Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

21.8.2017 06:40      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Produktivität durch WellnessWegweiser...
Awin mit Affilinet an die Börse
Marketing aus einer Hand via Outsourcing
Twitter-Crowd gegen Fake NewsWegweiser...
Darknet gegen TierschutzWegweiser...
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Webinare gratis


 
Journal.at Kurzmeldungen
Geld & Finanzen  29.04.2017 (Archiv)

CO2 und Geld

In den USA sind die CO2-Emissionen in jenen Bundesstaaten höher, in denen sich das Einkommen eher auf die reichsten Einwohner konzentriert.

Zu diesem Ergebnis kommen Forscher des Boston College. Die beiden Soziologen Andrew Jorgenson und Juliet Schor haben erstmals den Zusammenhang zwischen Einkommensunterschieden und den Emissionen für die US-Bundesstaaten erforscht.

Die in 'Ecological Economics' veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass die CO2-Emissionen zwischen 1997 und 2012 in einem positiven Zusammenhang mit dem Anteil an Einkommen der Top-10-Prozent der Bevölkerung eines Bundesstaates stehen. An erster Stelle steht hier Texas mit einem Anstieg von 812.325 auf 934.174 Tonnen, gefolgt von Kalifornien mit einer Erhöhung von 437.035 auf 502.590 Tonnen. An zehnter Stelle rangiert Michigan mit einem Anstieg von 184.835 auf 212.560 Tonnen.

In den USA sehen die Bundesstaaten den Umweltschutz immer mehr als ihre eigene Angelegenheit. Laut Jorgenson führt die Unsicherheit auf staatlicher Ebene dazu, dass Staaten wie Kalifornien nicht von ihrer Haltung abweichen, auch wenn die neue staatliche Agenda eine völlige Kehrtwende bedeuten sollte. Die Beurteilung des politischen und wirtschaftlichen Einflusses des Reichtums auf die Gesellschaft zeigt, dass Einkommenskonzentration zu geballter politischer Macht und damit zur Deregulierung bei CO2-Emissionen führt.

Die Forscher testeten den Einfluss mittels des Gini-Koeffizienten. Dieses analytische Verfahren macht Ungleichheit allgemein sichtbar, zeigt aber nicht, wo sie auftritt. Daher konzentrierten sich die Forscher auf die oberen zehn Prozent der Bevölkerung eines Bundesstaates. Dabei wurde sichtbar, dass es um die Einkommenskonzentration am oberen Ende der Verteilung geht. Zusätzlich zum Einkommen wurden zusätzliche Faktoren, wie die Bevölkerungsgröße, das Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt, die Urbanisierung, die Produktion fossiler Brennstoffe oder das Ausmaß der Umweltschutzmaßnahmen berücksichtigt. Dafür wurde eine ganze Reihe verschiedener Datenquellen wie Statistiken der U.S. Environmental Protection Agency bis hin zur World Wealth and Income Database ausgewertet.

Jorgenson zufolge liefern die Ergebnisse nicht nur mehr Wissen über die Faktoren, die zu Veränderungen des Klimas führen, sondern machen auch die schädlichen Folgen des Einkommensgefälles sichtbar. Dies führe zu schlechten Ergebnissen in Bereichen wie der Gesundheit. Zudem hätte eine Angleichung der Einkommensverteilung in den USA soziale und umweltbezogene Vorteile. Dazu komme noch, dass weltweit positive Auswirkungen zu erwarten seien, da die USA zu einem der größten Verursacher des Klimawandels gehörten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Co2 #Geld #Studie #Umwelt #Klima


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Erdgas-Diesel mit weniger CO2
Wissenschaftler der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) haben einen Verbrennungsmotor en...

CO2 aus der Luft gewonnen
Das Unternehmen Carbon Engineering hat eine Technologie zur CO2-Reinigung entwickelt, die eines Tages ein...

Material, das CO2 aufnimmt
Wissenschaftler haben ein neues Material entwickelt, das aufgrund seiner strukturellen Eigenschaften in d...

CO2: Minus 80%
Noch immer ist nicht sicher, ob CO2 gut oder schlecht für das Klima ist. Der WWF und Ikea haben zumindest...

Klima-Demagogie und CO2-Hysterie
Wenn alle Welt die Erderwärmung zelebriert, Milliarden dafür/dagegen auf den Tisch legt und gleichzeitig ...

Gute CO2-Entwicklung
Die deutschen Automobilhersteller kommen bei der CO2-Reduzierung ihrer Neuwagen deutlich schneller voran ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Browser



Webinare gratis



Volvo V90 Cross Country



style.at Magazin 07/17



Test Cadillac CT6



grlz 07/17



BMW Alpina


Tuning Days Melk

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox
 Fotomuseum in Wien? Galerien und Archive wären gut bestückt für neue Institution
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net