Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

24.4.2018 09:02      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
Mehr Informatik für die DiginationVideo im Artikel!
Die Glühbirne ist keine Diskussion wert!
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Kontakt mit Datenschutz


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Wirtschaft  31.12.2011 (Archiv)

Verschiebungen in der Weltwirtschaft

Die USA am Rande der Pleite und China als lachender Geldgeber an den Strippen der Macht - und Europa schaut nur zu. So oder so ähnlich stellt sich 2011 dar, doch 2012 könnte anders aussehen.

China und Japan formieren zum Angriff auf die Währungen, sollte das Bündnis gelingen, könnte der Dollar seine Bedeutung verlieren und die USA als Weltmacht deutlich schlechtere Karten mit ihren Schulden haben, als bisher. Der Euro als logischer Mitbewerber zum Dollar hat das ja nie geschafft, da die Politik in Europa uneins und nicht zielstrebig genug war.

Doch auch China könnte den Zugzwang mit Japan unter Druck gemacht haben. So verschieben sich gerade wieder einige Machtverhältnisse, ohne, dass man in Europa davon viel mitbekommt. Und natürlich auch ohne europäische Reaktion.

So hat die USA die Krise genutzt, überbordende Ausgaben zu reduzieren, Löhne zu reduzieren, Produktivität zu steigern und die Wirtschaft zu mehr Wettbewerb zu verhelfen. Auch die geschlossene Vorgehensweise der USA mit deutlichen Zeichen und Effekten verhilft zu solcher Stärke. All das ist vielleicht wenig erfreulich für die arbeitende Bevölkerung, die immerhin rund 7 Prozent der Einnahmen verloren hat, für die USA aber von Vorteil. China nämlich hat mit 20 Prozent Lohnzuwachs und dem schwachen Dollar nun Schwierigkeiten im Export, die USA im Gegenzug es um so leichter, ihre Produkte los zu werden.

Für 2012 heißt das, die USA steht so stark wie lange nicht mehr am Weltmarkt einer teurer werdenden Marktwirtschaft in China gegenüber und Indien ist mit sich selbst beschäftigt. Europa spielt dieses Spiel ohnehin nicht mit und vertieft sich in Internas, statt das große Ganze zu sehen. Nicht einmal vor unserer Haustüre in Nordafrika etwa zeigt Europa Flagge. Die USA wurde lange Zeit tot geredet, die Supermacht könnte sich um so stärker jetzt wieder zurück melden.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Prognose #Zukunft #USA #China #Europa #Wirtschaft #Politik


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
China ist die Nummer 1
Das Wachstum ging zuletzt zurück und Amerika zeigte neue Muskeln. Trotzdem hat es China soeben geschafft,...

Einnahmen steigern!
Immer wieder stellt sich die Frage, wie man die durchschnittlich zu erzielenden Preise heben kann, um wir...

Aufschwung in Europa!
Der Euro steigt, die Wetten der Spekulanten drehen sich auf 'pro Europa'. Der Aufschwung am alten Kontine...

Afrikas Frauen kaufen Kosmetika
International agierende Kosmetik-Riesen setzen immer mehr auf den afrikanischen Markt und dessen weiblich...

Europa sieht seine Interessen nicht
Globalisierung? Schon gehört! Krise? In Europa angekommen. Euro in Gefahr? Klar, sagt ja jeder. Aber könn...

Wahnsinn der Politik
Westliche Volkswirtschaften haben im Zuge der im Jahr 2008 einsetzenden Schuldenkrise reagiert wie es auc...

Weniger Euro gegen Dollar?
Notenbanken in wichtigen Schwellenländern haben in den vergangenen Wochen ihre Euro-Bestände in großem St...

Satelliten für China
Die USA will die Ausfuhrbeschränkungen für Technologie lockern um den eigenen Unternehmen mehr Möglichkei...

Welt in der Krise ändern
Franz Radermacher, Professor an der Universität Ulm Buchautor und Präsident des deutschen Senats der Wirt...

Wandel gegen Krisen
Unternehmen, Regionen und ganz allgemein alle Lebewesen sind dann resilient, wenn sie ihre wichtigsten Fu...

Beleuchtung und Belüftung
In der Planung moderner Bürowelten bleiben individuelle Vorlieben der Mitarbeiter zumeist auf der Strecke...

Euro bekommt schlechtes Zeugnis
Bei Umfragen wird der Euro als Währung nicht so gut gesehen, wie er tatsächlich ist. Real ein Erfolgsproj...

Videospiel-Branche wächst am stärksten
Im vergangenen Jahr hat die Videospielindustrie weltweit 56 Mrd. Dollar umgesetzt. Das ist mehr als doppe...

Was bedeutet die Finanzkrise?
Wer sonst als der Meister, der die Krise schon lange vorher beschrieben hat, könnte uns die Finanzkrise e...

Zinsen werden wieder steigen
Martin Hüfner, volkswirtschaftlicher Berater des österreichischen Discount-Brokers direktanlage.at, sieht...

China: Neuer Autokonzern entsteht
Nach acht Monaten Verhandlungen hat Chinas größter Autobauer Shanghai Automotive Industry Corp. (SAIC) kü...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Wirtschaft | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net