Journal.at   28.6.2022 18:24    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Digitaler Wandel behindert
Planlos in Social Media
Storyblok: 47 Mio. Dollar-Investitionsrunde
Briefe: Porto 2022 in Österreich
Twitter an Elon Musk verkauftWegweiser...
Parteiisch und demokratiegefährdend
Coinpanion erfolgreich
Das Internet wird teuer, wenn das Monopol Preise festsetzt
Lieferketten straucheln
Hunde und Risikofreude
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Newsletterversand


 
Journal.at Journal Wirtschaft

Tipp  04.10.2017 (Archiv)

48% verstehen Jobinserate nicht

Den richtigen Job-Kandidaten finden Unternehmen laut AMS Vorstand Johannes Kopf nur durch eine breitere Suche. MyJobAdventure.com macht Recruiting daher zum Erlebnis.

Die Arbeitslosigkeit sinkt und der Kampf, um die besten Köpfe hat wieder Fahrt aufgenommen. Eine aktuelle Studie von meinungsraum und lifeCREATOR belegt, dass beachtliche 38 Prozent der Österreicher in den letzten sechs Monaten über einen Jobwechsel manchmal bis oft nachgedacht haben. Roswitha Wachtler, Studienleiterin von meinungsraum.at: „Es ist also wieder riesiges Potenzial für die Unternehmen auf dem Markt, das aber richtig angesprochen werden muss.“ 69 Prozent der Österreicher suchen laut Studie über eine Stellenausschreibung einen neuen Job, 57 Prozent über das AMS oder Onlineportale, 55 Prozent über Stellenausschreibungen der Unternehmensportale. „Das Problem ist, dass für 48 Prozent der 500 Befragten die Stellenausschreibungen durchschnittlich bis wenig verständlich sind und 58 Prozent können nicht mal einschätzen, ob sie auf Basis der Ausschreibung für einen Job geeignet sind oder nicht“, so meinungsraum.at-Expertin Wachtler. Das führt zu Frust bei den Bewerbern und gleichzeitig zu hohen Kosten bei den Unternehmen.

Heinz Herczeg, Geschäftsführender Gesellschafter der auf Recruiting spezialisierten lifeCREATOR GmbH: „Es gibt einen dramatisches Mismatch zwischen Angebot und Nachfrage bei der Suche nach passenden Mitarbeitern, das erhöht die Suchkosten. Zusätzlich sind Fehler bei Stellenbesetzungen sehr teuer. Betragen die Fluktuationskosten schon bei einfachen Positionen zwischen 2000 und 5000 Euro, so können für erfolgskritische Positionen wie zum Beispiel Key Account Manager oder Techniker mit Spezialkenntnissen direkte und indirekte Kosten bis zu 100.000 Euro entstehen. Daher braucht es neue Zugänge im Recruiting!“


Fotos: PK Arbeitsmarktstudie 2017

AMS Vorstand Johannes Kopf: 'Die Studie des Marktforschungsinstituts meinungsraum.at zeigt, dass nur 16% Prozent der Beschäftigten intensiver über einen Jobwechsel nachdenken. Das heißt im Umkehrschluss: 84% der Beschäftigten stehen als potenzielle Bewerber nicht zur Verfügung. Unternehmen greifen im Recruiting daher verstärkt auf Jobsuchende zurück. Mit Erfolg: Rund 366.000 freie Stellen konnten im Vorjahr vom AMS mit Jobsuchenden besetzt werden, 68% davon bereits innerhalb eines Monats.' Durch die 2017 steigende Arbeitskräftenachfrage sinkt die Zahl der Jobsuchenden, parallel dazu steigt der Fachkräftemangel wieder an.

Lösung für das Problem

Ein völlig neuer Ansatz kommt auch von der bei der lifeCREATOR CONSULTING GmbH. Geschäftsführer Herczeg: „Wir haben den Recruiting- zu einem Kennen-Lern-Prozess mit einer starken Social-Media-Marketing-Komponente umgebaut. Mit MyJobAdventure.com ist eine neue digitale Form des Employer-Brandings und Recruitings speziell für Mobiltelefone entstanden. Es ist ein interaktives Lernabenteuer in der Arbeitswelt eines Unternehmens, mit konkreten Aufgabenstellungen aus der Praxis.

In diesem Portal bekommen die Personen keine passiv zu konsumierende Information zu einem neuen Job, sondern können sich in den für die Stelle erfolgskritischen Aufgaben direkt ausprobieren. Am Ende bekommt jeder Teilnehmer auch gleich eine Auswertung, wie gut er für den Job geeignet ist. Passende Kandidaten werden gleich zu einem Gespräch eingeladen.“ Der Link auf MyJobAdventure.com wird einfach auf der Unternehmenswebsite oder in Online-Inserate eingebaut, über Social Media verbreitet oder auch bei Bewerberveranstaltungen eingesetzt.



Wie gut die Kennen-Lern-Prozesse für Bewerber funktionieren, zeigte sich beim seit April 2017 börsennotierte Start-Up CLEEN ENERGY AG, dem führender EnergieSpartner in Österreich. Lukas Scherzenlehner, Mitglied des Vorstandes der CLEEN ENERGY AG: „Orientierung, Aufklärung, Beteiligung und Authentizität sind unsere Leitwerte und uns war wichtig, dass auch unsere Mitarbeiter diese Werte leben.“

Die CLEEN ENERGY AG hat auf MyJobAdventure.comein Erlebnisportal bauen lassen und wird den Link über das vorhandene Netzwerk verbreiten. Es wird einfach in Onlineinserate eingebaut und bei allen Kontakten mit Interessenten zur Orientierung und Vorselektion eingesetzt. Scherzenlehner: „Damit werden wir die Anzahl von passenden Bewerbungen und die Trefferquote bei Einstellungen nochmal verdoppeln. Besonders bewährt hat sich darüber hinaus, dass Interessenten die Möglichkeit bekommen, das Unternehmen, die Kollegen und die Tätigkeit persönlich zu erleben. Die Qualität der Besetzung hat sich dadurch wesentlich verbessert.“

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Job #Arbeit #Inserate #AMS #Mitarbeiter #HR



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Art of Recruiting 2022 in Salzburg
Wie können Sie sich als Arbeitgeber optimal positionieren? So können Sie Bewerber begeistern und Mitarbei...

Einfaches 'Personal Branding' für die Jobsuche
Das Bewerbungsbild kann mehr als man gemeinhin denkt. Insbesondere dann, wenn es um das eigene Image und ...

Muster: Bewerbungs-Vorlagen
Jetzt, wo der Arbeitsmarkt ein großes Angebot an Bewerbern und wenige Stellen bietet, ist die richtige Be...

Job-Inserat aufgeben
Eine speziell auch für das mobile Zeitalter geschaffene Jobbörse verspricht nicht nur günstigere Job-Inse...

Recruiting, Employer Branding und HR
Videos zum Suchen nach neuen Mitarbeitern sind höchst effizient und insbesondere in Zeiten des Mangels an...

Ghosting statt Arbeitsbeginn
Arbeitnehmer in den USA neigen bei Bewerbungen zunehmend zum 'Ghosting'. Sie nehmen zwar ein Jobangebot a...

Senior Projektleitung gesucht!
Ein Top-Job in Wien, das ist klar. In einem tollen Team auch noch, ein spannendes Umfeld mit Zukunftschan...

Wie man Top-Bewerber anspricht...
Bestrecruiters ist nicht nur Know-How-Lieferant für die Recruitingbranche sondern auch ganz weit vorne, w...

Gen Z-Marketing mit Social Media
Die auf die Millennials folgende Generation Z ist die Zukunft - auch als Kunden. Um diese jungen Menschen...

Zahlen für Image
Social-Media-Nutzer würden laut einer Untersuchung der Lund University dafür zahlen, um sich unvorteilhaf...

50 Prozent der Bewerber sind über klassische Inserate nur schwer erreichbar
Durch eine emotionalere Ansprache bei der Jobsuche können Unternehmen den Bewerber-Pool verdoppeln. Das T...

Bewerber müssen anders angesprochen werden!
Eine neue Studie zeigt auf, dass die Hälfte der potentiellen Bewerber nicht so angesprochen werden, dass ...

Employer Branding Day 2018
Der erste Employerbrandingday in der Tabakfabrik Linz war ein voller Erfolg. Die Konferenz hat die Themen...

Kein Leben ohne Facebook und Youtube
Fast neun von zehn Usern sind inzwischen in sozialen Netzwerken angemeldet. Facebook und YouTube dominier...

Jana Venture präsentiert MyJobAdventure.com
Der HR-Summit in der Hofburg in Wien ist die beste Gelegenheit, Neuheiten im Recruiting-Bereich vielen in...

Job-Inserate als Image-Risiko
Das in Paris beheimatete Grafik-Design-Unternehmen NSL Studio hat mit seiner aktuellsten Stellenanzeige f...

Transparente Einkommen?
Die nun in Inseraten anzuführenden Kollektivvertraglöhne und der Einkommensbericht in Firmen ab 1000 Mita...

Stelleninserate und Jobs
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre
 Sanktionen für Yandex Russisches 'Google' schwer getroffen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple