Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

28.5.2018 05:33      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

So kann man einen Kredit über die Schweiz aufnehmen
Bitcoin-Demokratie als Gefahr
Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  01.08.2011 (Archiv)

Georgien, Politik und Klima

So schlimm es klingt: Etwas besseres konnte dem georgischen Bergdörfchen Stepanzminda am Fuße des Kasbek (5047 m) nicht passieren. Terror macht dem Tourismus Beine.

Seit den separatistischen Überfällen auf Touristen im russischen Elbrus-Gebiet (Karbadino-Balkarien) müssen Bergsteiger und Trekkingurlauber auf den Fünftausender im südlichen Kaukasus ausweichen. Während der Elbrus (5642 m) für Besucher seit dem Frühjahr komplett gesperrt ist, boomt der Kasbek mit dreistelligen Zuwachsraten. Über 20.000 Besucher werden 2011 erwartet, die bescheidene Infrastruktur ist hart an der Grenze der Belastbarkeit.

Gia Ksnelashvili, Chef des Kaukasusprogramms beim St. Petersburger Reiseveranstalter 'Geographic Bureau', kann sich über die Situation nicht wirklich freuen. 'Die Kapazitäten am Kasbek sind im Vergleich zum Elbrus sehr eingeschränkt', klagt der georgische Bergführer im Gespräch mit pressetext. Im Kasbek-Gebiet fehlt es an allem, insbesondere Bettenkapazitäten, Komfort und Service lassen zu wünschen übrig, und es gibt nur ein Restaurant im Ort. 'Daher kommen auch nur Camper und Selbstversorger auf ihre Rechnung.'

Viel ist zu tun, um die touristischen Ressourcen rund um den imposanten Eisgipfel auszuschöpfen. Vor kurzem wechselte die ehemalige russische Meteostation (Bethlemi Hut) auf 3.653 m Höhe, die einzige Berghütte weit und breit, den Besitzer. Der neue, ein Bruder des Tifliser Bürgermeisters, will kräftig investieren. Doch wie rasch das geht, da scheiden sich die Geister. Ein Konflikt zwischen eingesessenen Hüttenbetreibern und dem investitionswilligen neuen Eigentümer ist vorprogrammiert, vermuten Eingeweihte.

Ein wunder Punkt ist auch der schwelende Konflikt mit Russland. Die 15 Kilometer entfernte Grenze nach Nordossetien ist nur schwer passierbar. Und das wird sich auf längere Sicht nicht ändern. Im Verhältnis zu Russland herrscht seit dem militärischen Abenteuer von Georgiens Staatspräsident Micheil Saakaschwili zur 'Befreiung' Südossetiens und Abchasiens im August 2008 Eiszeit. Der wichtigste Markt Georgiens - wirtschaftlich wie touristisch - liegt damit vollständig brach.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Georgien #Terror #Tourismus


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Dichand versus APA, Runde 2
Wer sich in der Zeitungsgeschichte etwas zurück erinnert, findet da Scharmützel zwischen Krone-Dichand un...

Russland für Investoren stabil
Die Putin- und Medwedew-Partei Geeintes Russland hat die angestrebte zwei-Drittel-Mehrheit bei den Parlam...

9/11: USA noch immer gekränkt
Die USA haben es bis heute nicht geschafft, das Terrorattentat vom 11. September 2001 in reifer Form aufz...

Al Quaida fischt im Internet
Das international tätige Terrornetzwerk Al-Qaida geht mit der Zeit. Das Internet hat sich längst zu einem...

Russisches SWAT Team
Bei Geiselnahmen lautet die oberste Devise immer: Keine Geisel darf sterben. Spezielle SWAT Teams werden ...

Tierschutz und Terroristen
Der eine Terrorist wird hingerichtet. Die anderen gehen frei. Ersterer wurde nach 10 Jahren in Pakistan e...

Türkische Pressefreiheit?
Die Situation für Journalisten in der Türkei wird immer ernster. Angesichts der zunehmend bedrohlichen La...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net