Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

2.7.2016 05:48      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Registrierkassen: Gesetzes-Pfusch wird angepasst
Gruner+Jahr verkauft News-Verlag
Buffet bietet für Yahoo
Registrierkassenpflicht ab heute
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Börse & Seminare


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  01.07.2015 (Archiv)

Fauler Kompromiß: Netzneutralität gegen Roaming

Die EU konnte das Versprechen, Roaminggebühren abzuschaffen, nicht mehr zurückziehen. Entgehende Gewinne sollen nun durch den Fall der wichtigen Netzneutralität kompensiert werden.

Ein Verlust der Schlacht im Mobilfunkmarkt auf allen Fronten: Die EU hat nicht nur das Ende der Roaminggebühren nach hinten schieben müssen, sondern dieses auch noch auf einen Minimalkonsens zurückgeführt, sodass nur noch am Papier davon gesprochen werden kann. Gleichzeitig aber musste man den Lobbyisten der Mobilfunker Zugeständnisse machen, die wirklich weh tun. Einen Gefallen haben sich die Europa-Politiker nicht getan, eine herbere Bestrafung der Öffentlichkeit ist kaum denkbar.

Da wäre das Roaming: Es soll gratis kommen, allerdings erst in zwei Jahren. Dazwischen wird es eine Ermäßigung geben. Und es wird strenge Limits geben, die das kostenlose Roaming ad absurdum führen. Nach kurzer Zeit am Telefon, nach einigen SMS und nach ein paar besuchten Websites fallen dem Konzept nach wieder die erhöhten Kosten an - Nutzen werden nur sehr wenige Nutzer haben, die zwar im Ausland Mobilfunk nutzen, aber nur sehr wenig im Jahr.



Erkauft wurde das damit, dass Mobilfunker künftig einzelnen Anbietern (zB. Web-TV) Vorrang auf den Leitungen verkaufen können. Das ist das Ende der Netzneutralität, die das Internet groß und innovativ gemacht hat. Es bedeutet, dass künftig Geld regiert, Startups und kleine Anbieter zur Kasse gebeten werden und trotzdem gegen die großen Konzerne abstinken. Und User erhalten nicht das, was sie wollen, sondern das, was auf der anderen Seite an Geld in die Kommunikation investiert wird. Die Wahl, ob man Netflix, Apple oder Google mit dem Videostreaming bedient, trifft in dem Szenario nicht der User anhand der Qualität der Inhalte, sondern der Netzbetreiber mit seinen Verträgen mit den Anbietern. Dass der dabei lukrativste Player auch entsprechend beim Kunden kassieren kann und wird, ist offensichtlich - die Endkunden zahlen für den Fehler, den die europäische Netzpolitik begangen hat, nicht nur indirekt...

Details zu den Vorhaben der EU müssen erst niedergeschrieben werden. Die ersten Kommentare der Verhandler lassen trotz aller Euphemismen das schlimmste vermuten.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Netzneutralität #Mobilfunk #Roaming #Europa


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Netzneutralität gerichtlich eingeschränkt
Die deutschen Gerichte erlauben Eingriffe in die Netzneutralität, wenn Rechteinhaber der Musik- und Filmi...

Adblocker und Netzneutralität
Nun geht es 'mobile' los: Nach der Ankündigung eines Adblocker-Herstellers, dass ein Mobilfunker in Europ...

Zensur wird möglich
In der Sache Constantin Film (VAP) versus UPC gibt es erschreckende Neuigkeiten vom Europäischen Gerichts...

Netzneutralität in Europa
Die EU soll das Internet von der Freiheit befreien, mit der es Innovationskraft und Unabhängigkeit im Int...

Ende der Netzneutralität?
Von der EU kommen laut Handelsblatt neue Vorgaben. Neelie Kroes, die schon in der Datenschutzdebatte Prob...

Fragmentierung und Netzneutralität
Das Jahr 2012 ist spannend wie schon lange nicht für Web-Anbieter. Die wesentlichen Herausforderungen für...

Netzneutralität im Mobile Internet
Große Mobilfunker in Europa fordern erneut Zahlungen von Internet-Diensten, weil deren Daten über die Lei...

Netzneutralität vor dem Fall
Google und Verizon standen in Verhandlungen. Es ging um die Neutralität der Provider beim Übertragen von ...

Roaming-Verordnung ist verabschiedet
Die EU hat nun offiziell die Roaming-Kostenbeschränkung innerhalb Europas durch den EU-Rat verabschiedet....

Einigung bei Roaming in Europa
Die EU hat eine weitere Reduzierung der Gebühren im Handy-Bereich beschlossen. SMS und Gespräche über Län...

Keine Roaming-Kosten im Inland
Wer in Österreich innerhalb der Landesgrenzen telefoniert und dabei ein Netz eines ausländischen Mobilfun...

EU: Roaming günstiger und transparenter
Geht man in ein neues Land, so soll künftig automatisch eine kostenlose SMS mit den Tarifen 'nach Hause' ...

EU will Roaming-Gebühren senken
Das EU-Parlament will so schnell wie möglich eine drastische Senkung der Roaming Gebühren. Am 9. Mai soll...

Mobile TV durch neue Roaming-Vorschriften gefährdet
Die Einführung der Roaming-Regulierung fürchtet die Wirtschaftskammer, dass die Investitionen in Österrei...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Börse & Seminare



Audi A5 2016



Vorbilder



Biografie Angeeckt



Alfa Romeo Giulia


Clubman All4

Aktuell aus den Magazinen:
 Zombies und Politik Burgenland versus Zombieland?
 Registrierkassen neu Anpassungen und Aprilscherz
 Laute Identitäre Störung Unmut über mitternächtliche Demonstration
 Cabrio-Treffen Kleinhauksdorf Videos und mehr vom heißen Sportwagentreffen
 Bundespräsidentenwahl 2016: Amtliches Endergebnis Alexander Van der Bellen gewinnt gegen Norbert Hofer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net