Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

1.6.2016 01:43      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Buffet bietet für Yahoo
Registrierkassenpflicht ab heute
Windows integriert Linux
Der Markt und die Kammern
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Test: Jaguar XF


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  04.07.2013 (Archiv)

Mini-Raumschiffe ins Weltall

Statt großer Sonden oder ganzer Raumfähren wollen findige Entwickler nun lieber Mini-Technologie auf andere Planeten schicken. Schwarm-Miniaturen statt Technik-Monster ist die Devise.

Die Organisation Pocket Spacecraft will es jedem ermöglichen, sein eigenes winziges Raumschiff - eben ein Pocket Spacecraft - in die Erdumlaufbahn oder sogar zum Mond zu schicken. Dabei sollen tausende der winzigen Dünnschicht-Raumschiffe in nur einem CubeSat-Mutterschiff starten.

Interessenten können sich ab 19 Pfund zumindest einen Teil eines der winzigen Raumschiffe per Crowdfunding sichern - und sollen dazu beitragen, dass in Zukunft ganze Schwärme solcher Scouts auch andere Planeten erforschen können.

Ein einzelnes Pocket Spacecraft ist den Entwicklern zufolge eine Scheibe aus flexibler Elektronik, die kleiner als eine CD, dünn wie Papier und nicht einmal ein Gramm schwer ist. Dennoch umfasst das System unter anderem Solarzellen, ein System-on-a-Chip und Sensoren, deren Daten die Winzlinge übertragen sollen. Die soll entweder aus der Erdumlaufbahn oder vom Landeanflug auf den Mond geschehen.



Als Mutterschiff für die Winzlings-Flotte soll ein CubeSat herhalten - ein Form des Mini-Satellits also, die in der Forschung immer bedeutender wird und ihrerseits in anderen Schwarm-Projekten als kleinste Einheit herhält (pressetext berichtete: pressetext.com/news/20121130019 ). Geplant ist, dass der CubeSat nach dem Start einen Teil der Winzlinge für den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre freisetzt und danach mit dem Rest den Mond ansteuert. Von dort soll der Rest der Pocket Spacecrafts Daten übermitteln, um dann - eher unsanft - auf dem Erdtrabanten zu landen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Raumfahrt #Raumschiff #Technologie #Forschung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Entdeckung außerirdischen Lebens
Außerirdisches Leben könnte innerhalb der nächsten zehn Jahre entdeckt werden. Das MIT will mehr Geld für...

Gesundheit mit Techno-Pille
Während die Gesellschaft gerade erst beginnt, die Datenschutzrisiken tragbarer Technik-Gadgets à la ...

Roboter-Biene als Ersatz?
Die Biene ist in Gefahr und die Menschen tun nichts dagegen. Zumindest nicht in der Politik, doch die Wis...

Autonomes Fahrzeug: Yeti
US-Forscher haben in einem von der National Science Foundation finanzierten Projekt ein autonomes Fahrzeu...

Roboter wie Heuschrecken
Britische Forscher haben ein System für die Navigation autonomer Roboter entwickelt, das Eigenheiten des ...

Kleine Raumschiffe forschen
Nicht einmal so groß wie eine Münze und doch vollwertige Weltraumtechnik: Das von einer Forschergruppe um...

25. Film-, SF- u. Schallplattenbörse
Wir verlosen 10x freien Eintritt für die Jubiläums-Börse am 10.10.2004....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Fotorechte in Social Networks



Test: Jaguar XF



Sexy Cabrio Treffen



Worms im Browser



Fiesta feiern



Straßenfest Südwind



Clubman All4


Ford GT

Aktuell aus den Magazinen:
 Bundespräsidentenwahl 2016: Amtliches Endergebnis Alexander Van der Bellen gewinnt gegen Norbert Hofer
 WhatsApp für Windows Endlich auch eine Desktop-Version von WhatsApp
 Muttertag 2016 Tipps, Rezepte, Gedichte und mehr im Special!
 Pflicht zur Registrierkasse Einführung mit Mai und Juni
 Hilfe statt Handicap Geborgte Beine durch Persönliche Assistenz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net