Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

25.2.2018 10:57      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Mehr Informatik für die DiginationVideo im Artikel!
Die Glühbirne ist keine Diskussion wert!
Innovation braucht Kultur
Mensch und Wirtschaft weltweit
Fake News unter Firmen
mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

Neues Licht


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Link & Web  08.08.2011 (Archiv)

HTML statt Flash? Die Wachablöse...

Während Adobe betont, an beiden Technologien festzuhalten, sehen verschiedene Experten die Ablöse jener Runtime, die das Feld der Rich-Internet-Applications seit vielen Jahren dominiert, bereits in 'gefährlicher' Reichweite.

Seiten: [1] [2] weiter...

André Jay Meissner, Business Development Manager für Webtechnologien bei Adobe, spricht im pressetext-Interview über Edge und die Zukunft von Flash sowie HTML5.

Mit Edge bietet Adobe nun auch ein Authoringtool für HTML5. Was kann Edge?

Adobe hat sich sehr früh dazu bekannt, HTML5 als zukünftigen Standard zu unterstützen. Wir arbeiten unter anderem mit Partnern wie Google und jQuery aktiv an der Verbreitung und Weiterentwicklung der Open Web Platform mit. Unser Autorenwerkzeug Dreamweaver unterstützt HTML5 bereits seit über einem Jahr. Wer die Vorteile von HTML5 nutzen möchte, kommt mit HTML allein jedoch nicht aus. Darüber hinaus sind Kenntnisse in CSS, JavaScript bzw. diversen JS-Frameworks sowie einer Vielzahl weiterer Tools nötig. Deswegen bietet Adobe mit Edge ein Werkzeug, das die Animation und Interaktion von Webinhalten nach HTML5-Standards wesentlich erleichtert, und in kommenden Vorschauversionen noch an Funktionalität hinzugewinnen wird. Die Nutzer müssen somit nicht zwingend in die Tiefen dieser einzelnen Technologien eintauchen.

Welche Bedeutung hat Flash für Adobe?

Flash bietet eine Laufzeitumgebung für die plattformübergreifend konsistente und performante Wiedergabe von interaktiven Elementen, Animationen, Video oder Spielen bis hin zu komplexen Rich-Internet-Applikationen. Diese Applikationen können Produktkonfiguratoren oder Geschäftsanwendungen sein und funktionieren eingebunden in eine Webseite genauso wie alleinstehende Apps. Die Flash-Plattform als Ganzes ist eine komplette, in die Creative Suite und Adobes Enterprise-Lösungen integrierte Entwicklungs-, Test- und Produktionsumgebung, mit der sehr weitgreifende, marktführende Lösungen realisiert werden.

Adobe will HTML5 unterstützen und Flash weiterentwickeln. Mit Silverlight hat Microsoft eine ähnliche Technologie entwickelt. Was hebt Flash ab?

Unsere Werkzeuge ermöglichen Entwicklung, Test und Auslieferung vollwertiger Komponenten und Apps auf allen aktuellen Betriebssystemen, darunter Mac OS X, Windows, Android, Blackberry Tablet OS und iOS. Diese nutzen den Flash Player und fallweise AIR zur Darstellung der Inhalte, und sind aktuell mit Ausnahme des Flash-Plugins für den Webbrowser Safari unter iOS auf nahezu allen internetfähigen Endgeräten verfügbar - inklusive vieler künftiger Marktgrößen wie Smart-TVs und Konsolen. Silverlight wurde von Microsoft als Alternative zu Flash gestartet und ist sehr eng an die .NET-Welt gebunden. Aktuell wird es in eine neue Richtung entwickelt, die weit weniger im Wettbewerb zu Flash steht.

Welche Schwierigkeiten sehen Sie derzeit mit HTML5?

HTML5 hat sich als Sammelbegriff für über 20 verschiedene Technologien der Open Web Platform etabliert, umfasst aber weit mehr als nur die Seitenbeschreibungssprache HTML. Die Darstellung dieser kombinierten Inhalte übernehmen Browserengines auf diversen Betriebssystemen, die auf sehr unterschiedlich leistungsfähigen Systemen zum Einsatz kommen. Das bringt bereits für etwas anspruchsvollere Anwendungen eine Reihe kritischer Unwägbarkeiten mit sich, denn derzeit sind erhebliche Darstellungsunterschiede der HTML5-Inhalte die Regel und der Großteil der installierten Browser kann HTML5 überhaupt nicht sinnvoll darstellen. HTML5 hat jedoch seine volle Berechtigung in den Bereichen, für die sich die Open Web Platform eignet. Wer heute animierte Werbeinhalte publizieren will, die vom iOS-Browser dargestellt werden, kommt daran nicht vorbei. Auch dafür wollen wir die besten Werkzeuge liefern.


Nächste Seite...

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Adobe #Flash #HTML5 #Technologie #WWW #Internet


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Webanimator Plus im Test
Flash ist als Plug-in praktisch tot: nicht nur, dass Apple die Browsererweiterung nicht auf den iOS-Gerät...

Mikroformate für Suchmaschinen
Welche Mikroformate Suchmaschinen unterstützen und wo man Informationen dazu bekommt, erfahren Sie bei di...

HTML5 und CSS3
Zuletzt konnten wir ein Programm testen, das mit HTML5-Technik anspruchsvolle Websites erstellt. Doch wir...

Adobe: Creative Suite wird Creative Cloud
Schon die letzten Ambitionen bei Adobe, die 'Cloud' als Basis für seine Software zu nutzen, deuteten dara...

Website im Internet Explorer testen
Es gab mal eine Zeit, die für Webdesigner einfach war. Man optimierte auf den Internet Explorer und Micro...

Java bleibt unsicher
Zwar hat Oracle eine neue Version zur Verfügung gestellt, alle Lücken wurden damit scheinbar nicht geschl...

Pale Moon ist für Windows stärker
Obwohl der Open-Source-Browser Firefox für eine Vielzahl von Betriebssystemen verfügbar ist, gibt es mit ...

Gratis Flash-Werkzeug
Adobe Flash ist noch lange nicht tot, auch wenn HTML5 in aller Munde ist. Sogar mobil ist Flash immer noc...

UMPlayer oder VLC?
Der Universal Media Player (UMPlayer) schickt sich an, dem bekanntesten aller freien Medienspieler, Video...

Kosmos im Browser
Mit 'Eyes on the Solar System' hat die US-amerikanische National Aeronautics and Space Administration (N...

App für grüne Ampeln
Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und der Universität Princeton entwickeln eine Sm...

HTML5 statt Flash
Adobe Systems hat heute die erste öffentlich verfügbare Vorschau von Adobe Edge angekündigt. Das neue Wer...

Spartan gegen Apple
Wir haben schon einmal die Frage gestellt, welche Plattform die Apps in Zukunft tragen wird. Und die Antw...

Gratis HTML5-Spiele
Die ersten Games, die ohne Flash und Installation auskommen, erobern die Browser. Neben Angry Birds gibt ...

Flash für iPhone
Das US-Unternehmen Skyfire hat einen Browser veröffentlicht, mit dem iPhone-User in den Genuss von Flash-...

Adobe: Flash lernt 3D
Im Herbst möchte Adobe auf seiner MAX-Konferenz Details zum kommenden Flash präsentieren. Doch schon jetz...

Wird Flash sterben?
Adobes Flash-Technologie sorgt nicht zuletzt durch Apples Boykott auf dem iPhone und iPad für heftige Dis...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Link & Web | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Instagram im Browser



Neues Licht



Cabriotreffen: Videos



Maybach-Luxus



Palmers-Dessous



Fiat 500l



BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Filter und Zensur Überwachungspaket in Österreich
 Webradio mit Mehrwert Kryptogeld für die Lieblingsmusik
 Probleme mit DSGVO Wirtschaft kann Datenschutz nicht umsetzen
 Jetzt kleben: Vignette 2018 Spätestens mit Februar muss das Autobahnpickerl kleben!
 Eistraum in Wien Die Saison 2018 startete am Rathausplatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net