Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

25.2.2018 10:58      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Mehr Informatik für die DiginationVideo im Artikel!
Die Glühbirne ist keine Diskussion wert!
Innovation braucht Kultur
Mensch und Wirtschaft weltweit
Fake News unter Firmen
mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

Neues Licht


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Geld & Finanzen  06.09.2011 (Archiv)

Franken mit Limit nach unten

Die Schweizer Nationalbank hat heute, Dienstag, beschlossen, einen Mindestkurs für den Franken festzulegen. Der drastische Schritt ist eine Reaktion auf den durch äußere Einflüsse enorm starken Franken.

'De Facto ist das eine einseitige Bindung des Schweizer Franken an den Euro', sagt Analyst Ingo Kreisinger von der Baader Wertpapierhandelsbank AG. Die Nationalbank will künftig ab einem Kurs von 1,20 Schweizer Franken pro Euro einschreiten. Der Mindestkurs soll 'mit aller Konsequenz durchgesetzt' werden. Notfalls will die Nationalbank unbeschränkt Devisen kaufen. 'Das ist ein mutiger Schritt, der Stärke demonstriert. Ob es etwas nutzt, bleibt abzuwarten', sagt Kreisinger. Das Ziel der Nationalbank ist es, den 'massiv überbewerteten Franken' dauerhaft und deutlich zu entwerten. Auch der Kurs von 1,20 Franken zu einem Euro ist dem Geldinstitut eigentlich zu hoch.

Die Schweizer Nationalbank ist eine relativ kleine Nationalbank. Ob sie es schafft, einen Mindestkurs gegen den Markt durchzusetzen, bleibt abzuwarten. 'Es sind einige Attacken gegen den Franken zu erwarten', sagt Kreisinger. Zumindest kurzfristig wird die Entscheidung für einen Mindestkurs der Schweizer Wirtschaft eine Atempause verschaffen. Um steigende Inflation durch die Eingriffe der Nationalbank brauchen sich die Eidgenossen nicht zu sorgen. 'Getrieben durch die Unsicherheit in der Weltwirtschaft und den Status des Franken als sicherer Hafen ist die Währung momentan stark überbewertet', erklärt Kreisinger.

Auf lange Sicht sind die Folgen des Eingriffs der Nationalbank schwierig abzuschätzen. 'Die Weltwirtschaft ist derzeit so unsicher, dass ich keine Prognose wage. Wer weiß, ob die Wirtschaft in ein bis zwei Jahren so überhaupt noch existiert', sagt Kreisinger gegenüber pressetext. Die Schweiz kommt momentan jedenfalls unverschuldet zum Handkuss. 'Die Währungskrise ist durch Fremdverschulden entstanden. Die Eidgenossen haben aber auch lange gut vom Finanzsystem gelebt', relativiert Kreisinger.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Franken #Schweiz #Währung #Kurs #Kredite #Wechselkurs


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Schließfach in der Schweiz
Angesichts der globalen, marktübergreifenden Unsicherheiten und den düsteren Aussichten in der Eurozone e...

Euro bekommt schlechtes Zeugnis
Bei Umfragen wird der Euro als Währung nicht so gut gesehen, wie er tatsächlich ist. Real ein Erfolgsproj...

Korea und das Erdöl
Die neuerliche Eskalation zwischen Nord- und Südkorea hat die Börsen weltweit in Aufruhr versetzt. Wegen ...

Franken geht hoch
Der Euro hat seinen Tiefflug gegenüber anderen Währungen in den vergangenen Wochen fortgesetzt. Besonders...

Währungen umrechnen: Währungsrechner online
...

Währung umrechnen
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Instagram im Browser



Neues Licht



Cabriotreffen: Videos



Maybach-Luxus



Palmers-Dessous



Fiat 500l



BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Filter und Zensur Überwachungspaket in Österreich
 Webradio mit Mehrwert Kryptogeld für die Lieblingsmusik
 Probleme mit DSGVO Wirtschaft kann Datenschutz nicht umsetzen
 Jetzt kleben: Vignette 2018 Spätestens mit Februar muss das Autobahnpickerl kleben!
 Eistraum in Wien Die Saison 2018 startete am Rathausplatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net