Journal.at   8.12.2021 14:24    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.

 
Regeln nach dem Lockdown: Registrierungspflicht nach 12.12.2021
Restaurants dürfen wieder bis 23 Uhr öffnen, eine der Sicherheitsmaßnahmen wird allerdings die Registrierungspflicht und Platzzuweisung für Gäste.
Nachlass in Daten
Der immer wichtiger werdende digitale Nachlass umfasst neben Social-Media-Accounts und E-Mails auch Kryptowährungen oder gespeicherte Fotos.
Mirabel Mozartkugel: Salzburgschokolade ist pleite
Die berühmten Kugeln aus Salzburg sind in Gefahr - genauso wie die Jobs in der Schokoladefabrik.
Beaufsichtigt durch Aufsichtsrat?
Eigentlich versucht der Gesetzgeber in den USA, dem Board of Directors als Aufsichtsrat eine stärkere Kontrollfunktion zu geben. Doch die Mitglieder selbst wollen das gar nicht, so eine aktuelle Studie der University of Georgia.
Grüne Finanzanlagen
Investitionen, die sich als grüne Variante darstellen, sind nicht besser für das Klima als andere Anlageformen.
Mehr Umsatz und Jobs durch Automatisierung
Investitionen in die Automatisierung steigern die Geschäftseinnahmen um fünf bis sieben Prozent, wie eine Studie des Centre for Economics and Business Research (CEBR) und des Software-Hauses SnapLogic zeigt.
Click & Collect für Handel im Lockdown erlaubtWegweiser...
Wie bei der 'Osterruhe' darf der Handel im wichtigen Weihnachtsgeschäft nicht aufmachen. Weiterhin möglich ist jedoch die Warenabholung per 'Click & Collect'.
Konferenz Roundtable ITSMWegweiser...Video im Artikel!
Der Roundtable zur ITSM-Tagung aus Wien wurde sicher online gestreamt. Mit Beiträgen aus remote locations konnte ein internationales Publikum und Vortragenden-Panel erreicht werden.
Wahrheit wie Fake
Fake News auf Twitter verbreiten sich nicht weiter und schneller als wahre Nachrichten. Eine Studie der Cornell University stellt die vorherrschenden Annahmen infrage, dass Falschinformationen weitaus schneller viral gehen als Fakten.
EU-Inflation sinkt
Die aktuell hohe Inflation in der EU wird in den kommenden zwei Jahren zwar allmählich zurückgehen, aber deutlich über der Zielmarke der EZB von zwei Prozent bleiben.
Digital souverän
Der Mangel an 'digitaler Souveränität' sowie technologische Abhängigkeit in Europa gefährdet die künftige Handlungsfähigkeit sowie die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft und ihrer europäischen Partner.
Yachten für Millionäre
Mehr Milliardäre, die aufgrund der COVID-19-Pandemie besonders motiviert sind, Menschenmassen aus dem Weg zu gehen: Das bedeutet Rückenwind für den Superyacht-Markt.
3,6% des BIP: Adipositas
Die durch Folgen zunehmender Fettleibigkeit verursachten Kosten werden sich 2060 im Schnitt auf 3,6 Prozent des BIP eines Landes belaufen.
Mehr Banking in der App
US-Bürger bevorzugen mobile Apps zur Erledigung ihrer Bankgeschäfte. Der Wechsel auf die Smartphones für Angelegenheiten bei der Bank ist durch Corona deutlich schneller vollzogen worden.
Swiss EAM RoundtableVideo im Artikel!
Als Follow-Up zum schweizerischen EAM-Forum in Zürich wurde in Wien noch eine Online-Runde nachgeschickt, wo lokale Ergänzungen genauso auf der Tagesordnung waren wie zwischenzeitliche Aktualisierungen und neue Erkenntnisse.
Ergonomie Symposium 2021Video im Artikel!
Rückblick auf die ÖAE_Veranstaltung im Mostviertel beim BLT in Wieselburg, wo das Thema Vibrationen im Arbeitsumfeld besprochen wurde.
Lieferengpässe werden weniger?
Die Lage ist immer noch schwierig und es könnte noch länger damit andauern. Aber zumindest gibt es erste Zeichen der Besserung.
Indien bucht nicht mehr automatisch ab
Während viele multinationale Konzerne und Technologie-Start-ups den Schritt der Reserve Bank of India (RBI), das automatische Lastschriftverfahren zu stoppen, beschimpfen, finden 83 Prozent der Verbraucher in Indien das gut.
Jugend und die Polizei
Reformen im Strafrechtssystem machen es wahrscheinlicher, dass Jugendliche mit der Polizei in Kontakt kommen. Die Erfahrungen im Umgang mit Exekutivorganen des Staates sind für Heranwachsende ein wichtiger Einschnitt, der später negative Folgen hat.
Fintech ist beliebt
Fast neun von zehn US-Amerikanern nutzen eine Art Fintech-App, um ihre Finanzen zu verwalten, so das Ergebnis einer Umfrage des Fintech-Start-ups Plaid Financial. Das beweise die zunehmende Digitalisierung von Finanzdienstleistungen.
Böse Spitze des Eisbergs
Amerikaner bewundern zwar einzelne Milliardäre wie die Talk-Ikone Oprah Winfrey oder Bill Gates, aber sie halten eher wenig von dem einen Prozent der Allerreichsten als Gruppe.
Umsatz mit Daten
Rund acht von zehn Unternehmen haben Probleme damit, ihre Datenbestände zu vereinheitlichen, die zur Umsatzsteigerung, Verbesserung der Kundenzufriedenheit und Kostensenkung erforderlich sind.
Bitcoin Wissen und Risiko
Junge Investoren unter 40 Jahren greifen vor allem deshalb zu Hochrisikoprodukten wie Kryptowährungen, weil sie sich entweder vom Hype in sozialen Medien anstecken lassen oder vom Wettbewerb dazu getrieben werden.
Mehr US-Bitcoin
Beim lukrativen Bitcoin-Mining haben die USA erstmals China als Top-Nation vom Thron gestoßen. Grund dürften die Kosten für Energie und staatliche Kontrolle sein.
Sicherheit mindert ErfolgWegweiser...
81 Prozent aller Online-Käufer sind aufgrund umständlicher und sich wiederholender Authentifizierungsprozesse genervt.
Spiritueller SemesterstartVideo im Artikel!
Mit dem Start der Vorlesungsreihe an der Meduni Wien gehen auch die Feierlichkeiten rund um Cosmas und Damian einher.
Mehr produktive Cloud
Der Markt für Managed Cloud Services (MCS) und deren Anbieter erfreut sich wachsender Beliebtheit und macht implementierende Unternehmen wettbewerbsfähiger. Zu dem Schluss kommt der US-Researcher IDC.
Bildung in Finanzfragen ist wichtiger
Finanzielle Bildung beeinflusst sowohl Finanzwissen als auch das Finanzverhalten. Zu diesem Schluss kommt eine Metastudie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).
Rendite schätzen
Zwar hat fast jeder zweite Deutsche inzwischen Geld in Aktien, Fonds oder ETFs angelegt, doch nicht einmal ein Drittel schätzt die Rendite-Aussichten eines DAX-Investments realistisch ein.
Beamte bekommen es billiger
Beamte mit einem Kreditwunsch sind bei Banken klar im Vorteil, denn sie erhalten ihren Ratenkredit im Mittel 17 Prozent günstiger als andere Kunden.


Wohnen und Immobilien

Haus, Garten und Wohnen aktuell
Saat und Pflanzen im Garten
Einbruch & Sicherheit
Immo-Guides

Immobilien verkaufen
Immobilien kaufen
Umzug: Richtig übersiedeln

Versicherungen
Bausparen
Kredit-Finanzierung

 

Service & Guides

Euroguide Journale

  Euro & Geld

Euroguide.at

  Versichern

billiger-versichern.at

 
  Sparen & Veranlagen

sparen.co.at

  Kredit & Finanzieren

billiger-finanzieren.at

 

Politik: Wahlzelle


In der Wahlzelle zählt Ihre Meinung zur Politik!

Forum Politik...
Kontroverse.at...

Weitere Informationsquellen:


Im contator.net findet viel Business statt. Einige laufend aktuelle Quellen haben wir zu Ihrer schnellen Information hier zusammengefasst und verlinkt:

Im WebWizard: Web & Marketing


Geld durch Partnerprogramme
Kostenlose PR

Mehr...


Gutscheine Business
Büroschlacht

plex.at
Seminar.at

 

Business-Talk:

Neueste Beiträge...
Unfähigkeit
Videokonferenzen im Internet
UID validierung Standardlösung
AW: Lync
AW: Lync
Lync
VOIP für FIrma
Marketing und spezieller Werbung
Buchhalter
Kredit online berechnen


Ford Ranger 2023

 
Dacia Jogger

 
Was ist eine Hybrid-Konferenz?

 

Wirtschaft in Österreich ist zum großen Teil sehr kleinteilig. Einzelunternehmer und Selbstständige, Kleinunternehmer und Mittelunternehmen - und Private, welche ihr Geld investieren oder vermehren wollen. Wir wollen für genau diese Gruppen ein Magazin schaffen, welches das Internet greifbar und nutzbar macht. Es soll Möglichkeiten aufzeigen, wie KMU in Österreich durch das Internet stärker werden und Vorteile schaffen. Über Ihre Mitwirkung und Unterstützung freuen wir uns!

 

 

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple