Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

23.5.2018 08:52      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

So kann man einen Kredit über die Schweiz aufnehmen
Bitcoin-Demokratie als Gefahr
Amazon will Flipkart kaufen
Bitcoin: Schlechte Tage gehen zu Ende, Ausblick positiv
Führung und Make-Up
Weniger Echokammern?
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Politik  26.08.2014 (Archiv)

Regierung baut um, Spindelegger geht

Die SPÖ muss nach dem Tod von Barbara Prammer für Nachbesetzung sorgen und tut dies auf ihre Art mit einer Regierungsumbildung. VP-Spindelegger wiederum hält an Prinzipien und geht konsequenterweise, als seine Partei diese nicht mehr trägt.

Michael Spindelegger hat sich nicht mehr der Unterstützung seiner Partei sicher sein können. Seine persönliche Einstellung, gegen Steuererhöhungen und gegen Zuckerl auf Schulden aufzutreten, hat im Populismus der Bundesländer-Volksparteien nicht breit genug durchsetzen können. Die sich abzeichnende Aufweichung der Position trägt er konsequenterweise nicht mehr mit.

Der Auftritt zum Abschied was sicher mit die ehrlichste und aussagekräftigste Ansage, die der Ex-Vizekanzler bisher geboten hat. Nach seiner Demontage war das aber auch ein Einblick in die Abgründe seiner Partei und der Regierung insgesamt.

Abgründe und noch mehr Abgründe

Die zeigt sich auch beim Koalitionspartner, der zur Personalrochade gezwungen war. Nach dem Tod von Barbara Prammer wurde die Position der Nationalratspräsidentin frei, Werner Faymann nutzte die Gelegenheit der Machtfestigung. Es galt augenscheinlich, alle Flügel der Partei einzubinden.

Es wurde also wieder eine Frau, die da nachbesetzt wurde, womit dieser Teil der SPÖ trotz aller Pflicht-Rufe zufrieden sein wird. Bures, die aus dem Faymann-Gefolge stammt, wird damit genauso leben können wie der Bundeskanzler selbst, der sich einer Machtposition entledigt. Dass Bures im Infrastrukturministerium nicht nur geglänzt hat, ist eine Nebengeschichte. In diesem mächtigen, aber nicht profilierbaren Ministerium landet einer, der es an ebensolcher Stelle im Gesundheitsressort auch schon so kennt: Stöger gibt damit auch einen Platz in neue Hände, wo vielleicht im Schwung der Rochade endlich mehr Reformen möglich werden.

Dass mit Sabine Oberhauser just eine Lobbyistin - wenn auch eine, die aus dem Bereich stammt - zum Zuge kommt, hängt auch mit dem Flügeln der Partei zusammen. Die Gewerkschaften erkämpfen sich einen wertvollen Posten in der Regierung. Und die nötigen Quoten für die Bundesländer hat man dann auch noch im Hinterkopf bei solchen Entscheidungen. Ach ja, noch eine Personalie: Walter Schopf wandert in den Nationalrat, Sonja Ablinger kam nicht zum Zug.

Befriedigung von Lobbyisten und Populisten

Die ganze Posse hinterlässt jedenfalls an beiden Regierungsparteien kein positives Bild. Am ehesten kann noch Spindelegger mit erhobenem Haupt den Spielplatz verlassen - auch das ist ein Zeichen der Niederlage der Regierung, die sie sich bietet. Die letzten Umfragen aus Vorarlberg zeugen vom Unmut, der sich in der Bevölkerung immer mehr aufgestaut hat. Nach Zwergenattacken und solchen Bundes-Personalia dürfte die SP im Ländle hinter den Neos am letzten Platz landen, die VP verliert stark.

Wie lange unter solchen Vorzeichen ein Regieren möglich bleibt, steht abzuwarten. Der neue VP-Chef wird jedenfalls eine entscheidende Rolle spielen. Paradox: Stärke und Haltung zeigen wird an dieser Stelle kaum möglich sein, schon am niedrigen Niveau von Michael Spindelegger gemessen sind hier Erwartungen nicht zu stellen...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Regierung #Österreich #Personalia #Politik #Parlament #Rücktritt #SPÖ #ÖVP


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
LKW auf der Autobahn, 150 mit PKW
Geht es nach den Plänen von der für den Verkehr verantwortlichen SP-Politikerin Doris Bures, dann sollen ...

Faymann vs. Spindelegger - Befragung im Rap
Österreich stimmt ab und Kurz Razelli sammelt die Argumente in einem humorvollen Video samt musikalischer...

Wunschkennzeichen und Korruption
Der Kurier berichtet heute von neuerlichen Attacken der Politik auf unsere Steuergelder. Im Speziellen ge...

Rettungsgasse im Chaos
Immer stärker wird die Kritik an der Rettungsgasse an sich, aber insbesondere auch an den Begleiterschein...

Faymanns Fakes
Bundeskanzler Werner Faymann hat ein Problem mit Facebook. Eigentlich sogar zwei. Das Lächeln ist ihm dor...

Michael Spindelegger ist Pröll-Nachfolger
Einstimmig wurde der Außenminister zur Nachfolge von Josef Pröll als ÖVP-Chef gewählt. Das Regierungsteam...

Bures will Gesetz ändern
Nach dem der Verfassungsgerichtshof die Kamera-Aufnahme von Autofahrern bei Section Controls etc. verbote...

Faymann wird SPÖ-Parteichef
Aber Gusenbauer bleibt Kanzler. Die SPÖ hat damit erstmals zwei Führungspersonen: Ein Geschäftsführer der...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Politik | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net