Journal.at   16.1.2021 10:14    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Befristung und Arbeitsmarkt
Männer sind intolerant bei Depressionen
Printmedien ändern sich nachhaltig
Malcolm macht Fakten zu Fake News
Essenslieferung boomt
Ryanair streicht ein Drittel
Wenig Reise
Einfältigere Politik
mehr...








Video RGB LED


Aktuelle Highlights

Kia Sorento im Test


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  27.11.2015 (Archiv)

Zielpunkt geht in Insolvenz

Über 200 Filialen in Ostösterreich, eine wenig rühmliche Vergangenheit und 2700 Mitarbeiter, die vor Weihnachten in eine ungewisse Zukunft sehen - die Zielpunkt-Pleite hinterlässt offene Fragen.

Die Firmengruppe Pfeiffer war Teilhaber von Zielpunkt, als dieser zuletzt in Bedrängnis war. Statt auf 25% Anteil sitzen zu bleiben ging man damals in die Offensive und übernahm den Rest dazu. 60 Mio. Euro später ist aber keine Besserung in Sicht, Zielpunkt macht weiterhin 50000 Euro Verlust am Tag.

Dass das Geld knapper wird, konnte man vielleicht schon am Verkauf der Großhandelssparte ablesen. Zwar hat man zuletzt noch versucht, die Filialen optisch aufzuwerten, Zielpunkt war jedoch nie auf dem gleichen Niveau wie die Schwester Unimarkt weiter im Westen, wo Pfeiffer gutes Geschäft macht. Und so blieb Zielpunkt nur ein Schlingerkurs zwischen Diskont-Angeboten und einem höherwertigen Supermarkt-Angebot.

Dabei waren die Hälfte der Filialen positiv selbst unter der Marke Zielpunkt, hieß es rund um die Insolvenz. Kein Wunder also, dass man sich nach der Pleite erhofft, die Standorte samt Mitarbeitern auch unter neuem Besitzer weiter führen zu können. Es soll also eine Übernahme nach dem Konkurs geben, die Jobs und Standorte sollen erhalten werden. Einige Standorte könnten sogar zu Unimarkt wechseln. Und wer den Rest übernehmen könnte, darf spekuliert werden: Viele Filialen sind zu klein für Hofer oder Penny, Spar und Billa dürften aufgrund der Marktbeherrschung nicht wesentlich aufstocken können.

Mitarbeiter können nur hoffen. Und bangen: Das laufende Gehalt wird nicht mehr ausbezahlt, die öffentliche Sicherung wird erst zum Jahresende einspringen. Zwei Gehälter und das Weihnachtsgeld stehen damit aus, was viele in Bedrängnis bringen wird. Auf Kulanz der Banken müssen diese Mitarbeiter nun hoffen. Nach der Insolvenz-Meldung mit erstem Dezember startet der Ausverkauf in den Filialen, nach Bekanntwerden des bevorstehenden Konkurses sind die Warenlieferungen dem Vernehmen nach bereits eingestellt worden.

Immobilien-Deal
Kurz vor der Insolvenz bei Zielpunkt wurde um einen kolportierten Betrag von 38 Mio. Euro ein guter Teil der Zielpunkt-Immobilien durch den Pfeiffer-Konzern übernommen. Pfeiffer kann damit in der Verwertung zahlreicher Standorte weiter die Zügel in der Hand behalten, auch wenn die defizitäre Zielpunkt-Handelskette dort nicht mehr aktiv ist.

Es geht um hohe Mieteinnahmen genauso wie um die Nachnutzung - wo Pfeiffer selbst mit Unimärkten eine Variante wäre. Billa, Spar und Hofer, die anderen Alternativen, sind durch die Marktkonzentration oder Standort-Nachteile ja nicht immer in der Lage, sinnvollen Ersatz zu bieten. Auch kann eine weitere Konzentration am Markt nicht unbedingt erwünscht sein.


Kunden müssen sich rasch auf leere Regale einstellen, Gutscheine und Bonus-Punkte sind praktisch verfallen und werden nicht mehr angenommen. Das ist eine gesetzliche Vorgabe, die man nur per Forderungseinreichung im Konkurs mit einbringen kann. Allerdings dürften nur große Gutscheinbeträge profitieren, alleine die Gebühren der Einreichungen dürften die meisten Guthaben übersteigen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Zielpunkt #Pfeiffer #Unimarkt #Insolvenz #Pleite #Konkurs



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Koinonia in 1080 Wien
Ein Cafe-Restaurant im 18. Bezirk ist unter dem Namen bereits bekannt, im 8. macht es am 14.2.2017 in der...

Zielpunkt kommt wieder
Wie man der Presse entnehmen konnte, haben Manuela und Ramas Atanelov die Markenrechte an 'Zielpunkt' aus...

Kartellrecht aufweichen?
Anlassgesetzgebung ist meist keine gute Idee. Und angesichts der Zielpunkt-Pleite zu fordern, die Ursache...

Schirnhofer nach Zielpunkt in Insolvenz?
Schon vorher wurden ein Viertel der Belegschaft zur Kündigung angemeldet, nun soll Schirnhofer nach Zielp...

Zielpunkt mit Hauszustellung
Ein neuer Onlineshop könnte den Onlinehandel mit Lebensmittel in Österreich durcheinander würfeln. Pfeiff...

Zeitungsverkäufer vor dem Supermarkt
Wer speziell in Wien einen Supermarkt verlässt, wird dort die wartenden Magazinverkäufer kennen. Bettler ...

Konkurse und Insolvenzen in Österreich
Wenn ein Ausgleich droht und ein Unternehmen den Konkurs eröffnet, dann kann das Wissen rund um Insolvenz...

Austromarken.at - Österreichs große Marken!
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino

Aktuell aus den Magazinen:
 Fristen und Arbeitsmarkt Corona und Krisen machen mehr Probleme
 VW vergleicht ID.4 Mitbewerb in Analyse und Vergleich
 Tuning-Autos für die Polizei? Regierung als schlechtes Vorbild
 Flash im Ruhestand Endgültiges Ende des Plug-Ins im Browser
 Schnelltest per DVD Neuer günstiger Corona-Test

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple