Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

23.7.2017 08:58      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Twitter-Crowd gegen Fake NewsWegweiser...
Darknet gegen TierschutzWegweiser...
Steuer-Oasen, Europa und die USA
CO2 und Geld
mehr...









Aktuelle Highlights

Webinare gratis


 
Journal.at Kurzmeldungen
Lieferanten  04.04.2012 (Archiv)

China als Öl-Weltmacht

Der chinesische Mineralölriese PetroChina fördert mehr Öl als sein US-amerikanischer Gegenspieler ExxonMobil. Das 1999 gegründete Unternehmen gewann im vergangenen Jahr 886,1 Mio. Barrel Erdöl.

Die Tagesförderung lag bei 2,43 Mio. Barrel. Im Vergleich dazu: ExxonMobil förderte nur 2,3 Mio. Barrel Öl täglich, wie die Zeitung Upstream berichtet. Die US-Amerikaner haben damit nicht nur den ersten Platz verloren, sondern sind auch auf den dritten Rang abgerutscht. Die russische Rosneft fördert ebenso mehr Öl als die Amerikaner.

'Die Chinesen produzieren vornehmlich für den Eigenbedarf, das heißt, das Öl geht nicht in den Export', so Carsten Fritsch, Rohstoffanalyst bei der Commerzbank. Der Rohstoffhunger sei nach wie vor gegeben. Unmittelbare Auswirkungen auf den Ölpreis sieht der Experte nicht.

Besonders groß war der Ausstoß in den außerchinesischen Lagerstätten. PetroChina möchte auch weiter wachsen und plant den Zukauf von Lagerstätten. Dafür nehmen die Chinesen mehr als 60 Mrd. Dollar in die Hand, um in Projekte im Ausland zu investieren.

Langfristig wird laut Fritsch die globale Konkurrenz unter den Ölproduzenten belebt. 'Auch die USA fördert derzeit mehr, besonders im Inland. So ist zuletzt die Ölförderung - vor allem in North Dakota und Texas - rapide angestiegen. Die US-Amerikaner wollen ihre Importabhängigkeit weiter verringern', betont Fritsch.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Öl #China #Russland #USA #Rohstoffe #Erdöl


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Öl: Billiger wird es nicht mehr
Der Ölpreis hat sein absolutes Tief bereits erreicht, so Ian Taylor, CEO des großen Rohstoffhändlers Vito...

Banken aus China am Sprung
Chinesische Banken setzen ihren Fokus immer mehr auf in Not geratene europäische Finanzunternehmen....

Chinas Öl im Irak
Die gegenwärtige Krise im Irak hat nicht nur in den USA, Europa und dem Iran für Besorgnis gesorgt, sonde...

Erdöl in Nigeria und den USA
Die Fördermenge der Erdölindustrie in Nigeria ist mit weniger als 1,9 Mio. Barrel pro Tag auf ein Vier-Ja...

Ägypten und der Ölpreis
Die gewaltsamen Unruhen in Ägypten hinterlassen nicht nur in den Straßen Kairos, sondern auch am globalen...

China als Gefahr für Amerika
Die US-amerikanische Bevölkerung zeigt sich zunehmend besorgt über den wachsenden wirtschaftlichen Einflu...

Satelliten für China
Die USA will die Ausfuhrbeschränkungen für Technologie lockern um den eigenen Unternehmen mehr Möglichkei...

Ölpreis und Embargo
Der Iran versucht verzweifelt das Ölembargo, das Anfang Juli voll in Kraft tritt, zu umgehen. Die islamis...

Erdöl bleibt noch bis 2030 wichtig...
Im Zuge der Energiewende kommt es deshalb auch bei der Ölversorgung auf Energieeffizienz an. Bis 2030 ble...

Korea und das Erdöl
Die neuerliche Eskalation zwischen Nord- und Südkorea hat die Börsen weltweit in Aufruhr versetzt. Wegen ...

Europa bei Energie unabhängiger
Um die Abhängigkeit von Energieimporten aus Russland zu reduzieren, hat die Europäische Union eine engere...

Gibt es genug Öl?
Oeldorado 2008 nennt sich eine Studie von ExxonMobil, die die 'Knappheit' von Erdöl zum Inhalt hat. Und s...

Hintergrund Energie: Gigantische Ölvorräte?
Zu Zeiten überreichlicher Kunde von trüben Zukunftsaussichten für die Menschheit müssen solche Nachrichte...

Kraftstoff für die Zukunft
Raps, Holz und Tiermehl statt Benzin oder Diesel: Wenn es nach den Autoherstellern geht, tanken wir unser...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Lieferanten | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Zensur und Freiheit



Webinare gratis



Panamera 2017



Volkshilfe gegen Armut



Sommerliche Mode



yi 4k+ Vergleich



Tuning Days Melk


Jaguar E-Pace

Aktuell aus den Magazinen:
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße
 Bitcoin gibt es bei der Post Als Wertguthaben für Bitpanda ist der Währungskauf einfacher
 young innovators 4k+ Ablösung an der Actioncam-Spitze: yi 4k+ setzt Maßstäbe.
 Nacht gegen Armut in Österreich Volkshilfe, Politik und Wirtschaft machen gegen Armut mobil
 Diesel-Experten zum Skandal Was ist die Wahrheit zur Grün-Ideologie?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net