Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

20.5.2018 12:08      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

.eu für alle: Briten dürfen Domains behaltenWegweiser...
Drei Viertel von Ransomware geplagt
Telefon und eMail weiter wichtig
Smartphones sind die Klimakiller
Fenster für Sommer und Winter
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Kurzmeldungen
Geld & Finanzen  16.09.2011 (Archiv)

USA und die Schweiz in Wikileaks

Aus den Depeschen der US-Diplomaten, die Wikileaks veröffentlicht hat, geht hervor, dass die amerikanische Botschaft Druck auf die Zürcher Kantonalbank (ZKB) ausgeübt hat, um sie zum Rückzug aus dem Iran-Geschäft zu bewegen.

Das berichtet der Tages-Anzeiger. 'Dass Botschaften Druck auf Banken ausüben, halte ich nicht für ausgefallen. Jedes Land bedient sich seiner Repräsentanten', sagt Wolfgang Gerke vom Bayrischen Finanzzentrum. Die Kantonalbank hat bestätigt, dass sie 'im Zusammenhang mit dem Iran-Geschäft bis vor zwei Jahren regelmäßig im Informationsaustausch mit der US-Botschaft in Bern' gestanden hat. Druck von Seiten der USA hat es laut ZKB nicht gegeben. Die Depeschen aus dem Wikileaks-Fundus zeichnen allerdings ein anderes Bild. Die USA haben die Macht, ihre Interessen durchzusetzen.

Am 19. November 2007 ist der damalige Chef des internationalen Geschäfts der ZKB, Jürg Reichen, nach Bern gefahren, um beim US-amerikanischen Botschafter vorzusprechen. In dem Gespräch hat er den Rückzug der ZKB aus dem Iran-Geschäft bekanntgegeben. Als Grund gab er 'Gefahr für das Ansehen der Bank' an. Daraufhin schickte die US-Botschaft in Bern Meldung in die Heimat, dass die ZKB sich 'zu 98 Prozent aus dem Iran-Geschäft zurückgezogen hat'. Stutzig macht, dass die ZKB ihr Investment im Iran erst kurz zuvor, nachdem sich die Schweizer Großbanken von dort zurückzogen, verstärkt hatte.

Die US-Botschaft war erst über Schweizer Medienberichte auf die Ausweitung der Iran-Geschäfte aufmerksam geworden. Aus den Wikileaks-Depeschen geht hervor, dass der US-Botschafter sich deshalb mit der ZKB in Verbindung gesetzt hat. Der Druck war anscheinend so groß, dass sich die ZKB schon kurz darauf aus dem Gottesstaat zurückzog. Die US-Botschaft in Bern schrieb danach schmeichelhafte Meldungen über die ZKB.

Von einem 'konstruktiven Partner' war da die Rede. UBS und Credit Suisse, die sich ja schon zuvor aus dem Iran zurückgezogen hatten, haben ebenfalls immer abgestritten, dass die USA Druck auf sie ausgeübt haben. 'Wenn so etwas bekannt wird, entsteht natürlich ein Imageschaden für die Bank. Die Kunden sind dann verunsichert, weil die Bank eigene Interessen verfolgt und nicht die Ihren', sagt Gerke.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Schweiz #USA #Wikileaks #Banken


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Google gibt Wikileaks-Daten heraus
Wie Wikileaks gezeigt hat, wurde Google aufgrund eines US-Gerichtsbeschlusses Helfer der Behörden gegen W...

Dreharbeiten zum WikiLeaks-Film 'The Fifth Estate' gestartet
Wie Constantin Film berichtet, haben jetzt die Dreharbeiten zu 'The Fifth Estate', dem Film über die Enth...

Job in Banken unattraktiv
Immer mehr Kreditinstitute müssen erkennen, dass ihr Ruf durch die von ihnen verschuldete globale Finanzk...

Wikileaks wird verhökert?
Die zuletzt stark in die Kritik geratene Whistleblower-Plattform Wikileaks startet wegen Finanznot einen ...

Hacker greifen SPÖ und FPÖ an
Mit einem Statement gegen die 'rechtsextreme und xenophobe' FPÖ sowie die das 'Soziale vergessende' SPÖ m...

Sony: Folgenlose Lücken
Die jüngste Datenklau-Katastrophe bei Sony PlayStation wird keine nachhaltigen Folgen haben. Zu diesem Sc...

Teure Wikileaks
Wikileaks macht jede Woche 480.000 Euro Schulden, so die offizielle Zahl, die Julian Assange bei einer Pr...

Leaks 2011
Wikileaks, Grasserleaks und ähnliche Veröffentlichungen waren erst der Anfang. 2011 wird das Jahr der Auf...

Openleaks zu Wikileaks
Mitarbeiter von Wikileaks versuchen sich an einer Alternative. Statt der Veröffentlichungsplattform soll ...

Deutsches Wikileaks kommt
Daniel Dormscheit-Berg, ein Aussteiger aus Assanges Wikileak, möchte einen vergleichbaren Dienst in Deuts...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net