Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

23.5.2018 09:02      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

.eu für alle: Briten dürfen Domains behaltenWegweiser...
Drei Viertel von Ransomware geplagt
Telefon und eMail weiter wichtig
Smartphones sind die Klimakiller
Fenster für Sommer und Winter
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Kurzmeldungen
Link & Web  07.10.2013 (Archiv)

Produkte tauschen als Geschäft

Dieses Geschäftsmodell dürfte aufgehen: Listia vermittelt Produkte, die nicht mehr gebraucht werden. Und organisiert sich damit selbst gutes Geld für die Expansion.

Die US-Tausch-Seite Listia hat eine neun Mio. Dollar schwere Finanzspritze von der Investmentgesellschaft General Catalyst Partners erhalten. Im Gegenzug wird General-Catalyst-Partner Neil Sequeira in den Listia-Vorstand einziehen. Das Geschäftsmodell des Start-ups ist einfach wie gewinnbringend und lockt Investoren an.

Das Unternehmen hat sich auf das Tauschen von nicht mehr benötigten Dingen spezialisiert. User, die alte Dinge nicht mehr benötigen, können diese auf der Plattform mit einer Laufzeit in der Form einer Auktion einstellen. Andere interessierte Listia-Nutzer bieten mit virtuellen Credits darauf, die sie im Vorhinein durch das Einstellen der Gebrauchtwaren erhalten haben.

Listia

Die finanziellen Zuwendungen von General Catalyst Partners kommen für das Unternehmen angesichts der Entwicklung so mancher Konkurrenzseiten nicht ganz ungelegen. Denn diese scheitern häufig aufgrund der regionalen Ausrichtung und somit geringeren Handelsvolumina an der finanziellen Ausstattung. Nicht so bei Listia, die Artikel werden überall hin verschickt.

Listia verrechnet für seinen Service keine Gebühren. Geld verdient das Unternehmen mit den Credits - zum Beispiel immer dann, wenn jemand nichts ver-, sondern lediglich Dinge kaufen will, selbst aber keine Credits aus vorangegangenen Transaktionen besitzt. Laut Listia-CEO Gee-Hwan Chuang kaufen zwischen zehn und 15 Prozent der Nutzer die begehrten Credits.

Als weitere Dienstleistung bietet das Portal den Nutzern an, mit den Credits Waren von Best Buy oder auch Gift Cards von Amazon zu erwerben. Einziger Haken: Die Credits lassen sich nicht wieder veräußern. Listia ist ein typisches Start-up, besteht gerade einmal aus 18 Leuten und hat vier Mio. registrierte User, die im Monat im Schnitt rund zwölf Mio. Waren handeln.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Tauschen #Gebrauchtwaren #Produkte #Finanzierung #Startup


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Günstig und Gut - PKW-Ersatzteile und Zubehör jetzt auch in Österreich
Die kontinuierlich steigenden Kosten für den Unterhalt von Autos lassen in Österreich die Menschen zweima...

Start-up-Boom
Obwohl die Bewertungen von Start-ups vielerorts als eine Mischung aus Schall und Rauch sowie Anmaßung ges...

Gebrauchte hoch im Kurs
Immer mehr Menschen greifen beim Autokauf lieber auf ein gebrauchtes Modell zurück als auf einen Neuwagen...

Wenn der Wagen plötzlich den Geist aufgibt
Ist das Auto des Menschen bester Freund? Dies dürfte in den Ohren der meisten wohl übertrieben klingen, d...

Ist der Gebrauchte den Preis wert?
Die ewige Frage beim Autokauf und Autoverkauf: Welcher Preis ist angemessen für ein gebrauchtes Fahrzeug?...

Tipps und Infos rund um den Mopedkauf
Die Zweiradsaison 2002 wurde bei strahlendem Sonnenschein bereits eröffnet und viele Teenager, die gerade...

Soziale Projekte - mithelfen!
Die AufZack-User kämpfen um jeden Zack - das ist sicher. Dass sie das nicht nur für die eigene Bereicheru...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Link & Web | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net