Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

23.4.2018 23:32      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Drei Viertel von Ransomware geplagt
Telefon und eMail weiter wichtig
Smartphones sind die Klimakiller
Fenster für Sommer und Winter
DSGVO lähmt Wirtschaft
Wie der Brexit zustande kam...
Mitarbeiter für DatenschutzWegweiser...
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Kontakt mit Datenschutz


 
Journal.at Kurzmeldungen
Geld & Finanzen  01.08.2012 (Archiv)

Investieren 2.0

Als erste Anlegeplattform die auf Social Media basiert, startet heute wikifolio. Mehr Transparenz im Finanzbereich soll Investoren helfen, anderen Strategien öffentlich zu folgen.

Wie Vertreter der Plattform bekanntgaben, soll das Angebot eine Vorreiterrolle im Wandel des Banken- und Finanzmarktes spielen und dabei neue Maßstäbe an Transparenz liefern. Für 15 Prozent alle Haushalte komme laut Marktforschungen ein derartiges Produkt in Frage.

'Mit den heutigen Anlageprodukten am Markt sind die meisten unzufrieden. Unsere Idee ist, dass Anleger anderen Anlegern folgen können', erklärt Andreas Kern, CEO von wikifolio.com, gegenüber pressetext. Nutzer der neuen Plattform stellen entweder ihre eigene Handelsstrategie aus einem Pool von derzeit 2.500 Aktien und ETFs (Exchange Traded Funds) zusammen und veröffentlichen diese als 'Wikifolio', oder sie folgen den Strategien anderer Trader.

Bevor ein Wikifolio investierbar wird, erfolgt eine redaktionelle Prüfung und eine Legitimation des Traders per Ausweiskopie. Zudem sind nach der Publikation 21 Tage Track-Aufzeichnung und zehn Anleger-Vormerkungen mit zumindest 2.500 Euro Kapital nötig, was durch die enge Social-Media-Einbindung vereinfacht wird.

Schafft die Anlagestrategie diese Einstiegshürden, bekommt es eine eigene Wertpapierkennnummer (ISIN) und wird somit handelbar. Gegenüber wikifolio fällt eine tagesgenau abgerechnete Zertifikategebühr von 0,95 Prozent jährlich an. 'Es gibt viele gute Trader, die Performance produzieren', so Kern. Es gehört zu den Zielen von wikifolio.com, speziell diese Gruppe für Strategie-Vorschläge zu gewinnen. Locken sollen vor allem die Performancegebühren, deren Höhe - zwischen fünf und 30 Prozent des Gewinns - die Trader selbst vorschlagen, wobei die Berechnung per High-Watermark-Methode erfolgt und in den angezeigten Kursen bereits inkludiert ist. Bei Anlegern dürften die Einstiegsschwelle von 100 Euro, niedrige Fixgebühren und die hohe Transparenz punkten.

Bisher lief wikifolio als Beta-Version und verfügt zum Launch bereits über 1.000 Anlagestrategien. 'Von den 700 wikifolios, die in der Testphase in die Wertung aufgenommen wurden, schlugen 77 Prozent den DAX', sieht Kern sein Konzept bestätigt. Für die Umsetzung wurden drei Jahre Arbeit und bisher rund drei Mio. Euro investiert.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Investition #Geld #Aktien #Börse #Wikifolio


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Social Trading - Fluch oder Segen?
Beim Trading, also beim Handel mit Wertpapieren, gibt es die unterschiedlichsten Handelsformen. So ist es...

Aktien über das Smartphone handeln
Bux eröffnet den Handel mit Aktien für die Nutzer. Dank der Anwendung können die Nutzer den Aktienmarkt s...

Cook's Jobs
Nach seiner Rückkehr an die Spitze des Unternehmens führte Steve Jobs Apple zurück in die schwarzen Zahle...

So geht es mit Opel weiter
Wie angekündigt, hat das Opel-Management gemeinsam mit den Arbeitnehmervertreter ein europaweites Rahmena...

Aufschwung an der Börse
Die Erste Bank sieht globale Aktienmärkte im Aufwind und eine sich erholende Wirtschaft. Auch für den CEE...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net