Journal.at   1.12.2020 03:08    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Malcolm macht Fakten zu Fake News
Essenslieferung boomt
Ryanair streicht ein Drittel
Wenig Reise
Facebook erkennt Fake News nicht
Einfältigere Politik
Covid-Anlagebetrug
Forschung zu Fake News
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Matthias Strolz im Interview


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Link & Web  14.09.2009 (Archiv)

Lehman-Fanschar wächst

Dass Wirtschaftskrise und die zunehmende Nutzung von Web-Angeboten Hand in Hand gehen können, beweist das Beispiel der bankrotten US-Investmentbank Lehman Brothers. Die Online-Community ehemaliger Angestellter wächst auch noch ein Jahr nach Pleite.

Morgen, Dienstag, ist es genau ein Jahr her, dass die börsennotierte Bank im Zuge der Finanzkrise Insolvenz anmelden musste und damit die schwerste Rezessionen der Nachkriegszeit auslöste. Seitdem hat sich die Stimmung auf dem internationalen Börsenparkett zwar wieder deutlich verbessert, viele der ehemaligen Lehman-Angestellten fristen aber immer noch ohne neuen Arbeitsplatz ihr Dasein. Um sich untereinander zu vernetzen und gegenseitig Mut zuzusprechen, treffen sie sich in sozialen Online-Netzwerken wie der speziell für dise Besuchergruppe eingerichteten Community-Plattform Forever Lehman, die auch ein Jahr nach der Bankenpleite noch kräftige Zuwächse verzeichnet.

'Bei Forever Lehman ist es so, als würde man in einen virtuellen Lift einsteigen und dort Arbeitskollegen treffen, mit denen man sich dann etwas unterhält', schildert Sanjeev Naraine, der die soziale Internet-Community bereits seit September 2008 betreibt, gegenüber dem Wall Street Journal. Zunächst sei es lediglich so etwas wie ein Bauchgefühl gewesen, das ihn dazu gebracht habe, sich diese Web-Adresse zu sichern. Aus heutiger Sicht habe sich die Einschätzung, dass eine derartige Domain einmal gebraucht werden könnte, aber eindrucksvoll bewahrheitet. So tummeln sich laut Naraine aktuell insgesamt rund 2.700 ehemalige Lehmann-Angestellte auf der Plattform. 'Darunter befinden sich nicht nur New Yorker, sondern auch viele internationale Vertreter beispielsweise aus London, Mumbai und Singapore', betont Naraine und verweist gleichzeitig darauf, dass die Mitgliederzahl von Forever Lehmann auch heute noch beständig wachse. 'Viele treten der Community erst bei nachdem ihre Abfindungsentschädigungen ausgelaufen sind', gibt Naraine zu bedenken.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Crash-Kalender
Zum Jubiläum der Lehman-Pleite hat ein Web-Anbieter den passenden Gedenk-Kalender ins Internet gestellt. ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Link & Web | Archiv

 
 

 


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar

Aktuell aus den Magazinen:
 Förderung Elektroautos 2021 Österreich subventioniert Stromer weiter
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern
 Luft vor Viren reinigen Geräte für den Innenraum

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple