Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

30.3.2017 18:57      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Aufschwung: 2% Wachstum
Selbst ein Buch schreiben?Wegweiser...
Clinton war zu negativ
Energie vom Fenster
UID Datenbank
Fake News und Qualitätsmedien
Schwaches Pfund, hohe Aktienkurse
Gebäude mit Selbsttest
Geldanlage im Ausland als Alternative zum Sparbuch
Organische Solarzellen fürs Fenster
mehr...








grlz Heft #10


Aktuelle Highlights

Elektro-Golf


 
Journal.at Kurzmeldungen
Recht & Steuer  09.09.2012 (Archiv)

Diebstahl im Handel

Sechs junge, ehemalige Teilzeit-Beschäftigte des Mode-Labels Hollister sind wegen angeblicher Bespitzelung vor das Arbeitsgericht gezogen. Und sie bekommen nun Geld im Vergleich.

Der Vorwurf: Leibesvisitationen, Taschen- und Jackenkontrollen, Hosenbeine hochschieben und Kameraüberwachung. Beide Seiten einigten sich auf eine Zahlung von 3.000 Euro für jeden Betroffenen.

'Dieser Vergleich kommt für Hollister einem Schuldeingeständnis gleich. Das zuständige Gericht dürfte dem Unternehmen in aller Deutlichkeit dazu geraten haben. Denn Geschäftspraktiken dieser Art stellen einen zu massiven Eingriff in die allgemeinen Persönlichkeitsrechte dar', erklärt Arbeitsrechtexperte Peter Groll.

Zwischen Oktober und Dezember 2010 dürfte es beim nächtlichen Einräumen von Regalen, Sortieren von Waren und dem Anbringen von Sicherheitsmarken routinemäßig zu einer ständigen Kameraobservierung und den bereits genannten Personenkontrollen durch die Vorgesetzten gekommen sein. Diese Bespitzelung stellte sich jetzt nun als unverhältnismäßig und unzumutbar heraus.

In zahlreichen Unternehmen kommt es stichprobenartig zu Taschenkontrollen, die oftmals im Einverständnis mit dem Betriebsrat durchgeführt werden. Der Hollister-Konzern selbst hat die rechtswidrigen Vorwürfe bestritten und betont, die meisten Diebstähle würden erfahrungsgemäß nicht von Kunden, sondern von Beschäftigten begangen. Zudem halte man sich an die Sicherheitsstandards, die im Handel üblich seien.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Handel #Diebstahl #Sicherheit


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Marken beschränken Zwischenhandel
Dass Hersteller vermehrt auf Großhandel verzichten, seit es das Internet gibt, ist offensichtlich. Nun we...

Karte und Code ist unsicher
Bezahlvorgänge mit Kredit- oder EC-Karten, die durch eine Kombination aus Chip und persönlichem Code (PIN...

5 Mrd. Dollar für die Mafia
Nigeria muss in Folge von vermehrtem Öldiebstahl empfindliche wirtschaftliche Verluste in Milliardenhöhe ...

Geldbörse mit Diebstahlschutz
Das Designerlabel Dunhill London hat mit dem 'Biometric Wallet' nun eine Geldbörse im Angebot, die Barza...

Risiko Mitarbeiter
Eigene Mitarbeiter bleiben für die meisten Unternehmen nach wie vor die größte Bedrohung. Einer aktuellen...

Einbrecher geben auf?
Einbrecher gehen gerne den Weg des geringsten Widerstands, und den finden sie oft in Mietwohnungen und Re...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Recht & Steuer | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Copyright ahnden



Elektro-Golf



MOD Wien



Urlaub in Österreich



Star Wars Fan Film



Elektrisch sportlich



Brexit-Verlierer


Golf Update 2017

Aktuell aus den Magazinen:
 1. April: Registrierkasse Manipulationsschutz für Kassen wird Pflicht.
 Inflation im Pfund England spürt den Brexit bereits
 Autosalon 2017 Die Highlights und Traumautos von der Auto-Messe aus Genf.
 Urlaubsangebote Österreich vereinfacht die Suche nach Angeboten im Tourismus
 Großbaustelle in Ottakring Neue Straßenbahnführung und grüne Verkehrswüsten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net