Journal.at   3.12.2022 12:41    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Games in MS TeamsWegweiser...
Medizinische Fachbegriffe
Kontaktloses Bezahlen
Fake News von TikTok
Standort Österreich in der Energiekrise
USA: Langsameres Wachstum
Sicherheit in der IT kostet GeldWegweiser...
Lohnt es sich noch, Immobilien zu kaufen?
Geschäft mit Fahrrädern
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Wey Coffee 01


 
Journal.at Kurzmeldungen
Aktuelles  01.08.2012 (Archiv)

Am Rand des Weltraumes

Das US-Unternehmen JP Aerospace ermöglicht jedem Menschen den Transport von beliebigen Gegenständen an die Grenze zum Weltall und zurück, sofern die Objekte nicht größer sind als ein Tischtennisball.

Die Ausbringung eines solchen 'Pongsats' in einer Höhe von rund 30 Kilometern kostet zwar rund 14 Dollar, die Kosten werden aber von der Community via der Crowdfunding-Plattform Kickstarter getragen. Die Rückkehr auf die Erdoberfläche erfolgt per Fallschirm. Von Marshmallows bis zu Mini-Laboratorien haben die bisherigen 6.440 Pongsats schon alles transportiert.

Ob die 30 Kilometer Höhe tatsächlich schon als Grenze zum Weltall angesehen werden können, ist nicht einfach zu bestimmen. Die Pongsats erfreuen sich aber schon seit 2002 enormer Beliebtheit. Anfangs war das Projekt werbefinanziert. Die Experimente von 1.000 Studenten wurden von Unternehmen bezahlt, die dafür ein Foto von ihrem Logo am Rande des Weltalls erhalten haben.

Die Begrenzung auf Tischtennisball-Format hat praktische Gründe. Durch die kugelförmigen Container passen mehr Pongsats in eine Lieferung. Sie steigt mit Wetterballons und muss sich am Gewicht der Meteorologischen Instrumente orientieren.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Weltall #Weltraum #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Geld ins All schießen
Private Investitionen in Unternehmen, deren Geschäft ausschließlich auf den Weltraum ausgerichtet ist, ha...

Kleidung mit Energie
In Kleidung Strom gewinnen? Denkbar. Das Shirt gleich als Akku einsetzen? Technisch möglich. Und als Klim...

Strom kabellos aus dem All
Wireless-Stromversorgung aus dem Weltall soll die Zukunft der Solarenergie sein. Wissenschafter haben ein...

Aliens im Fernsehen
Sollte es Außerirdische geben, so werden Sie uns an dem messen, was wir im Fernsehen präsentiert bekommen...

Hosting im Weltraum
Um vor nationalen Gerichtsbarkeiten sicher zu sein, will Pirate Bay künftig aus dem All mit dem Internet ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

Dkfm. Wolfgang HAUPTWALL 25.8.2012 08:01
Unsinnige Sachen
.. aber die Menschheit ist halt Großmeister im Verdrängen von wichtigen Dingen. Die hätten wir zuhauf zu erledigen, aber es ist weniger anstrengend eine Münze in 30 km Höhe zu transportieren, um dann ... [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple