Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  

21.8.2017 06:41      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Stundensatz als Selbstständiger berechnen
Michael Kors kauft Jimmy Choo
Brain Drain aus England
Übersetzung mit Watson
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Webinare gratis


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  05.03.2017 (Archiv)

Produktentwicklung nach Shop-Bewertungen

Forscher der Nottingham Trent University haben eine Methode entwickelt, mit der Produktentwickler die Bewertungen der Konsumenten in sozialen Medien analysieren können.

Das Ziel: Produkte sollen dadurch verbessert und Werbung beziehungsweise Marketing zielgerichteter abgestimmt werden. Die Forscher haben mittels Data Mining einen Algorithmus entwickelt, der aus tausenden Kommentaren von Webseiten wie Amazon, eBay, Facebook, YouTube und anderen Online-Geschäften die beliebtesten und unbeliebtesten Merkmale des Produkts herausfiltert. Die Methode sucht dabei online nach Schlüsselwörtern und informiert die Hersteller über die laut Kunden erfolgreichen und eher unnötigen Features.

'Wir haben eine Methode entwickelt, um wertvolle Informationen zu erlangen, was auch die Art und Weise, wie über Produktentwicklung gedacht wird, revolutionieren könnte', erklärt Studienautor Daizhong Su. Die Hoffnung des Forschers liegt darin, dass die Produkte der Zukunft durch seine Methode innovativer, nutzerfreundlicher, nachhaltiger und besser werden - immer ausgerichtet an den Bedürfnissen der Kunden.

Mit einer Schreibtischlampe wurde das System getestet - basierend auf 1.000 Kommentaren von real existierenden Tischlampen. Das Ergebnis zeigt, dass Kunden eine kleine helle Lampe, ausgestattet mit einem Dimmer und Touch-Funktion bevorzugen. Unerwünscht waren Instabilität oder exzessive Hitze. Das Feedback wurde direkt in den Produktionsprozess miteinbezogen. 'Nachdem wir die wertvollen Informationen erhalten hatten, kreierten wir eine neue Lampe, die nur jene Merkmale berücksichtigte, die den Kunden wichtig waren', so Su.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Produkt #Produktentwicklung #Shop #Bewertung #Kommentare #Social Media #eCommerce


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Facebook Marketplace in Europa
Das eBay oder Willhaben von Facebook kommt auch in den deutschsprachigen Bereich: Der Marketplace verbind...

Zuhause ist, wo WLAN ist
Was ist 'daheim'? Ikea hat sich diese Frage in einer umfangreichen Studie gestellt und für diverse Städte...

Umfragen
Befragungen, Petitionen und natürlich auch deren Ergebnis in Analysen und Studien sind wertvolle Inhalte....

Wirtschaft wächst durch das Internet
Die Internetwirtschaft hat sich zu einem Wachstumsmotor entwickelt. Von ihrem Aufstieg profitiert nicht n...

Social Commerce im Kommen
Eine Studie zeigt, dass Shopper gerne im Einkaufsprozess mehr als nur Kunde sein wollen. Sie wollen Produ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Browser



Webinare gratis



Volvo V90 Cross Country



style.at Magazin 07/17



Test Cadillac CT6



grlz 07/17



BMW Alpina


Tuning Days Melk

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox
 Fotomuseum in Wien? Galerien und Archive wären gut bestückt für neue Institution
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net