Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

25.9.2017 06:23      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Monero im Browser berechnetWegweiser...
Produktivität durch WellnessWegweiser...
Awin mit Affilinet an die Börse
Marketing aus einer Hand via Outsourcing
Twitter-Crowd gegen Fake NewsWegweiser...
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Thunder Power


 
Journal.at Kurzmeldungen
Aktuelles  23.11.2011 (Archiv)

ORF-Gebühr als Steuer für alle?

Die Gebühren für den öffentlich-rechtlichen Sender ORF sollen 2012 deutlich angehoben werden. Und auch jene sollen zur Kasse gebeten werden, die den ORF gar nicht empfangen können.

Schon alleine die mögliche Versorgung mit dem Fernsehen und Radio des Staatsfunks sollen dann ausreichen, so der Antrag von SPÖ und ÖVP, dass Gebühren durch die GIS eingehoben werden. Ist ein Empfangsgerät vorhanden, so muss das nicht einmal ORF-tauglich sein.

Vermutet darf ein Zusammenhang mit dem zwangsweisen Austausch der Dekoderkarten werden - der ebenfalls Kosten verursacht. Hätten Menschen in Österreich dann nämlich den Tausch verweigert und damit den ORF nicht mehr empfangen können, so hätten sie sich bisher die Kosten für den ORF-Empfang gespart. Diese GIS-'Steuern' werden jetzt aber schon fällig, wenn auch nur ein deaktivierter Bildschirm vorhanden ist.

Wie weit das gefasst wird, muss sich noch zeigen. Ein Netbook oder Tablet wäre jedenfalls auch in der Lage, Fernsehen zu empfangen. Ist es im Versorgungsbereich des ORF im Betrieb, wäre rein logisch auch hier die Gebühr zu entrichten. Auf die Formulierung der Änderungen für 2012 darf man daher gespannt sein.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#ORF #GIS #Gebühren #Steuern #Österreich


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
GIS nicht am Internet-Computer
Die Gebühren für das öffentlich-rechtliche Fernsehen fallen nicht für Internetanschlüsse am Computer an. ...

52% Unterhaltung, 3% Bildungsauftrag
Der ORF bekommt nun offiziell gerichtlich bestätigt, dass das Programm Anfang 2011 nicht dem gesetzlichen...

ZiB-Protest im ORF
Die Journalisten im ORF sehen den Sender gefährdet. Was die Politik mit dem ORF und die Geschäftsführung ...

Österreichischer Rot Funk
Der ORF hat ein knallrotes Logo. Sollte er dem künftig auch noch eine SPÖ-Flagge beiseite stellen, wird d...

ORF-Gebühren werden angehoben
7% mehr erhält der ORF aus den Gebühren, die 2012 schon wieder erhöht werden. Der ORF wird teurer, der po...

Anonymous hackt ORF/GIS
Ein Grund mehr für Verweigerer der ORF-Gebühren: Heute wurde die GIS gehackt und offenbar wurden auch die...

ORF bekommt sein neues Gesetz
Das 'Leitmedium' des Landes, wie es von der Regierung heute genannt wurde, bekommt ein neues Gesetz und d...

Mechanismus zur Umverteilung
Das neue ORF-Gesetz ist ausverhandelt. Und es birgt immer noch Sprengstoff für den Mitbewerb des ORF - in...

ORF: Wie gehabt, nur teurer
Wenn sich die Regierung daran macht, den Staatsfunk den Regeln der EU zu unterwerfen, dann kann das als D...

ORF abmelden
Eine Frage, deren Antwort hier immer öfter erfragt wird, ist die der Abmeldung des ORF-TV oder Radio bzw....

Forum: Ihre Meinung dazu!

Alfred Recknagel 27.11.2011 09:34
ORF Gebühr
Der Orf soll sich endlich dem Wettbewerb stellen. Nicht nur das man schon mit immer mehr Werbung beglückt wird, so soll man sich aussuchen können ob man den Parteifunk will oder nicht. Zwangsbeglückun ... [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Browser



Thunder Power



Stonic



Straßenfest 1080 Wien



Laura Helena Buch



Ferrari Coupe 2017



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina

Aktuell aus den Magazinen:
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net