Journal.at   16.4.2024 13:54    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Schmutzig versteckt
Lieferketten als Kostenrisiko
Cyberkriminalität unterschätzt
Moral und CSR
KI und Management
Jahr der schnellen Überweisung
Unternehmen in Existenznot
mehr...








50 Jahre Porsche Turbo


Aktuelle Highlights

THG-Quote


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  29.06.2014 (Archiv)

Ende für die Vorratsdatenspeicherung

Nachdem die Höchstgerichte in Europa die Vorratsdatenspeicherung - also die Erfassung von Telefon- und Internetverbindungen ohne Anlass von allen Bürgern - gekippt haben, kommt eine entsprechende Entwarnung auch aus Österreich.

Freitag wurde vom Verfassungsgerichtshof als oberste Instanz im Lande bestätigt, was ohnehin klar sein muss: Die Speicherung von Verbindungsdaten von allen Österreichern, ohne konkreten Anlass, widerspricht der gesetzlichen Lage. Die Vorratsdatenspeicherung ist also unverhältnismäßíg und ist sofort zu beenden.

VP-Innenministerin Mikl-Leitner will das nicht als Ende solcher Möglichkeiten für die Exekutive sehen, sondern sucht Alternativen. Dabei ist schon die bisherige Vorratsdatenspeicherung eine Lösung, die am Ziel vorbei geschossen hat. Eingeführt wurde sie zur Terrorbekämpfung angesichts 9/11, dem 'Krieg gegen den Terror' und rund um ähnliche Argumente und Begriffe. Eingesetzt wurde das Werkzeug dann allerdings für mindere Delikte - und um einen Raub aufzuklären, bedarf es natürlich keiner Bespitzelung der Gesamtbevölkerung mit entsprechenden Gefahren.

Die politische Methode hinter diesem Werkzeug ist dabei auch eine, die man bereits kennt: Unter dem Vorwand ausreichend grausiger Bilder, die man an die Wand malt, sind selbst gravierende Einschnitte in die Menschenrechte leicht zu fordern. Zuletzt waren Dinge wie die Kinderpornografie zur Durchsetzung von weitreichender Zensur-Szenarien im Internet genauso genannt worden wie eben der Terror zur Rechtfertigung von Spionage-Forderungen.

Dass enorme Eingriffe in die Privatsphäre trotz hoher Kosten keine wirklichen Erfolge verbucht haben - schon gar keine in der Intention, den Terror zu bekämpfen - bestätigt die Fehlentwicklung in diesem Bereich noch mehr. Trotzdem fehlt in der Bevölkerung immer noch entsprechende Sensibilität, die Gefahren aus dem Kontrollwahn zu erkennen, in den wir hineingehen oder hineingestoßen werden. Wenn die Exekutive und Politik Hand in Hand in der Verfassung geschützte Rechte beschneidet, fehlt der Aufschrei aus der Bevölkerung (und auch von den Medien) regelmäßig. Gut, dass es in der Justiz immer noch ein Korrektiv gibt, das zumindest nach entsprechenden Vorgaben aus der EU handelt.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Verfassung #Vorratsdatenspeicherung #Terror #Datenschutz #Privatsphäre



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Vorratsdatenspeicherung verboten
Ohne Grund und Anlass sieht der EUGH einmal mehr den breiten Einsatz der Überwachung mittels Vorratsdaten...

Überwachung mit Digitalsteuer
Der Aufenthaltsort aller Nutzerinnen und Nutzer soll sieben Jahre lang gespeichert werden. Statt Österrei...

Österreich soll Daten sammeln
Die Regierung in Österreich plant eine Gesetzgebung, die das komplette Gegenteil dessen ist, was der zuvo...

Regierung plant Zensur und Überwachung
Im Ministerrat wurde bestätigt, was der digitale Plan von Schwarz/Blau in Österreich ist. Wie planlos ist...

Analyse der Datenkrake Schwarz-Blau
Die Epicenter-Gruppe zum Grundrecht (AK Daten) hat die Regierungsübereinkunft hinsichtlich Datenschutz un...

Vorratsdatenspeicherung illegal
Der EuGH stoppt die Richtlinie der EU, die eigentlich die Speicherung von Vorratsdaten erlaubt bzw. angeo...

Vorratsdatenspeicherung: Nein!
Wie der Evaluierungsbericht der Europäischen Kommission zur Vorratsdaten­speicherung zeigt, sind die nati...

Wien gegen Data Retention
Die Vorratsdatenspeicherung ist eine durch die EU angeordnete Vorgabe. Verbindungsdaten im Telefonnetz un...

Kommt nun der Nacktscanner?
Nach dem vereitelten Terroranschlag auf eine Passagiermaschine zwischen Amsterdam und Detroit werden Stim...

Österreich gegen Vorratsdatenspeicherung
Da die Umsetzung der EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung nun auch in Österreich unvermeidlich ersch...

Deutschland gegen Daten-Speicherung
Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung möchte Website-Betreiber dazu animieren, keine IP-Adressen mehr ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!
 Auto-Treffen im Schlosspark Youngtimer, Oldtimer, Classic Tuning

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple