Journal.at   24.6.2024 22:47    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

CO2-Schummeleien
Wahlhilfe zur Europawahl 2024
Mehr Jobs durch Technologie
Blockchain kommt nicht an
Schmutzig versteckt
Cyberkriminalität unterschätzt
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

Eventstream anbieten?


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Geld & Finanzen  23.08.2011 (Archiv)

Derwent Capital investiert mit Twitter

Der britische Hedgefonds platziert seine Wetten an der Börse auf Basis von Analysen von Twitter-Meldungen. Das Unternehmen verwendet einen Algorithmus, der Tweets nach ihrer Stimmungslage kategorisiert.

In seinem ersten Monat hat der Newcomer einen überdurchschnittlich hohen Gewinn von 1,85 Prozent erwirtschaftet. Trotz dieses Erfolges sieht Wilhelm Rasinger vom Österreichischen Interessensschutzverband für Anleger den Derwent-Capital-Fonds kritisch.

'Unternehmen versuchen seit längerem, mit technischen Analysen Marktbewegungen vorauszusehen. Dieser Fonds verwendet einen Ansatz der heutigen Zeit, der kurzfristig Erfolg haben kann. Mittel- bis langfristig funktioniert es meiner Meinung nach nicht. Wir können die Zukunft nicht voraussagen', sagt Rasinger im Gespräch mit pressetext. Der Fonds von der britischen Insel verwendet Software, die zufällig zehn Prozent der verfügbaren Twitter-Meldungen auswählt und sie nach emotionalen Schlüsselwörtern durchsucht. Ein Algorithmus teilt die Tweets dann in Kategorien wie 'nervös' oder 'glücklich' ein. Auf Basis der so ermittelten Stimmungslage werden dann Investitionsentscheidungen getroffen. 'Emotionale und psychologische Faktoren haben sicher einen Einfluss auf die Börsen, die Beziehung ist allerdings komplex. Ich sehe das ähnlich wie Börsenbriefe. Solche Methoden neigen dazu, zu selbsterfüllenden Prophezeiungen zu werden', erklärt Rasinger.

Das Verfahren von Derwent Capital basiert auf Studien der Universitäten Manchester und Indiana, die im Oktober 2010 publiziert wurden. Die Forschungsergebnisse bescheinigtem dem Algorithmus eine Vorhersagegenauigkeit von bis zu 88 Prozent. Laut dem Gründer von Derwent Capital lassen sich große Umschwünge mit dem neuen Ansatz drei bis vier Tage im Voraus erkennen. Derwent Capital wirbt auf deiner Webseite damit, Europas erster auf Social Media basierender Hedgefonds zu sein. 'Dieser Versuch, Aufmerksamkeit zu bekommen, gelingt kurzfristig vieleicht, ich halte den Ansatz trotzdem für eine Modeerscheinung und würde nicht zu einer Investition raten. Ich bin aber auch ein Verfechter konservativer Anlagen', so Rasinger.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Geld #Investition #Börse #Aktien #Twitter



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Social Media und Pflichtveröffentlichungen
Die gesetzlich vorgeschriebene Praxis bei der Veröffentlichung von Adhoc-Meldungen bleibt hierzulande unv...

Börsenkurse und Google-User
Dem Herdentrieb auf den internationalen Handelsparketten und Börsen geht ein Herdentrieb bei der Informat...

Studie zu Hedgefonds
Hedgefonds gelten gemeinhin als Aasgeier, die Unternehmen nur dazu ausräumen, um daraus in der kürzest mö...

Textanalyse im Social Web
Während Computerprogramme vor zehn Jahren nur mit strukturierten Texten umgehen konnten, wird die individ...

Wikio wird Ebuzzing
25 Mio. Dollar neues Kapital und ein neuer Name: Die Wikio-Gruppe will als Blog-Werber neu durchstarten u...

Twitter ist ein Minderheitenprogramm
Für die Kurznachrichtenflut bei Twitter sorgen bedeutend weniger User als bisher angenommen. 0,05% der Sc...

Twitter: Bewertet und verkauft?
Eine aktuelle Finanzierungsrunde ist bei Twitter beendet, die letzte hat das Social Network auf fast 4 Mr...

Suchmaschinen schauen in die Zukunft
Das Web kann mit herkömmlichen Prognose-Tools gut mithalten, was den Blick in die Zukunft betrifft. Zu di...

Schlechte PR: Thalia und der Mitbewerb
Wie schnell man heute selbst als sehr großer und höchst aktiver Konzern in der Meinung der Menschen unten...

Twitter sagt Erfolg von Kinofilmen voraus
Mit Twitter lässt sich das Einspielergebnis von Kinofilmen am marketingtechnisch wichtigen Startwochenend...

   






Top Klicks | Thema Geld & Finanzen | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple