Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

25.2.2018 02:54      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

DSGVO lähmt Wirtschaft
Wie der Brexit zustande kam...
Mitarbeiter für DatenschutzWegweiser...
Energie aus Algen
Insolvenz: Toni's Freilandeier
Landet AirBNB an der Börse?
mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

Neues Licht


 
Journal.at Kurzmeldungen
Geld & Finanzen  15.09.2012 (Archiv)

12,8 Bio. Dollar

Das sind die Kosten der Finanzkrise für die USA, hat eine unabhängige Studie berechnet. Die zeigt aber auch andere interessante Erkenntnisse über Banken und Staaten.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Non-Profit-Organisation Better Markets, die sich für eine Regulierung des US-Bankensektors einsetzt. Diese Summe sei sogar noch 'sehr konservativ', so die Studienautoren. Die Untersuchung wurde anlässlich des vierten Jahrestags der Lehman-Brothers-Pleite vorgestellt und soll das oft von Banken vorgebrachte Argument, eine Regulierung der Finanzmärkte verursache zu hohe Kosten, entkräften.

In der von Better Markets errechneten Schadenssumme enthalten sind bisher erlittene Einbußen beim Bruttoinlandsprodukt sowie auf Modellrechnungen basierende zukünftige negative Auswirkungen auf die US-Wirtschaftsleistung bis 2018. Diese beiden Faktoren führen zu Verlusten im Wert von 7,6 Bio. Dollar. Die restlichen 5,2 Bio. Dollar ergeben sich aus Simulationen für die durch Gegenmaßnahmen der Fed - Zinssenkungen, Staatsanleihenkäufe und Notkredite - verhinderten Verluste für die US-Wirtschaft. Die Rechnung basiert also teilweise auf Annahmen, die Größenordnung dürfte aber wohl in die richtige Richtung weisen.

Die elf Bio. Dollar, um die sich das Vermögen der US-Privathaushalte verringert hat und ein bis zu acht Bio. Dollar großes Loch im US-Staatshaushalt zwischen 2008 und 2018 sind in der Rechnung nicht enthalten, obwohl sie direkte Folgen der Krise sind. Auch die direkten Gegenmaßnahmen der Regierung sowie die Kosten die durch 'menschliches Leid' verursacht werden, sind laut den Studienautoren noch nicht miteinberechnet.

Die Banken in den USA warnen ständig vor einer Regulierung der Finanzmärkte. Eine oft zitierte Schätzung geht beispielsweise davon aus, dass die von Präsident Obama angedachte Einführung der Volcker-Regel, die Banken Spekulationen auf eigene Rechnung verbietet, die Banken 315 Mrd. Dollar kosten würde. Im Vergleich zur Better-Markets-Studie nimmt sich diese Summe jedoch als winzig aus. Genau wie die rund 500 Mrd. Dollar, die US-Banken selbst durch die Krise an Marktkapitalisation eingebüßt haben, wie sie gerne betonen. Jamie Dimon, CEO von JPMorgan Chase, hat jüngst wieder vor 'unüberlegten Eingriffen in den besten und transparentesten Kapitalmarkt der Welt' gewarnt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Politik #Banken #Krise


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Obama will IT-Arbeiter aus Indien zurück
Viele Wirtschaftstreibende in Indien haben den knappen Wahlsieg Barack Obamas mit großer Freude trotzdem ...

Erneuerbare Energie in Indien
Erneuerbare Energien, vor allem Solarstrom, könnten in Indien weitaus effizienter zum Einsatz gebracht we...

Europa sieht seine Interessen nicht
Globalisierung? Schon gehört! Krise? In Europa angekommen. Euro in Gefahr? Klar, sagt ja jeder. Aber könn...

Wahnsinn der Politik
Westliche Volkswirtschaften haben im Zuge der im Jahr 2008 einsetzenden Schuldenkrise reagiert wie es auc...

Sinn zum Euro
Finanzkrisen sind historisch betrachtet keine Seltenheit, 'abenteuerlich' allerdings findet Hans-Werner S...

Retten wir die Banken, oder die Griechen?
Die Diskussion um einen 'Haircut' sind schon eigenartig. Griechenland bekommt Vorgaben, neue Fristen, neu...

Bei den Banken stimmt etwas nicht!
Die rote Forderung, die Banken an derer Rettung auch finanziell zu beteiligen, wurde mit der 500 Mio. Eur...

Transaktionssteuer in Europa oder global?
Wie kann man die Finanzmärkte an den Kosten der Krise beteiligen? Die Einführung einer Finanzmarktsteuer...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Instagram im Browser



Neues Licht



Cabriotreffen: Videos



Maybach-Luxus



Palmers-Dessous



Fiat 500l



BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Filter und Zensur Überwachungspaket in Österreich
 Webradio mit Mehrwert Kryptogeld für die Lieblingsmusik
 Probleme mit DSGVO Wirtschaft kann Datenschutz nicht umsetzen
 Jetzt kleben: Vignette 2018 Spätestens mit Februar muss das Autobahnpickerl kleben!
 Eistraum in Wien Die Saison 2018 startete am Rathausplatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net