Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » 1immo News  

25.2.2018 10:56      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

Neues Licht


 
Journal.at 1immo News
Business  28.09.2011 (Archiv)

Insel statt Hausboot...

Im Vergleich zu heutigen Kreuzfahrtschiffen ist das wohl bekannteste Exemplar, die im April 1912 havarierte Titanic, beinahe schon ein Zwerg. Und auch in Zukunft ist kein Ende des Wettrennens um die längste und luxuriöseste Nobelyacht abzusehen.

Das Designunternehmen Yacht Island Design will diesen Bewerb umkrempeln und bietet Alternativen zur traditionellen Seefahrt. Die fahrbare Insel 'Utopia' soll auf elf Stockwerken Platz für eine ganze Mikronation bieten.

Die gemeinsam mit BMT Nigel Gee erdachte Plattform ist - ganz ihrem Namen entsprechend - ein utopisches Hightech-Konzept. Dementsprechend ambitioniert liest sich auch die Beschreibung. 'Utopia ist kein Objekt, mit dem man reist, sondern ein Platz zum Sein, eine Insel errichtet für jeden der die Vision verfolgt einen solchen Ort zu bauen.'

Mit 100 Metern Breite und Länge ist man traditionellen Luxuslinern in Sachen Grundfläche zwar unterlegen, kompensiert dies aber durch ganze elf Decks, die laut den Erfindern 'Platz genug für eine ganze Mikronation' bieten sollen. So soll der Platz auf dem Eiland unkompliziert mit Einkaufs-, Kulinarik- oder Wohnbezirken belegt werden können. Das oberste Deck bietet auf 65 Metern Seehöhe Rundumblick auf Meer und Himmel. Ausklappbare 'Strände' an den Füßen des motorisierten Kolosses erlauben direkten Zugang zum Meer.

Ob und wann das Konzept jemals realisiert wird, hängt wohl von Enthusiasmus und Risikofreude potenzieller Geldgeber ab. Yacht Island Design ist nicht das einzige Unternehmen, das nach neuen Lebenskonzepten auf den sieben Meeren forscht. So will etwa das Seasteading Institute autonome Communites auf dieselbetriebenen Plattformen gründen und mit neuen Formen von sozialen und politischen Systemen experimentieren.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Insel #Yacht #Schiff #Boot #Meer


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Unabhängige Energie-Insel
Orsos Island arbeitet an einer Vision künstlicher, energieautarker Inseln. Diese sollen die Vorteile von ...

Titanic oder Traumschiff?
Kreuzfahrten sind weniger sicher als Anbieter propagieren, nehmen Kunden wie auch Beschäftigte aus und sc...

Menschen-Safari?
Tourismus ist nicht überall 'Kulturverbindung' und 'Sprungbrett für Weltfrieden', wie dies die UNO anläss...

Jährlich 500 Unfälle mit Ölaustritt
Der Ölunfall nahe der Shell-Bohrinsel 'Gannet Alpha' vor Schottland weitet sich laut britischer Regierung...

Sendai: Erdbeben im Film
Nicht Hollywood, sondern die Uni von Alaska hat sich dem Erdbeben in Japan angenommen. Herausgekommen sin...

Gullivers Reisen - Da kommt was Grosses auf uns zu
In der Komödie 'Gullivers Reisen - Da kommt was Grosses auf uns zu' begeistert Jack Black ab 10. Februar ...

Die Insel
Macher Michael Bay versucht sich hier an einem vergleichsweise anspruchsvollen Science-Fiction-Stoff. Doc...

Arbeit auf der Bohrinsel
Eine der häufigsten Fragen ist die nach einer lukrativen Arbeit auf der Bohrinsel. Zwar läßt sich diese F...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Business | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Instagram im Browser



Neues Licht



Cabriotreffen: Videos



Maybach-Luxus



Palmers-Dessous



Fiat 500l



BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Filter und Zensur Überwachungspaket in Österreich
 Webradio mit Mehrwert Kryptogeld für die Lieblingsmusik
 Probleme mit DSGVO Wirtschaft kann Datenschutz nicht umsetzen
 Jetzt kleben: Vignette 2018 Spätestens mit Februar muss das Autobahnpickerl kleben!
 Eistraum in Wien Die Saison 2018 startete am Rathausplatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net