Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

23.5.2018 18:34      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

.eu für alle: Briten dürfen Domains behaltenWegweiser...
Drei Viertel von Ransomware geplagt
Telefon und eMail weiter wichtig
Smartphones sind die Klimakiller
Fenster für Sommer und Winter
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Kurzmeldungen
Wirtschaft  29.11.2013 (Archiv)

USA: miese Stimmung am Arbeitsmarkt

Noch nie zuvor haben amerikanische Arbeitnehmer mehr Sorge um ihre wirtschaftlichen Verhältnisse und ihre Arbeitsplätze gehabt.

Zu diesem Schluss gelangt eine neue Untersuchung der University of Virginia im Auftrag der Washington Post. Fast zwei Drittel der Befragten haben Angst wegen der Wirtschaftslage ihren Job zu verlieren - mehr als in einem Dutzend anderer Umfragen, die bis in die 1970er-Jahre zurückreichen. Der vielzitierte 'American Dream' scheint sich für immer mehr Amerikaner in Schall und Rauch aufzulösen.

Während insgesamt 62 Prozent der Befragten mehr oder weniger Angst um ihren Arbeitsplatz haben, sorgt sich ein knappes Drittel 'sehr stark' - ein weiterer Rekord in der Erhebung, die das Vertrauen der Amerikaner in die Zukunft des Landes analysiert hat. Dabei zeigte sich auch, dass Arbeitnehmer in unteren Einkommensklassen ihre Zukunft noch viel düsterer sehen.

Gesellschaft driftet auseinander

Zwar galten die Jobaussichten für die 'Working Poor' schon immer schlechter, aber so schlimm war der Pessimismus noch nie. Mehr als die Hälfte der Befragten, die jährlich bis zu 35.000 Dollar (rund 25.770 Euro) verdienen, sorgen sich 'sehr stark' darum, ihre Jobs zu verlieren, verglichen mit 37 Prozent in 1992 und genauso viel im Jahr 1975, laut mehrerer Umfragen von Time Magazine und CNN. Ganze zwei Drittel der Arbeitnehmer geben der Wall-Street-Finanzindustrie die Schuld daran, dass es schwieriger geworden ist, gut bezahlte Arbeit zu finden.

Die Befindlichkeit der Arbeiter resultiert aus realen Fakten. Der Grund ist die prekäre US-Wirtschaft selbst. Elf Mio. Amerikaner sind arbeitssuchend (7,3 Prozent), wobei die offizielle Statistik jene nicht mitzählt, die die Suche schon aufgegeben haben. Als arbeitslos gilt nur, wer sich in den vergangenen vier Wochen beworben hat. Laut CNN suchen Millionen weiterer Amerikaner Jobs, tauchen aber nicht in der Statistik auf. Und inflationsbereinigt verdienen die ärmsten 40 Prozent der Arbeiter zehn Prozent weniger als noch im Jahr 2000.

Kaum jemand glaubt also noch an den amerikanischen Traum vom Tellerwäscher zum Millionär. Die neue ökonomische Angst eint daher die politischen Lager. Bisher waren Unterstützer des amtierenden Präsidenten Barack Obama normalerweise optimistischer bezüglich des Arbeitsmarktes. Diesmal sind sich die politischen Lager einig, es gibt bei den Antworten auch keine Unterschiede zwischen Weißen oder Schwarzen oder zwischen Männern und Frauen. Das Land ist zwar nicht mehr gespalten, aber freuen kann sich die politische Elite derzeit nicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#USA #Arbeit #Job #Umfrage


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
US-Autoindustrie nimmt weiter Fahrt auf
Die wirtschaftliche Lage der drei großen US-amerikanischen Autobauer General Motors (GM), Ford und Chrysl...

Obama will IT-Arbeiter aus Indien zurück
Viele Wirtschaftstreibende in Indien haben den knappen Wahlsieg Barack Obamas mit großer Freude trotzdem ...

Medien- und Dienstleistungsjobs wackeln
Der technologische Fortschritt im Hard- und Software-Bereich setzt den Arbeitsmarkt unter Druck. Insbeson...

Psyche und Krise
Die Wirtschaftskrise hat neben der finanziellen auch eine enorme psychische Belastung vieler Menschen mit...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Wirtschaft | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net