauen das gesamte Leben lang. Die Gewissenhaftigkeit hingegen, so fanden die Fachleute außerdem heraus, ist zwar für das Gehalt vor allem bei der Einstellung wichtig, verliert dann aber schnell an Bedeutung.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Intelligenz #Karriere #Gehalt


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Narzissmus älterer Macht-Männer
IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn, der der sexuellen Belästigung einer New Yorker Hotelangestellten beschul...

Künstliche Natur für Energie
Der Traum, Photosynthese wie die grünen Blätter zu betreiben, beflügelt Techniker weltweit schon lange. E...

Geld, Autos und Intelligenz
Diese drei Faktoren dürften zusammenhängen, wenn man die Resultate betrachtet, die man im Web in dieser K...

Jugendmedium: Internet
Eine große Studie hat die Mediennutzung der Jugend untersucht und dabei das eindeutige Nummer-1-Medium im...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Direkte Demokratie



Tuning Days 2016



Vorbilder



Sexy Car Wash Girls



Biografie Angeeckt



Honda NSX


Bankomatgebühren

Aktuell aus den Magazinen:
 Start-Ups zieht es nach Deutschland Mehr Geld und Förderung beschlossen
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!
 3 wird teurer 18 Verträge um bis zu drei Euro teurer
 Presseförderung fließt wieder Qualität, Anfütterung oder Marktverzerrung?
 Zombies und Politik Burgenland versus Zombieland?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net