Journal.at   27.5.2024 00:12    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Arbeiten bei NintendoWegweiser...
Solarwärme in Vulkanasche speichern
Mehr Fairtrade-Umsatz
Wertvollste UnternehmenWegweiser...
Parteien zur EU-Wahl 2024
Eigenlob und EmojisWegweiser...
Raucher kosten Milliarden!
Inflation durch Klimawandel
Amerikaner weiter demokratisch
Auf Mallorca wohnen im eigenen Haus
mehr...








Anleitung: Ladesäulen in Wien


Aktuelle Highlights

EU-Wahl 2024


 
Journal.at Kurzmeldungen
Link & Web  09.10.2009 (Archiv)

Premium-Twitter für Unternehmen

Im Rahmen einer Gesprächsrunde am Columbia College Chicago sparte Biz Stone unlängst nicht mit Bonmots, vor allem gab der Mitgründer von Twitter aber aufschlussreiche Insider-Informationen über die Zukunft des Microblogs preis.

Demnach sollen gegen Ende des Jahres kostenpflichtige Accounts für Unternehmen eingeführt werden, um sie dadurch zu besseren Twitterern zu machen, wie Stone verlautbaren ließ. Die angekündigten Bezahlmodelle sind für Unternehmen gedacht, die Extra-Features wie Analyse-Tools zur Messung ihrer Online-Popularität und zur Traffic-Überwachung nutzen möchten. Die Basis-Nutzung von Twitter, sowohl für Unternehmen als auch Privatpersonen, soll jedoch weiterhin kostenlos bleiben.

Bislang waren die beiden Erschaffer des Web-2.0-Phänomens, Stone und sein Partner Evan Williams, in Bezug auf ihr Geschäftsmodell recht schweigsam, dies hat sich in den letzten Monaten allerdings geändert. Twitter geht zunehmend in die Offensive, um die Gunst von zahlungswilligen Unternehmen zu erlangen. Mit dem 'Twitter 101'-Guide, der Funktionen und Nutzwert des Zwitscherdiensts anschaulich beschreibt, hat die Plattform erst kürzlich eine Maßnahme ergriffen, um sich interessierten Unternehmen besser zu erklären.

Befürchtungen, wonach dem Microblog das Geld davonläuft und die Manager wegen fehlender Umsätze in Panik verfallen, wischt Stone allerdings vom Tisch: 'Wir haben jede Menge Geld auf der Bank, wir brauchen uns nicht zu beeilen.' Zunächst müsse man den Mitgliedern den wahren Nutzen des Dienstes beweisen, bevor man an ein Geschäftsmodell denken könne, so Stone.

Außerdem wurde heute bekannt, dass Twitter in fortgeschrittenen Verhandlungen sowohl mit Microsoft als auch mit Google steht. Im Detail geht es um einen beachtlichen Data-Mining-Deal. Google und Microsoft wollen angeblich ihre Suchmaschinen mit einem Feed des Microblogs anreichern und die Echtzeit-Tweets in ihre Suchergebnisse integrieren. Laut dem Fachblog All Things Digital seien die beiden Branchenriesen bereit, dafür mehrere Millionen Dollar an Twitter zu bezahlen. Das Geld auf dem Bankkonto des 2006 gegründeten Start-ups könnte dadurch noch mehr werden. Auch der derzeit kolportierte Unternehmenswert von einer Mrd. Dollar könnte weiter angeheizt werden. Das Verhandlungsergebnis steht allerdings noch aus, auch ein Scheitern des Deals ist möglich. Auch Microsoft-Partner Yahoo könnte noch ein Wörtchen am Verhandlungstisch mitreden.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Twitter bewertet
Twitter ist das am meisten überbewertete Unternehmen im Silicon Valley. Das zeigt eine Umfrage unter 50 F...

Twitter und Blogger
Twitter hat die Blogosphäre nachhaltig verändert. Mit dem rasanten Aufstieg des Microbloggingdienstes hab...

Dresscode für Avatare
Das Auftreten von Unternehmen in virtuellen Online-Welten ist zu unbedacht und kann dem eigenen Image sch...

Weibliches Web 2.0
Die Mehrheit der Nutzer von sozialen Netzwerken im Internet ist weiblich. Zu diesem Ergebnis kommt eine F...

Spiffbox: Geld für das soziale Netzwerken
Ein neues Social Network, gegründet in der Wüste von Arizona, stellt die bisherigen Geschäftsmodelle der ...

Bookmarken mit Twitter, Facebook und Myspace
Die drei Dienste wurden auf vielfachen Wunsch hin nun auch in den Bookmarken.at-Service aufgenommen. Sie ...

Twitter soll eine Milliarde wert sein
Dieser fiktive Preis in Dollar für Twitter wurde nun berechnet. Eine Gruppe Investoren hat derzeit Finanz...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Link & Web | Archiv

 
 

 


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024

Aktuell aus den Magazinen:
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple