Journal.at   26.9.2022 05:44    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Fake News von TikTok
Standort Österreich in der Energiekrise
Erziehung: Gewalt und WaffenWegweiser...
USA: Langsameres Wachstum
Sicherheit in der IT kostet GeldWegweiser...
Lohnt es sich noch, Immobilien zu kaufen?
Geschäft mit Fahrrädern
Kein Telefon im Büro
Putinversteher und Rechtsextremisten
Homeworking macht mehr CO2Wegweiser...
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Test: Ganzjahresreifen


 
Journal.at Kurzmeldungen
Aktuelles  27.05.2013 (Archiv)

Hacker aus Indien

Der Sicherheitsanbieter Norman Shark hat den ersten großen Cyber-Spionageangriff aufgedeckt, der von Indien ausgeht. Die Hacker scheinen besser organisiert aufzutreten, als andere Gruppen.

In einem Bericht beschreibt das norwegische Unternehmen eine komplexe Infrastruktur für Hacking-Attacken, die seit drei Jahren besteht und auch heute noch genutzt wird. Als Übeltäter werden private Akteure ausgemacht. 'Es gibt keine Indizien für eine Beteiligung des Staates', heißt es. Der Hauptzweck des weltweiten Command-and-Control-Netzwerks soll das Sammeln von Informationen über Ziele aus dem Bereich der nationalen Sicherheit und über private Unternehmen sein.

'Die uns vorliegenden Daten deuten allem Anschein nach darauf hin, dass eine Gruppe von in Indien ansässigen Angreifern möglicherweise mehrere entwicklerspezifische Malware erstellen ließ. Unseres Wissens nach ist dies das erste Mal, dass Cyberspionage allem Anschein nach aus Indien stammt', erklärt Snorre Fagerland, Head of Research bei Norman Shark.

Dem Experten zufolge soll die Organisation über ausreichende Ressourcen und Beziehungen in Indien zu verfügen, um Überwachungsangriffe überall auf der Welt durchführen zu können. 'Überraschend ist, dass sie extrem unterschiedliche Sektoren ins Visier nimmt, darunter natürliche Ressourcen, Telekommunikation, Recht und Gesetz, Nahrungsmittel und Restaurants sowie Herstellung', meint Fagerland.

Es sei 'sehr unwahrscheinlich', dass diese Hacker-Organisation die Industriespionage nur für ihre eigenen Zwecke durchführt. 'Daher gibt sie großen Grund zur Sorge', stellt der Security-Forscher klar. Bei der Untersuchung seien Indizien dafür gefunden worden, dass professionelle Projektmanagementverfahren verwendet wurden, um Frameworks, Module und Unterkomponenten zu entwerfen. 'Es sieht so aus, als wurden einzelnen Malware-Autoren bestimmte Aufgaben zugewiesen und Komponenten bei freiberuflichen Programmierern in Auftrag gegeben. Etwas Derartiges ist noch nie dokumentiert worden', so Fagerland.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Hacker #Sicherheit #Indien #Cyberterror



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Lasche IT-Sicherheit?
Wenn es um die IT-Sicherheit geht, setzen viele Unternehmen und Organisationen trotz gestiegener Risiken ...

Hacker im Dienst der Gesellschaft
Der Begriff des Hackers ist zumeist falsch verwendet und daher negativ behaftet. Vom Raubkopierer, Cracke...

NSA, Prism und Spitzel im Internet
Insider und Whistleblower stellen für Regierungsstellen mit ihren sensiblen, strenggeheimen und teils ill...

Überwachung durch das Prisma
'Freiheit stirbt mit Sicherheit' heißt es. '100% Privatsphäre und 100% Sicherheit gibt es nicht gemeinsam...

Guantanamo ohne Internet
Das US-Militär hat auf seinem Stützpunkt im kubanischen Guantanamo den WLAN-Zugang abgedreht. Anonymous k...

Gestohlene Kreditkartendaten
Cybercrime regt auf, insbesondere dann, wenn er dort stattfindet, wo es viele Menschen trifft. Wenn etwa ...

Cyberterror bleibt gefährlich
Seit der Entdeckung des Wurms Stuxnet, der iranische Urananlagen angegriffen hat, ist die Sicherheit mit ...

China: Armee und Cyberterror
Das chinesische Militär soll hinter einer Unzahl an Hacker-Angriffen auf US-amerikanische Einrichtungen d...

Training für Hacker
Das Sans Institute hat eine Miniatur-'Cyber City' entwickelt, die staatlich beauftragte Hacker ab Dezemb...

Russische Hacker in Georgien
Seit vier Jahren bezichtigt Georgien Russland wiederholt Cyberattacken gegen Regierungsbehörden durchzufü...

Anonymous gegen Kinderpornografie
Anonymous hat mit der Operation PedoChat angekündigt erneut Internetportale, die von Pädophilen genutzt w...

Anonymous OS für Hacker
Vergangenen Dienstag tauchte im Web ein neues Betriebssystem auf, welches angeblich vom Hacker-Kollektiv ...

Hacker im Krieg
Nach den Angriffen auf den Irak machen die Hacker mobil: Sie wollen durchsetzen, was Waffen nicht geschaf...

Chaos Congress 98
Zum 15. Mal wird der Chaos Congress des entsprechenden berüchtigten Computerclubs abgehalten. Vom 27. Bis...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple