Journal.at   29.11.2022 12:01    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Weniger Gas bei gleicher Produktion
Geld statt Qualität: Mehr Handelsmarken gefragtWegweiser...
Löhne steigen nur in Asien
Vorbereitet auf Energiekrise
Falsche Personalpolitik kostet Geld
Inflation in Handel, Industrie und Gastronomie
CO2 wird klimaneutrales Methan
Alter und Konzentration im Job
Infrastruktur einer virtualisierten Arbeitswelt
Post, Pakete und Briefe: Porto 2022 in Österreich wieder teurer
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Wey Coffee 01


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Geld & Finanzen  19.07.2022

Konsumenten beginnen zu sparen

US-Amerikaner mit mittleren Einkommen geben angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, vor allem wegen der hohen Inflation, weniger aus.

Das hat eine aktuelle Umfrage von Primerica im US-Bundesstaat Georgia unter 1384 Erwachsenen ab 18 Jahren ergeben. Das Unternehmen bietet Familien mit mittlerem Einkommen in den Vereinigten Staaten und Kanada Versicherungs-, Anlage- und Finanzdienstleistungen an.

Laut Befragung sichern viele US-Bürger der Mittelschicht ihre Finanzen proaktiv und bereiten sich auf eine mögliche Rezession vor. Etwa drei Viertel (77 Prozent) glauben, dass das Land bis Ende des Jahres in einen Abwärtsstrudel gerät. Daher kürzen viele ihre Ausgaben, verzögern größere Anschaffungen oder planen, später in Rente zu gehen. 'Familien mit mittlerem Einkommen nehmen ihre Finanzen gerade genau unter die Lupe', sagt Glenn J. Williams, CEO von Primerica. 'Steigende Kosten belasten ihr Endergebnis angesichts neuer Sorgen vor einer Rezession.'

Die Wirtschaft ist nach wie vor ein großer Stressfaktor für Amerikaner mit mittlerem Einkommen, wobei 41 Prozent die Inflation als ihre Hauptsorge einstufen. 26 Prozent sorgen sich vor allem wegen der hohen Preise für Lebensmittel. Und 25 Prozent bekümmert die aktuelle finanzielle Situation im Allgemeinen. Alle Werte liegen höher als im Vergleichsmonat März.

71 Prozent der Umfrage-Teilnehmer geben momentan weniger Geld für Restaurant- und Barbesuche sowie den Kauf von To-go-Produkten aus. Im März waren es nur 57 Prozent. 69 Prozent verzichten auf neue technische Geräte und halten ihren alten die Treue - stolze 25 Punkte mehr als im März. Und etwa die Hälfte (49 Prozent) plant, Ausgaben für Lebensmittel zu budgetieren oder zu kürzen, gegenüber 37 Prozent im März.

Insgesamt haben mehr als ein Drittel (38 Prozent) einen größeren Kauf aufgrund steigender Zinsen zurückgestellt. Etwa ebenso viele wollen in den kommenden zwölf Monaten nicht auf ihre Urlaubsreise verzichten. 42 Prozent planen, vor der Pensionierung länger zu arbeiten, und drei Viertel der beschäftigten Amerikaner mit mittlerem Einkommen glauben, nicht genug gespart zu haben, um sorglos in Rente zu gehen, was zehn Prozent mehr sind als im März. Darüber hinaus plant jeder Fünfte, einen besser bezahlten Job zu suchen. Politisch gesehen haben Steuergeschenke für Konzerne negative Folgen für die Mittelschicht, wie eine Untersuchung der West Virginia University herausfand.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Sparen #Geld #Studie #Inflation



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Löhne steigen nur in Asien
Die Inflation wird sich auch im nächsten Jahr weiterhin empfindlich auf die Weltwirtschaft auswirken und ...

GIS-Gebühr verfassungswidrig
Das Einheben der ORF-Gebühr nur für TV-Geräte und Radios sei nicht verfassungskonform hat das Gericht nun...

Spontankauf und Social Media
Eine Umfrage des Londoner Marktforschungsunternehmens OnePoll unter 2000 Personen ergab, dass der durch...

Digitaler Wandel behindert
Digitalisierung wird durch die Pandemie nicht nur beschleunigt, sondern auch gestört. Lieferketten und Ve...

Japan leidet am schwachen Yen
Fast die Hälfte der japanischen Unternehmen sieht den schwachen Yen als nachteilig für ihr Geschäft an, w...

Euro auf Dollar-Niveau?
Der Euro könnte wegen Putins Angriffskriegs auf die Ukraine mittelfristig erheblich an Wert verlieren und...

US-Inflation belastet
77,6 Prozent alle Kleinunternehmen in den USA leiden unter dem starken Inflationsdruck, der durch den Arb...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple