Journal.at   19.5.2022 08:08    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Homeworking macht mehr CO2Wegweiser...
Technologieeinkauf und IT
Hacker der Ukraine gegen Russland
Twitter von der Börse nehmen?Wegweiser...
70% der Ölimporte durch eFuels ersetzen?
Als Österreicher ein Aktiendepot in Deutschland eröffnen
Rinderzucht und ErderwärmungWegweiser...
Strom und Produktion
CBD Öl besitzt gesundheitsfördernde Effekte
Smartwatch mit Stress-Erkennung
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

EQS SUV


 
Journal.at Kurzmeldungen
Aktuelles  08.05.2021 (Archiv)

Verschwörung konservativer Medien

Die intensive Nutzung konservativer Medien unter US-Amerikanern hat in den Anfangsmonaten der COVID-19-Pandemie den Glauben an Verschwörungstheorien begünstigt.

Das besagt eine Studie des Annenberg Public Policy Center (APPC). Ähnliches galt demnach auch für starke Social-Media-Nutzung - das manche Plattformen relativ scharf gegen Falschinformationen vorgingen, brachte also wenig. Mainstream-Printmedien indes wirkten laut der Studie dem Verschwörungsglauben entgegen.

'Die Medien spielten eine Rolle beim Fördern oder Eindämmen von Verschwörungsglauben', sagt APPC-Forschungsleiter Dan Romer. 'Es gab Medienquellen, die die Fähigkeit des Landes, auf die Pandemie zu reagieren, behinderten.' Das waren der Studie zufolge insbesondere konservative Quellen wie 'Fox News' oder 'Breitbart'. Von März bis Juli 2020 ist der Anteil der Nutzer solcher Medien, die daran glauben, dass die chinesische Regierung das neue Coronavirus als Biowaffe geschaffen hat, von 52 auf 66 Prozent gestiegen. Das hing wohl damit zusammen, dass beispielsweise Fox-Host Tucker Carlson die Theorie immer wieder unkritisch besprach.

Auch andere Verschwörungstheorien feierten unter den Nutzern konservativer US-Medien fröhliche Urständ. Die Zustimmung zur Theorie, die Pharamaindustrie stecke hinter dem Virus, stieg im Beobachtungszeitraum von 13 auf 28 Prozent. Fast verdoppelt hat sich auch der Anteil jener, die glauben, die Centers for Disease Control hätten die Gefährlichkeit des Virus übertrieben, um Donald Trumps Präsidentschaft zu schaden - drei von fünf Nutzern konservativer Medien glaubten das mit Juli 2020.

Auch unter intensiven Social-Media-Nutzern wuchs der Studie zufolge die Verschwörungstheorie-Anhängerschaft. Die Bemühungen mancher Plattformen, dem entgegenzuwirken, waren wohl zum Scheitern verurteilt. 'Die großen Social-Media-Plattformen sind, als würde man Hau-den-Maulwurf mit Verschwörungstheorie-Lieferanten speilen', erklärt APPC-Direktorin Kathleen Hall Jamieson. 'Blockiert man ihre Bilder irgendwo, tauchen sie anderswo wieder auf.'

Unter Amerikanern, die primär Mainstream-TV wie 'ABC' und 'NBC' konsumieren, blieb der Anteil der Verschwörungsanhänger laut der Erhebung effektiv unverändert. Allerdings seien die Bereitschaft, Masken zu tragen und sich impfen zu lassen, laut Romer gestiegen. Das galt auch bei jenen, die vor allem auf Mainstream-Zeitungen wie 'Wall Street Journal' und 'New York Times' setzen. Diese Print-Leser waren zudem die einzige Gruppe, in welcher der Verschwörungsglaube tatsächlich sank.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Fake News #USA #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
One More
Die Pandemie in Hong Kong autobiografisch in Form eines Kurzfilms aufgearbeitet ist in 'one more' gescheh...

Extremisten-Warnung
Ein neuer Facebook-Test warnt Nutzer, die auf der Plattform womöglich 'schädliche extremistische Inhalte'...

Unhygienische konservative Langeweiler
Menschen, die anfälliger für Langeweile und die sozial konservativ sind, brechen wahrscheinlicher die Hyg...

qAnon durch Regeln und Gastroöffnung zerstört
Nicht nur die 'Normalität' sorgt für ein Zurückdrängen der Verschwörungsmythiker. Die für die QAnon-Versc...

Unabsichtlich Fake-News
Die meisten Menschen, die im Social Web politische Fake News verbreiten, wollen das eigentlich gar nicht....

Werbung und Wähler
Politische Werbung hat nur wenig Einfluss auf Wähler. Weder die politische Einstellung von Menschen noch ...

Lücken in Pinterest
Gerade junge Frauen nutzen Pinterest gerne, um Mode und Trends über Moodboards zu teilen. Doch die Plattf...

Social Media versus Corona-Wahrheit
Wer Nachrichten über soziale Medien bezieht, glaubt eher Falschinformationen in Bezug auf COVID-19....

Verschwörungstheorien motivieren
Verschwörungen beeinflussen laut einer Studie der Universität Mainz das politische Engagement....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung
 Porto 2022 Briefe werden in Österreich teurer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple